Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Posts getagged mit ‘Therapie’

Die Wirkung einer Therapie bzw. einer therapeutischen Maßnahme in der Medizin, oder in der Psychiatrie (und auch in der Psychotherapie) wird auf der Grundlage der Erfahrung festgestellt. Man kennt den Befund bevor die Therapie, oder die therapeutische Maßnahmen unternommen worden ist, und beobachtet den weiteren Verlauf unter der Therapie, bzw. unter der therapeutischen Maßnahme. Aus […]

kreativ

Juni 18th, 2011

Kreativ ist wer etwas Neues schafft. Dabei kann das Neue ein Werk oder eine Idee sein. Es kann das Neue also materieller Natur oder ideeller (geistiger) Natur sein. In diesem Sinn kann ein Lebewesen in verschiedener Hinsicht kreativ sein. Man bezeichnet diese Fähigkeit bzw. dieses Vermögen als Kreativität. Kreativität in verschiedenen Bereichen Erläuterung des kreativ seins […]

Nutzen

April 22nd, 2011

Nützlich ist was hilfreich ist, was weiter hilft, was eine Sache befördert. In der Medizin und in der Psychiatrie ist nützlich was die Heilung befördert, was das Leiden lindert. Daher ist eine Therapie sinnvoll wenn sie nützlich ist.   (Beitrag in Arbeit, letztes update 22.4.2011) ………………………………………. weiter zum blog: Nutzen …………………………………………… weiter zum Beitrag: Erkenntnis […]

Selbstvertrauen

April 17th, 2011

Das Selbstvertrauen ist das Vertrauen zu sich selbst. Es ist das Selbstvertrauen also das Vertrauen das die Person zu ihrem Selbst entwickelt hat. Dabei gründet sich das Selbstvertrauen auf das bewusste sein – also auf das Bewusstsein und auf das Unbewusste. Es ist das Selbstvertrauen die Zuversicht in Bezug auf das eigene Vermögen und Können – also auf die Fähigkeiten. Und es […]

Therapie

April 2nd, 2011

Eine Therapie ist eine Maßnahme um dadurch die Störung der Gesundheit zu lindern/zu besseren und im günstigen Fall zur Heilung zu verhelfen. Demgemäß ist in der universitären Medizin (Schulmedizin) eine Therapie mit einer gesundheitlichen Störung oder Krankheit des Körpers befasst, wohingegen in der Psychiatrie die Therapie versucht eine krankheitswertige Störung der Psyche – also eine psychische Störung zu […]

Von Nutzen ist was hilfreich ist, was vorteilhaft ist, was besser wirkt. In der Medizin ist von Nutzen was die Heilung befördert bzw. die Heilung herbeiführt. Auch in der Psychiatrie ist von Nutzen was die Heilung befördert oder die Rückbildung der psychischen Störung bewirkt. In diesem Sinne ist in der Medizin ein Medikament das die Heilung befördert von […]

Im Rahmen der psychiatrischen Praxis hat man entdeckt, dass psychologische Zusammenhänge von Bedeutung für die Entwicklung von psychischen Störungen sind. In gleicher Weise hat man entdeckt, dass gewisse Substanzen sich auf den Verlauf von psychischen Störungen vorteilhaft auswirken, und hat man nach der Erprobung der Substanzen begonnen diese therapeutisch einzusetzen. Auf der Grundlage dieser Erfahrungen sind […]

In den Beiträgen Konsequenzen werden in Bezug auf die Philosophie von Immanuel Kant verschiedene Aspekte diskutiert wie sie sich aus der Erkenntnisbasis ergeben. ……………………………………………………………………………………….. In der psychiatrischen Wissenschaft werden fallweise Sachverhalte so dargestellt, als ob die Psychiatrie erkenntnismäßig auf genauso gesichertem Boden steht wie die somatische Medizin. Es wird fallweise in der wissenschaftlichen Präsentation der Anschein erweckt, […]

Sich-selbst-verstehen ist außerordentlich wichtig. Wie könnte man jemals glücklich werden, ohne sich selbst zu verstehen? Dies ist unmöglich. Warum ist das sich selbst Verstehen so wichtig? Es ist so wichtig, weil die innere Harmonie nur entstehen kann, wenn man nicht gegen die eigene Natur, also nicht gegen das eigene Wesen handelt. Man muss sich selbst erkennen und […]

Nach meiner Meinung: Nein – und zwar aus folgenden Gründen. Im Anschluss an das, was in den Kapiteln über die poststraumatische Belastungsstörung auf der Seite Hypnotherapie gesagt worden ist. Verhält es sich meiner Erfahrung nach so, dass nur in gewissen Fällen eine Wiedererinnerung, also eine absichtliche „Bearbeitung“ des psychischen Traumas ratsam und hilfreich ist. In manchen Fällen […]

Medizinische Diagnosen sind zum Teil regulativ in folgender Hinsicht. Diagnosen sind regulativ in dem Sinne, dass überhaupt erst durch das Vorhandensein dieser Kategorien eine Zuordnung von Krankheitszuständen zu gewissen Krankheitseinheiten möglich ist und damit alle vorkommenden Fälle  einer beschränkten Anzahl von definierten Einheiten oder Kategorien gewissen Entitäten zugeordnet werden können. Mit anderen Worten: Diagnosen sind in der Medizin regulativ in der Hinsicht, dass […]

Das Auftreten eines eines psychisch „ausgebrannten“ Zustandes respektive eines Burnout bzw. eines Burnout-Syndroms ist in der Regel die Folge einer langzeitmäßigen psychischen Belastung bzw. Überlastung die zu einer nervlichen Erschöpfung geführt hat. Psychische Auslöser (Ursachen) sind also oftmals die wesentlichen Faktoren. Demgemäß ist im Rahmen der Therapie die individuelle „Geschichte“ der Störung zu berücksichtigen – und ergeben sich aus dieser persönlichen […]

Angst

September 6th, 2008

Angst ist das unangenehme Gefühl vom Grad der inneren Unsicherheit bis hin zum Zustand der Panik. In Bezug auf die Psyche ist die Angst ein psychisches Phänomen das sich durch Unsicherheit, Befürchtungen und dem Gefühl des bedroht zu sein manifestiert. In gewisser Hinsicht ist die Angst auch ein geistiges Phänomen insofern im Bewusstsein der geängstigten Person Vorstellungen […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.