medizinische Kategorie

Eine medizinische Kategorie ist eine Kategorie in der universitären Medizin. In der medizinischen Diagnostik ist eine medizinische Kategorie eine Größe, die entweder eine gesundheitliche Störung oder Krankheit oder sonst eine medizinische Einheit erfasst. Durch die medizinische Kategorie kann ein Arzt in der Diagnostik die jeweilige medizinische Einheit nach einem System geordnet erfassen/erkennen/bestimmen/diagnostizieren. Und er kann durch die medizinische Kategorie (der medizinischen Klassifikation) …

neurologische Systematik

Die neurologische Systematik ist die Systematik die in der Neurologie entwickelt worden ist. Zum  Teil beruht die neurologische Systematik auf der Ätiologie der neurologischen Krankheiten bzw. neurologischen Störungen und zum anderen Teil auf den neurologischen Phänomenen bzw. den neurologischen Symptomenkomplexen und somit auf der klinischen Erscheinung – man kann auch sagen: auf den klinischen Erscheinungsbildern der neurologischen Störungen. Damit beruht …

neurologische Syndromatologie

Die neurologische Syndromatologie ist die Syndromatologie der Neurologie. Es ist die neurologische Syndromatologie also die Lehre von den neurologischen Syndromen, wie sie bei unterschiedlichen neurologischen Störungen vorkommen. Dabei ist die neurologische Syndromatologie – die in der Klinik der Neurologie auch als klinische Syndromatik bezeichnet wird – aus den klinischen Erscheinungen hervorgegangen, wie diese als klinische Phänomene und damit als neurologische Phänomene beobachtet werden. …

Pinel Zitat 1 – Diagnostik des Wahnsinns – Beginn der Psychopathologie

„Die beynahe zweyjährige Ausübung der Arzneywissenschaft im Hospital von Bicêtre hat mir die Nothwendigkeit fühlbar gemacht, diese Ansichten zu realisieren, um einige Fortschritte in Ansehung der Lehre von Wahnsinn zu machen. Die Schriften alter und neuer Authoren über diesen Gegenstand, mit meinen vorigen Beobachtungen verglichen, erlaubten mir nicht, aus einem gewissen eingeschränkten Kreis herauszutreten; hätte ich nun dasjenige vernachlässigen sollen, …

Medizinische Diagnostik

Die medizinische Diagnostik ist die Diagnostik durch die die unterschiedlichen gesundheitlichen Störungen und Krankheiten des Körpers systematisch erfasst und bestimmt werden. Es beruht die medizinische Diagnostik nämlich, so wie die medizinische Klassifikation auf der medizinischen Systematik. In der universitären Medizin (Schulmedizin) beruht die medizinische Diagnostik nämlich auf einem System durch das die gesundheitlichen Störungen und Krankheiten des Körpers gemäß einer gegliederten Ordnung erkannt …

psychiatrische Diagnostik

Die psychiatrische Diagnostik ist die Diagnostik die die psychischen Störungen nach einem System geordnet erfasst. Es können die unterschiedlichen psychischen Störungen in der psychiatrischen Diagnostik nämlich infolge der unterschiedlichen klinischen Erscheinungsbilder nach einem System geordnet erkannt und bestimmt werden. Beziehungsweise kann man in der Psychiatrie die psychischen Störungen auf Basis der psychopathologischen Phänomene mit Hilfe der psychiatrischen Kategorien (der angewandten psychiatrischen …

Überlegen

Das Überlegen ist das prüfende Abwägen von Vorstellungen um zu entscheiden was zutreffend ist. Man kann auch sagen: Das Überlegen ist das prüfende Abwägen und Vergleichen von Ideen um durch die  Unterscheidung und durch die Entscheidung das persönliche Urteil zu bilden. Dabei kann dieses Urteil ein Wahrnehmungsurteil oder ein Erfahrungsurteil im Sinne von Immanuel Kant sein. Es kommt das Wort überlegen wahrscheinlich …

Einheitspsychose

Die Einheitspsychose ist die Psychose von der man denkt, dass sie die Grundform aller Psychosen ist. Der Begriff der Einheitspsychose entstand in der Psychiatrie, weil ein Teil der Psychiater davon ausgegangen ist, dass es eine psychische Krankheitseinheit im Sinne einer natürlichen Krankheitseinheit gibt, aus der heraus sich die verschiedenen Formen von Psychosen entwickeln. Es handelt sich dabei um ein psychiatrisches Konzept das die Entstehung sämtlicher schweren psychischen Störungen aus einer …

Die psychiatrische Systematik von Karl Jaspers

Die psychiatrische Systematik von Karl Jaspers gründet sich auf Ideen durch die die typischen psychopathologischen Phänomene der psychischen Störungen gemäß den (definierten) Schemata der Ideen in Bezug auf (definierte) Typen erfasst werden (vgl. mit Jaspers Zitat). Man kann in der Psychiatrie nämlich die unterschiedlichen psychischen Störungen gemäß diesen (definierten) Typen in der psychiatrischen Diagnostik systematisch erfassen bzw. in der psychiatrischen …

System

Ein System ist ein Ganzes das aus mehreren Teilen besteht, die unter sich gemäß einer gewissen Ordnung zusammenhängen. Man kann daher auch sagen: ein System ist ein Verbund von zusammengehörigen Einheiten. Es besteht das System also aus mehreren gleichartigen Einheiten (Entitäten), die unter sich gemäß einer gewissen Ordnung verbunden – oder definiert – sind  – wodurch ihr Zusammenhang auf eine gewisse Art und …