neurologische Diagnostik

Die neurologische Diagnostik ist die Diagnostik durch die die neurologischen Störungen in der universitären Medizin nach einem System geordnet erfasst werden. Es erfasst die neurologische Diagnostik also die gesundheitlichen Störungen des Körpers, die durch eine Störung des Nervensystems verursacht und demgemäß in der Neurologie systematisch diagnostiziert werden. Daher können in der Neurologie die neurologischen Störungen durch die neurologischen Diagnosen in …

Poster

nachfolgend aufgelistet Informationen zu meinen Postern die ich an internationalen Kongressen präsentiert habe: ………………………………………………………………………………………………………………………………………… November 2010 Diagnosis in Psychiatry – the Role of Biological Markers – an investigation in the light of Immanuel Kant`s philosophy Poster 6 in PDF Format handout record DGPPN Kongress 24.-27. November 2010, ICC, Berlin, Deutschland ……………………….. Auf diesem Poster wird aufgezeigt, dass psychiatrische Diagnosen von der psychiatrischen Fachperson (Psychiater/Psychiaterin) …

Jaspers Zitat 14a – Vorwort zur vierten Auflage der „Allgemeinen Psychopathologie“ von Karl Jaspers

Im Vorwort zur vierten Auflage der „Allgemeinen Psychopathologie“ schreibt Karl Jaspers wie folgt: „Die Absicht dieses Buches ist unverändert geblieben. Die Durchführung forderte jedoch eine völlige Neugestaltung. Diese war notwendig sowohl durch das Ausmaß der in der Psychopathologie seit zwei Jahrzehnten geleisteten Forschungsarbeit wie durch die Vertiefung meines eigenen Grundwissens.  …..“ Und es weist Jaspers an verschiedenen Stellen in dieser und …

Heilkunde

Die Heilkunde ist das Wissen über das Heil-werden, falls eine Krankheit oder eine gesundheitliche Störung aufgetreten ist. Im weiteren Sinne ist die Heilkunde mit dem gesund-bleiben – also mit der Gesundheit und daher mit der Verhinderung (Prävention) von Krankheit oder gesundheitlicher Störung befasst. Man kann auch sagen: Die Heilkunde ist mit dem Wissen im Sinne der Ganzheitsmedizin – also im Sinn des Ganz-Seins und somit des …

Schlaganfall (Apoplex)

Die Diagnose Schlaganfall (Apoplex) ist primär eine phänomenologische Diagnose weil sie vorerst auf dem neurologischen Symptomenkomplex beruht. Man kann auch sagen: die Verdachtsdiagnose Schlaganfall wird primär als neurologisches Phänomen erkannt, das allerdings sekundär in vielen Fällen auf eine körperliche Ursache zurückgeführt werden kann. Falls die Symptomatik der neurologischen Störung unzweifelhaft auf die gefundene körperliche Ursache zurückgeführt werden kann, dann handelt es sich …

Suggestibiltität

Die Suggestibilität ist die Beeinflussbarkeit. Das Wort Suggestibilität stammt vom lateinischen Verb suggerĕre (zuführen, unterschieben). Psychologisch betrachtet ist die Suggestibilität die Beeinflussbarkeit einer anderen Person in dem Sinn, dass dieser Person eine gewisse Vorstellung „untergeschoben“ wird. Das bedeutet eine suggestible Person wird leicht eine Vorstellung übernehmen, die man ihr vorträgt bzw. die man ihr ansagt. Eine wenig suggestible Person wird eine Vorstellung …

Jaspers Zitat 14 – Psychiatrische Diagnostik – Verweis auf die „Kritik der reinen Vernunft“ und „Kritik der Urteilskraft“

Karl Jaspers schreibt in seinem Buch: „Allgemeine Psychopathologie“ in der Fußnote** (Neunte unveränderte Auflage, 1973, auf Seite 468) im Hinblick auf das Erkennen der psychischen Phänomene (psychischen Erscheinungen) und damit auch im Hinblick auf das Erkennen der psychopathologischen Phänomene  der psychischen Störungen in der psychiatrischen Diagnostik: “ 1 Über Kants Ideenlehre vgl. in meiner „Psychologie der Weltanschauungen“ den Anhang. Die Ideenlehre Kants …

Ursache – als Erkenntnisobjekt

Wenn von einer Ursache die Rede ist, so ist man unter Umständen geneigt zu denken, dass es sich dabei um ein Erkenntnisobjekt handelt, das man auf der Ebene der Objekte bestimmen kann. Man ist insbesondere geneigt so zu denken, wenn man vermutet, dass die Sache eine körperliche Ursache hat – wie dies z.B. bei der psychischen Störung der Fall ist, die …

bildgebende Einheit

Eine bildgebende Einheit ist in der Medizin eine Einheit die sich optisch darstellen lässt. Demgemäß ist eine bildgebende Einheit in der Medizin  ein charakteristisches Bild das optisch als typisches oder spezifisches Ganzes in der Bildgebung sichtbar ist. Zum Beispiel wird in einem Röntgenbild eine umschriebene Einheit sichtbar, die als bildgebende Einheit bezeichnet werden kann. Oder in einem CCT-Bild (Computertomographischen Bild), oder in einem MRT-Bild …

Jaspers Zitat 7a : Grundformen der Verstehbarkeit – Folge der DialektikJaspers quotation 7a : Basic Patterns of Meaning

„a) Die Gegensätzliche Spannung der Seele und die Dialektik ihrer Bewegung. Das Seelenleben und seine Inhalte sind zerspalten in Gegensätze. Durch Gegensätze aber hängt alles wieder zusammen. Vorstellungen rufen Gegenvorstellungen, Tendenzen Gegentendenzen, Gefühle Kontrastgefühle wach. Traurigkeit schlägt irgendwann spontan oder bei geringfügigen Anlässen in Lustigkeit um. Eine nicht bejahte Neigung führt zu übertriebener Betonung einer entgegensetzten Neigung. Überall muß das …