emotionales Phänomen

Ein emotionales Phänomen ist ein Phänomen das infolge der Bewegung der Seele entsteht. Es ist ein emotionales Phänomen also ein Phänomen das in der Psyche infolge der Emotion entsteht. Daher kann man sagen, dass ein emotionales Phänomen ein psychisches Phänomen ist. In anderer Hinsicht kann man sagen, dass das emotionale Phänomen nicht nur die Psyche sondern auch den Körper erfasst, weil es …

geistiges Phänomen

Ein geistiges Phänomen ist ein Phänomen das infolge der Aktivität des Geistes entsteht. Es ist ein geistiges Phänomen also ein Phänomen das als Folge des Denkens in der Psyche entsteht. Man kann auch sagen: ein geistiges Phänomen ist ein Phänomen das im Bewusstsein der Person in der Form des Begriffs der Idee als die systematische Einheit  der Idee erscheint, falls die Person …

physisches Phänomen

Ein physisches Phänomen ist ein Phänomen das physikalisch festgestellt werden kann. Es ist ein physisches Phänomen also ein physikalisches Phänomen. Damit ist ein physisches Phänomen ein Phänomen das den Gesetzen der Physik unterliegt, und demgemäß kann man in der Natur in Bezug auf ein solches Phänomen gewisse Parameter objektiv gültig messen. Die Eisbildung bei null Grad Celsius ist zum Beispiel …

Hypnose

Die Hypnose ist der besondere Zustand der Psyche in dem die Aufmerksamkeit des Individuums auf etwas konzentriert gerichtet ist ohne sich dessen besonders bewusst zu sein. Es kommt bei der Hypnose also zur Einengung des Bewusstseins mit ausgeprägter Konzentration. Dies befähigt das hypnotisierte Lebewesen unter Umständen zu besonderen Leistungen. In der Hypnotherapie spricht man vom Rapport zwischen dem Hypnotisierten und dem …

Trance

Trance ist der besondere Zustand der Psyche wie er beim Einschlafen und in der oberflächlichen Hypnose auftritt. Man kann daher auch sagen: die Trance in ein besonderer Zustand des Erlebens. Im Zustand der Trance ist das Bewusstseins eingeengt und  insbesondere beim Einschlafen mehr nach innen hin gerichtet. Die Bewusstheit hat abgenommen und die Person ist auf sich und ihr Innenleben konzentriert, dies …

systemisches Denken

Systemisches Denken ist das Denken das den Zusammenhang der einzelnen Einheiten angemessen beachtet und berücksichtigt. Beim systemischen Denken werden die einzelnen Glieder des Ganzen wahrgenommen und in ihrer gegenseitigen Relation angemessen berücksichtigt. Dabei muss man unterscheiden, ob es sich um einen Zusammenhang aus faktischen Einheiten oder systematischen Einheiten handelt (vgl. mit Kant Zitat 7). Man kann daher auch sagen, dass beim systemischen Denken …

Stress

Stress ist Spannung (Anspannung). Der Begriff Stress stammt ursprünglich aus des Mechanik. (englisch: Stress für Druck, Anspannung; lat. stringere ‚anspannen‘) Im Hinblick auf das Nervensystems und die Psyche ist Stress, sofern er im normalen Bereich gelegen ist, eine natürliche Reaktion, die zur Aktivierung von verschiedenen Systemen im Organismus, so auch zur Aktivierung der neuronalen Funktion führt. Man kann in diesem Fall also von einer natürlichen Stressreaktion sprechen. Es kommt infolge …

psychische Erschöpfung (psychischer Erschöpfungszustand)

Die psychische Erschöpfung ist die Erschöpfung der Psyche. Man meint damit den Abfall der psychischen Leistungsfähigkeit und der psychischen Belastbarkeit, wie sie als Folge von diversen Ursachen auftreten kann. Im Wesentlichen meint die psychische Erschöpfung ein psychisches Phänomen. Oftmals spricht man auch von einem nervösen Erschöpfungszustand oder von einem nervlichen Erschöpfungszustand. Der Begriff psychische Erschöpfung ist in der Umgangssprache verbreitet, wohingegen in der Psychiatrie (Psychologie) der …

Erscheinung

Eine Erscheinung ist ein Phänomen das sich manifestiert. Dabei kann sich die Erscheinung in der Natur als sinnliche Wahrnehmung manifestieren, oder es manifestiert sich die Erscheinung im Bewusstsein. In diesem Fall kann ich die Erscheinung nur durch den Begriff der Idee erkennen, der als Gegenstand in der Idee in meinem Bewusstsein erscheint wenn ich die Merkmale der Idee durch das Schema der Idee …

klinische Erscheinung

Eine klinische Erscheinung ist eine Erscheinung wie sie in der Klinik von einem Arzt im Rahmen der klinischen Untersuchung (des Patienten) („am Bett„) beobachtet/festgestellt wird. Anmerkung: der Begriff Klinik stammt aus dem Griechischen: Klinik (von altgriechisch κλίνη klinē „Bett, Liege“) Die klinische Erscheinung der Krankheit bzw. der gesundheitlichen Störung oder die der psychischen Störung zeigt sich nämlich durch das klinische Erscheinungsbild. Allerdings kann sich die …