geistige Entspannung

Die geistige Entspannung ist die Entspannung des Geistes, die durch den Abbau der Differenz zwischen den Vorstellungen entsteht. Es kommt durch die geistige Entspannung also zum Nachlassen der Spannung zwischen den Ideen – und dies führt letztlich zur Entspanntheit des Geistes und damit generell zur Entspannung von Psyche und Körper. Man kann daher sagen, dass die geistige Entspannung das psychische Phänomen …

naturgemäßes Denken

Ein naturgemäßes Denken ist ein Denken das die Gegebenheiten der Natur beachtet und berücksichtigt. Demgemäß hält sich das naturgemäße Denken an den Ausspruch von Johann Wolfgang von Goethe: „Die Natur versteht keinen Spaß, sie ist immer wahr, immer ernst, immer strenge, sie hat immer recht, und die Fehler und Irrtümer sind immer des Menschen.“ Gerade in unserem Zeitalter, in dem …

Immunabwehr

Die Immunabwehr ist die biologische Abwehr von körperfremden oder entarteten Proteinen, die als Antigene vom Immunsystem des Organismus erkannt werden. Es ist die Immunabwehr also die biologische Funktion des Immunsystems – oder man kann auch sagen eine biologische Leistung des Immunsystems die zur Aufrechterhaltung der natürlichen bzw. zur normalen Funktion des Organismus beiträgt. Damit leistet die Immunabwehr eine lebensnotwendige und …

biologische Funktion

Eine biologische Funktion ist eine natürliche Funktion wie sie in einem Organismus beobachtet/untersucht/studiert werden kann. Zum Beispiel beruht die Aufrechterhaltung der Homöostase im Organismus auf diversen biologischen Funktionen die gleichzeitig im Lebewesen stattfinden (Aufnahme und Ausscheidung von diversen Stoffen, Regelung der Körpertemperatur, Fortbewegung an einen geeigneten Ort etc.) Oder es beruht die Wiederherstellung der natürlichen Funktion nach erfolgter Infektion (etwa …

egozentrisches Denken

Das egozentrische Denken ist ein Denken das sich nur am Ego orientiert. Damit übersieht das egozentrische Denken die Tatsache, dass der einzelne Mensch Teil eines größeren Ganzen ist – und nur für sich allein nicht leben kann. Man kann daher auch sagen, dass das egozentrische Denken die Tatsache ignoriert, dass der Mensch ein Teil der Natur ist. Daher steht das …

natürliches Denken

Das natürliche Denken ist das Denken das mit der Natur im Einklang steht. Demgemäß wird ein gläubiger Mensch sagen, dass das natürliche Denken mit dem Göttlichen im Einklang steht. Es beachtet und berücksichtigt das natürliche Denken also die natürlichen Phänomene und die Gesetze der Natur – und es richtet sich danach. Dementgegen steht das egozentrische Denken und im weiteren Sinn …

Information

Information ist Wissen das eine Person erlangt. Dabei kann dieses Wissen bzw. diese Information auf Gesten/Zeichen/Worten – also auf der Mimik, auf einer Sprache/auf einer Schrift/auf einer Konvention oder auf Zahlen – beruhen. Durch den mentalen Prozess gelangt die Person schließlich zu ihrer persönlichen Erkenntnis. Es erscheint dieses persönliche Wissen infolge der Information schließlich in ihrem Bewusstsein etwa in Form …

abstrakter Begriff

Ein abstrakter Begriff ist ein Begriff der durch die Abstraktion erkannt worden ist. Demgemäß führt ein abstrakter Begriff nicht zu konkretem sondern zu abstraktem Wissen. Man kann auch sagen: ein abstrakter Begriff umfasst abstrakte Information. . (letzte Änderung 22.11.2020, abgelegt unter: Abstraktion, Begriff, abgeleiteter Begriff, Definition, Philosophie, Wissen). . ……………………………….. weiter zum blog: Wissen ………………………………..

psychologisches Wissen

Psychologisches Wissen ist fachliches Wissen das durch psychologische Ideen gewonnen wird. Es ist dies also fachliches Wissen wie es in Psychologie durch das systematische Studium der Psyche gewonnen wird. Demgemäß ist die Psychologie als Wissenschaft unter anderem mit den psychische Phänomene und deren Ursachen befasst. Man kann auch sagen, dass psychologisches Wissen sich teils auf psychologische Theorien bzw. auf psychologische Konzepte …

dynamische Funktion

Eine dynamische Funktion ist eine Funktion die einer Entwicklung unterliegt. Es zeichnet sich die dynamische Funktion also durch die Dynamik aus. Man kann daher auch sagen, dass die Ursache der dynamischen Funktion eine dynamische Ursache ist. Demgemäß kann man auch sagen, dass der einzelne Parameter – oder die einzelnen Parameter, die die Funktion charakterisieren – sich fortlaufend ändern und dadurch …