abstrakter Begriff

Ein abstrakter Begriff ist ein Begriff der durch die Abstraktion erkannt worden ist. Demgemäß führt ein abstrakter Begriff nicht zu konkretem sondern zu abstraktem Wissen. Man kann auch sagen: ein abstrakter Begriff umfasst abstrakte Information. . (letzte Änderung 22.11.2020, abgelegt unter: Abstraktion, Begriff, abgeleiteter Begriff, Definition, Philosophie, Wissen). . ……………………………….. weiter zum blog: Wissen ………………………………..

flexible Einheit

Eine flexible Einheit ist eine Einheit die sich flexibel den Gegebenheiten anpasst. Demgemäß kann man auch sagen, dass eine flexible Einheit eine dynamische Einheit ist. Zum Beispiel reagiert die Psyche einer Person als flexible Einheit, weil alle von außen und innen kommenden Reize und Information durch diese Ganzheit bzw. durch dieses Ganze verarbeitet werden. Auch der Geist einer Person ist …

natürlicher Vorgang

Ein natürlicher Vorgang ist ein Vorgang/Ablauf wie er in der Natur vorkommt. Zum Beispiel entsteht eine natürliche Funktion als Folge eines natürlichen Vorgangs. Oder es tritt ein natürliches Phänomen als Folge eines natürlichen Vorgangs in Erscheinung. So ist zum Beispiel die natürliche Entwicklung das Resultat des natürlichen Vorgangs der beim Mensch die Entwicklungsstadien: intrauterine Entwicklung, Säugling, Kleinkind, Kindheit, Jugend, Erwachsenenalter, …

Gemüt

Das Gemüt ist der Teil der Psyche der für die Stimmung verantwortlich ist. Demgemäß bilden das Gemüt und die Kognition  die wesentlichen Pole aus denen die psychischen Phänomene hervorgehen. Man kann daher auch sagen, dass das Gemüt dem Erleben die „Grundfarbe“ bzw. die „Grundtönung“ verleiht. Daher bestimmt das Gemüt wesentlich für die Grundstimmung und damit die momentane Befindlichkeit der Person . Das Gemüt manifestiert sich biologisch betrachtet als Folge der neuronalen Funktion des zentralen Nervensystems, wobei hier das Limbische System …

mentaler Prozess

Der mentaler Prozess ist der Prozess der mentale Inhalte der Psyche generiert. Dabei entsteht, biologisch betrachtet, der mentale Prozess infolge der neuronalen Aktivität – man kann auch sagen infolge der neuronalen Funktion im  Gehirn. Ebenso kann man aus neurobiologischer Sicht sagen, dass der mentale Prozess auf (individuellen) neuronalen Mustern beruht die mit den Gedanken und den sonstigen Phänomenen des Geistes …

Kritikfähigkeit

Der Begriff Kritikfähigkeit kann in unterschiedlicher Bedeutung verwendet werden. Man versteht unter Kritikfähigkeit einerseits das Vermögen mit Kritik konstruktiv umzugehen – oder man versteht andererseits darunter das Vermögen kritisch zu denken. In diesem Beitrag wird die Kritikfähigkeit unter diesem zweiten Aspekt beleuchtet: Es ist hier die Kritikfähigkeit also die Fähigkeit sich kritisch mit einem Sachverhalt auseinanderzusetzen. Demgemäß beruht die Kritikfähigkeit der Person …

Imagination

Die Imagination ist wörtlich die Einbildung. Somit ist eine Imagination ein geistiges Bild das in der Psyche der Person entsteht. Man kann auch sagen: die Imagination ist das innere Bild das sich die Person zum Sachverhalt in ihrer Vorstellung bzw. in ihrem Bewusstsein durch ihr Denken respektive durch ihren mentalen Prozess gebildet (kreiert) hat. Dabei kann die Imagination eine Vorstellung sein, die der Realität entspricht, oder …

empirische Wissenschaft

Eine empirische Wissenschaft ist eine Wissenschaft die ihr Wissen durch die fachliche Erfahrung erlangt. Es gewinnt die empirische Wissenschaft ihr Wissen in Bezug auf ihre „Materie“/ihren Stoff also durch die Empirie. Dabei muss man unterscheiden, ob die empirische Wissenschaft ihr Wissen durch Objekte oder durch Ideen bzw. durch die Begriffe der Ideen (vgl. mit Kant Zitat 7) erlangt. Es ist eine empirische Wissenschaft also eine Wissenschaft, die ihr  …

Wertschätzung

Die Wertschätzung ist die Anerkennung des Werts der anderen Person. Die Wertschätzung zeigt sich unter anderem im Respekt den man der anderen Person entgegenbringt, in der Achtung die bis zur Hochachtung und Bewunderung gehen kann. Im Gegensatz dazu zeigt sich in der Respektlosigkeit die Geringschätzung bzw. das nicht-anerkennen des Werts der anderen Person. Erkenntnistheoretisch bzw. philosophisch betrachtet ergibt sich die …

Leid

Das Leid ist ein schmerzhafter Erlebniszustand den eine Person erleidet. Während der Schmerz in der Regel mehr einer Region des Körpers zuordenbar ist erfasst das Leid die gesamte Person. Man kann das Leid mehr von der Seite des Körpers her betrachten, wenn es durch eine körperliche Ursache bedingt ist – etwa als Folge einer körperlichen Krankheit – und man spricht dann von …