Konvention

Eine Konvention ist eine Übereinkunft. Man findet, dass eine Konvention sich entweder auf eine Tatsache etwa auf ein Objekt bezieht, oder auf ein Erkenntnisobjekt das uns nur als der Begriff der Idee gegeben ist. In diesem Fall bezieht sich die Konvention auf eine Vorstellung die im Bewusstsein der erkennenden Person in Form des Begriffs der Idee als die systematische Einheit der Idee erscheint …

Nutzen in der Medizin und Psychiatrie

Von Nutzen ist was hilfreich ist, was vorteilhaft ist, was besser wirkt. In der Medizin ist von Nutzen was die Heilung befördert bzw. die Heilung herbeiführt. Auch in der Psychiatrie ist von Nutzen was die Heilung befördert oder die Rückbildung der psychischen Störung bewirkt. In diesem Sinne ist in der Medizin ein Medikament das die Heilung befördert von Nutzen. Desgleichen ist in der …

Konsequenzen für die medizinische Praxis und Lehre

In diesem Beitrag wird unter Bezugnahme auf das Gedankengut von Immanuel Kant diskutiert welche Konsequenzen sich für die medizinische Praxis und Lehre aus der Erkenntnisbasis ergeben. ………………………………………… Immanuel Kant schreibt: “Gehen wir aber von dieser Restriktion der Idee auf den bloß regulativen Gebrauch ab, so wird die Vernunft auf so mancherlei Weise irre geführt, ….  “ (das ganze Kant Zitat …

Konsequenzen- für die Psychiatrie – als Folge der Erkenntnisbasis, 3.Teil

In den Beiträgen Konsequenzen werden in Bezug auf die Philosophie von Immanuel Kant verschiedene Aspekte diskutiert wie sie sich aus der Erkenntnisbasis ergeben. ……………………………………………………………………………………….. In der psychiatrischen Wissenschaft werden fallweise Sachverhalte so dargestellt, als ob die Psychiatrie erkenntnismäßig auf genauso gesichertem Boden steht wie die somatische Medizin. Es wird fallweise in der wissenschaftlichen Präsentation der Anschein erweckt, als ob die psychiatrischen Erkenntnisse, …

richtiger Gebrauch der psychiatrischen Begriffe

In diesem Beitrag wird der richtige Gebrauch der  psychiatrischen Begriffe am Beispiel der Aussage: „Jemand hat eine psychische Krankheit (psychische Störung)“ in Bezug auf die Philiosophie von Immanuel Kant diskutiert. ………………………………………………………………………………………. Wenn ein Arzt im Ultraschall den „Echoschatten“ eines Gallensteines sieht und sagt: der Patient hat einen Gallenstein, so ist diese Aussage eindeutig und objektiv richtig. Durch die Operation kann diese Feststellung …

Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen der Psychotherapie und der Meditation

Um die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen der Psychotherapie und der  Meditation hervorzuheben, sei es erlaubt einzelne Aspekte akzentuiert begrifflich darzustellen – auch wenn dies in absoluter Form natürlich nicht zutrifft. Selbstverständlich kommen ”meditative Elemente” in vielen psychotherapeutischen Praktiken vor – je nach Methode und Lehre – mehr oder weniger ausgeprägt. Andererseits enthalten meditative Praktiken – je nach Art der meditativen Praxis – mehr oder weniger “psychotherapeutische Elemente”. Akzentuiert formuliert kann man sagen: Die …

Einleitung zum Thema: Medizin-Psychotherapie-Yoga-Meditation

Einleitung zum Thema: Medizin-Psychotherapie-Yoga-Meditation: Wir leben in einer Zeit, in der für viele Menschen Informationen aus der Medizin und Psychotherapie verfügbar sind. Anderseits haben uns auch die Informationen über Yoga und Meditation erreicht und haben nicht wenige Menschen auch schon durch eingene Erfahrungen den Nutzen dieser Praktiken kennengelernt. Diese Seite und die Beiträge auf dem blog möchten einen Beitrag leisten …

Angst

Angst ist das unangenehme Gefühl vom Grad der inneren Unsicherheit bis hin zum Zustand der Panik. In Bezug auf die Psyche ist die Angst ein psychisches Phänomen das sich durch Unsicherheit, Befürchtungen und dem Gefühl des bedroht zu sein manifestiert. In gewisser Hinsicht ist die Angst auch ein geistiges Phänomen insofern im Bewusstsein der geängstigten Person Vorstellungen der Gefährdung bis hin zur …

Wirkung und Auswirkung – Schulung der Wahrnehmung

Alles wirkt – und alles hat daher seine Auswirkung. Unabhängig ob wir uns der Wirkung und Auswirkung bewusst sind – alles was wir tun hinterlässt seine Spuren. In uns selbst – insbesondere in unserem Nervensystem – und auch außerhalb von uns in unserer Umgebung. Daher sollte man sich tatsächlich in der Achtsamkeit üben, um das „Richtige“ das Angemessene zu tun. Zum eigenen Nutzen …

Der Weg ist das Ziel

Der Weg ist das Ziel – ein viel zitierter Spruch. Wir leben nur jetzt – ebenfalls ein viel zitierter Spruch. Weil es so ist – dass wir nur jetzt, in der Gegenwart leben können wir auch nur jetzt für uns und unsere Gesundheit etwas gutes tun. Damit will gesagt sein, dass die guten Vorsätze an sich zwar gut sind, jedoch …