Wahrnehmung

Die Wahrnehmung ist die Perception. (lateinisch perceptio von percipere „erfassen, ergreifen, wahrnehmen“). Dabei kann sich die Wahrnehmung auf mich selbst oder auf die Welt beziehen. Es ist die Wahrnehmung also entweder die Auffassung eines Reizes/eines Sachverhalts von außen oder einer Information von innen etwa eines Gefühls/einer (inneren) Empfindung, einer Vorstellung usf. Man kann die Wahrnehmung demgemäß in die innere Wahrnehmung und in die …

Wirklichkeit

Die Wirklichkeit ist das was ist. Dabei wird die Wirklichkeit zum Teil durch Erfahrungsurteile erkannt und zum anderen Teil durch Wahrnehmungsurteile. Demgemäß gibt es die allgemeine Wirklichkeit und die persönliche Wirklichkeit – nämlich das was die jeweilige Person als wirklich ansieht, weil es für sie wirklich bzw. als tatsächlich gegeben erscheint. Man kann daher auch sagen ein Teil der Wirklichkeit …

Wachbewusstsein – Traumbewusstsein

Es gibt Unterschiede zwischen dem Wachbewusstsein und dem Traumbewusstsein. Im Traum sind wir uns der Vorstellungen bewusst, aber wir haben keine Distanz zu den Vorstellungen, wir leben gleichsam unmittelbar in den Vorstellungen. Im Wachbewusstsein haben wir mehr oder weniger Distanz zu den Vorstellungen. Im Wachbewusstsein können wir uns von den Vorstellungen distanzieren. Im Wachbewusstsein überlegen wir, ob die Vorstellung zutreffend ist, und in …