nervlich

Nervlich ist was das Nervensystems betrifft. So ist z. B. eine Störung der Gesundheit, bei der die Ursache im Nervensystem vermutet wird, nervlich bedingt. Demgemäß ist eine gesundheitliche Störung nervlich bedingt, falls der Symptomenkomplex sich in Folge der vermuteten neuronalen Funktionsstörung in der klinischen Erscheinung manifestiert. Dabei kann die nervliche Störung im klinischen Erscheinungsbild sich vorwiegend als psychische Störung, oder vorwiegend als …

körperliche Entspannung

Die körperliche Entspannung ist, im übertragenen Sinn, die Entspannung des Körpers. Man meint damit die muskuläre Entspannung und die vegetative Entspannung. Durch die körperliche Entspannung kommt es zur Harmonisierung der körperlichen Funktion. Es bewirkt dieser Vorgang also die Reduktion der Anspannung bzw. kommt es dadurch zur Stressreduktion. Normalerweise folgt die körperliche Entspannung einer Phase der körperlichen Anspannung, die zuvor durch die …

Naturheilkunde

Die Naturheilkunde ist die Heilkunde die auf Wissen aus der Natur beruht. Es beruht die Naturheilkunde also auf empirischem Wissen, wie es durch die Beobachtung der Natur und der natürlichen Erscheinungen gewonnen worden ist. Bekanntlich ist diese Art von Heilkunde in den verschiedenen Kulturen weltweit über die Jahrtausende hinweg entstanden und durch Überlieferung weitergeben worden. Hierbei handelt es sich um …

Krankheitsgefühl

Ein Krankheitsgefühl ist ein Gefühl das durch die gestörte Empfindung des Körpers und teils durch das gestörte psychische Befinden entsteht. In diesem Sinn kann ein Krankheitsgefühl im Rahmen einer gesundheitlichen Störung oder Krankheit des Körpers auftreten. Und ebenso kann ein Krankheitsgefühl im Rahmen einer psychischen Störung auftreten. Dabei sind beim Krankheitsgefühl jedoch immer der immer der Körper und die Psyche …

natürliche Funktion

Eine natürliche Funktion ist eine Funktion die gemäß der Natur abläuft. Es ist eine natürliche Funktion also ein natürlicher Vorgang – somit ein Vorgang der dem Lebewesen im Hinblick auf seine Anlage/Genetik/Konstitution und sonstigen natürlichen Eigenheiten und Rahmenbedingungen entspricht. In manchen Fällen versteht man unter dem Begriff natürliche Funktion den der Natur gemäßen Prozess – also den natürlichen Prozess wie er bei dieser Art …

Konstitution

Die Konstitution ist die Beschaffenheit im Sinne der Anlage. von lateinisch constitutio, constitutionis, im Sinne der Zusammensetzung, Anordnung, Gegebenheit. In der Heilkunde und hier insbesondere in der Medizin , Psychosomatik, Alternativmedizin, Komplementärmedizin usf. meint man unter dem Begriff der Konstitution die Beschaffenheit des Körpers als Einheit etwa im Hinblick auf seine Eigenheiten, seine Funktionalität in Bezug auf die einzelnen Organe und Organsysteme usf. …

Gemüt

Das Gemüt ist das psychische Phänomene das wesentlich durch die Grundstimmung geprägt ist, aber auch durch andere Phänomene der Psyche. Dabei ist der Begriff Gemüt stärker durch die Stimmung geprägt, als durch die Kognition. Der pathische Anteil der Psyche dominiert hier also den aktiven. Man kann auch sagen, dass im Begriff Gemüt mehr das Pathische also mehr das Fühlen, Empfinden und damit das passive …

psychische Ursache

Eine psychische Ursache ist eine Ursache deren Grund für die Wirkung in der Psyche zu suchen ist. Die Kausalität für die psychische Störung ist dabei also in den psychischen Gegebenheiten bzw. im weitesten Sinn im Erleben gelegen. Man kann daher sagen, dass in einem solchen Fall die psychischen Faktoren die wesentlichen Faktoren der komplexen Ursache sind, wohingegen die körperlichen Faktoren bei einer körperlichen gesundheitlichen Störung …

Natur

Die Natur ist das Ganze der natürlichen Objekte und der natürlichen Erscheinungen. Es ist die Natur also die Wirklichkeit, die uns in Form der natürlichen Tatsachen und der natürlichen Phänomene gegeben ist. Dabei kann ich dieses Ganze nicht als ein Erkenntnisobjekt erkennen und begreifen, sondern ich kann mich dem Ganzen als Idee durch das Schema der Idee nur nähern (vgl. mit …

klinische Erscheinung

Eine klinische Erscheinung ist eine Erscheinung wie sie in der Klinik von einem Arzt im Rahmen der klinischen Untersuchung (des Patienten) („am Bett„) beobachtet/festgestellt wird. Anmerkung: der Begriff Klinik stammt aus dem Griechischen: Klinik (von altgriechisch κλίνη klinē „Bett, Liege“) Die klinische Erscheinung der Krankheit bzw. der gesundheitlichen Störung oder die der psychischen Störung zeigt sich nämlich durch das klinische Erscheinungsbild. Allerdings kann sich die …