Entwicklung

Die Entwicklung ist der Prozess der die Veränderung bewirkt. Dabei kann die Entwicklung ein Vorgang sein der etwa eine Vorstellung und damit eine Idee, also ein Produkt des Geistes oder sonst einen Inhalt der Psyche betreffen, oder es kann die Entwicklung ein Vorgang sein, der ein Lebewesen oder sonst etwas das aus Materie besteht, hervorbringt bzw. verändert, was zum Beispiel beim …

Denkgewohnheit

Eine Denkgewohnheit ist die Eigenheit einer Person eine bestimmte Gedankensequenz wiederholt zu bilden. Man erkennt damit, dass die Denkgewohnheit die Folge eines bestimmten neuronalen Musters ist das im Nervensystem dieses Individuums bevorzugt in Gang kommt bzw. abläuft. Ferner erkennt man aus Sicht der Psychologie damit, dass die Assoziation, die Übung, die Gewöhnung und letztlich die Gewohnheit das Erlernen der Denkgewohnheit befördert …

vernünftig

Vernünftig ist was auf der Vernunft aufbaut. Man kann auch sagen: vernünftig ist was rational begründet ist. Es ist also vernünftig wer intelligent und damit klug nach der besten Lösung sucht. Daher hat zum Beispiel die vernünftige Lösung, die in der Praxis durch Hausverstand gefunden wurde Bestand. Und ebenso hat die vernünftige Theorie Bestand, weil sie die bestmögliche Erklärung und das bestmögliche Verstehen respektive das bestmögliche Verständnis …

klug

Klug ist wer intelligent entscheidet. Es ist also klug wer kraft seiner Intelligenz richtig bzw. angemessen entscheidet. Das heißt es ist klug wer vernünftig und durch den Gebrauch seines Verstandes und der Vernunft bestmöglich entscheidet. Man kann auch sagen: klug ist wer die richtigen Überlegungen anstellt und in der Argumentation die richtigen / treffenden Argumente vorträgt. Wenn die Entscheidung der Person nach vernünftiger Überlegung zustande …

sinnvoll (sinnhaft)

Sinnvoll (sinnhaft) ist was Sinn macht. Demgemäß ist die Kette der Argumente sinnvoll und damit logisch falls der Zusammenhang der Glieder der Kette Sinn macht. Man kann daher auch sagen: wenn der Zusammenhang der Glieder der Kette sinnvoll ist, dann kann man diesen z. B. als Richter/Schöffe/Geschworener durch den eigenen Verstand und die Vernunft begründet verstehen bzw. als zutreffend erkennen. Dabei …

Kreativität

Kreativität ist die Fähigkeit etwas Neues zu erschaffen oder zu erkennen. Dabei ist die Kreativität – neurobiologisch betrachtet – die Folge der neuronalen Funktion – oder man kann auch sagen der neuronalen Aktivität des Nervensystems. Daher ist die Kreativität im Hinblick auf die Psyche entweder das spontane oder das durch die Intention geleitete Vermögen des Geistes ausgehend vom Vorhandenen/Bekannten durch das Denken, Überlegen und …

psychologisches Verstehen

Das psychologische Verstehen ist das Verstehen das den Zusammenhang der psychischen Phänomene erkennt. Dabei entsteht das psychologische Verstehen infolge der Assoziation, die zur passenden Vorstellung führt – man kann auch sagen, die zum Verständnis der Psyche bzw. des psychischen Sachverhalts führt. In diesem Sinn verstehen Menschen was sie bewegt, wie Seelisches aus Seelischem hervorgeht (vgl. mit Jaspers Zitat 7a aus Karl Jaspers „Allgemeine Psychopathologie“). Wie …

emotional

Emotional ist was eine Gemütsbewegung zur Folge hat. Man kann auch sagen: emotional ist was vom Gefühl bestimmt wird. Die Emotion bewegt also die Psyche im Hinblick auf die gefühlsmäßige Befindlichkeit – man kann auch sagen: im Hinblick auf die Stimmung. Man kann auch sagen: emotional ist was mit dem Affekt einhergeht – oder mit dem Gemüt oder mit einer einzelnen Gemütsregung …

Selbstwertgefühl

Das Selbstwertgefühl ist das Gefühl das eine Person als Wert in Bezug auf sich selbst erlebt. Es ist das Selbstwertgefühl also das Bewusstsein vom eigenen Wert als Person. Man erkennt damit, dass das Selbstwertgefühl gering oder groß sein kann und vom Selbstbewusstsein abhängt. Das Selbstwertgefühl kann angemessen oder überhöht sein. Manch eine Personhat ein geringes Selbstwertgefühl. Eine andere Person hat ein …

Bildung

Die Bildung ist die Formung von etwas. Es ist die Bildung also die Ausformung von etwas zu einer Gestalt nach einem gewissen Bild. Die Bildung kann mehr absichtlich oder mehr unabsichtlich erfolgen. In psychischer Hinsicht meint die Bildung die Ausformung der Psyche. In geistiger Hinsicht meint die Bildung die Ausformung des Geistes. Es entsteht also die Ausformung der Inhalte des Bewusstseins …