Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Erwartung

Die Erwartung ist die Vorstellung die im Bewusstsein entsteht, dass etwas  gemäß dieser Idee geschehen wird.

Es beruht die Erwartung nämlich auf gewissen Voraussetzungen und dem mentalen Prozess dass es zu dieser Entwicklung bzw. zu diesem Ereignis kommen wird.

Man kann auch sagen, die Erwartung  beruht auf gewissen Gegebenheiten und der Vorstellungskraft bzw. der Phantasie der Person.

Es haben gewisse Überlegungen also dazu geführt, dass diese persönliche Sichtweise entstanden ist, wobei die zuvor bestehende Erwartungshaltung oftmals eine wesentliche Rolle spielt.

Psychologisch betrachtet erkennt man, dass die Erwartung primär eine psychische Spannung schafft die sekundär auch zu einer körperlichen Spannung führt. Diese Spannung betrifft also die Psyche und den Körper und sie ergibt sich völlig unabhängig davon, ob man dies will oder nicht.

Völlig frei von jeglicher Spannung kann man nur sein, wenn man keine Erwartung hegt, sondern die Dinge so akzeptiert wie sie gerade sind.

.

(letzte Änderung 08.12.2020, abgelegt unter: Definition, philosophische Begriffe, psychologischer Begriff)

.

……………………………………………….

weiter zum blog: philosophische Begriffe

……………………………………………….

weiter zum blog: psychologische Begriffe

………………………………………………..

Antiloop GmbH / bechtold.at.