Wahrnehmung

Die Wahrnehmung ist die Perception. (lateinisch perceptio von percipere „erfassen, ergreifen, wahrnehmen“). Dabei kann sich die Wahrnehmung auf das eigene Innere beziehen oder auf das Äußere, wie es in der Welt erlebt wird. Die Wahrnehmung ist also entweder auf das Befinden bzw. auf die eigene Befindlichkeit gerichtet, oder auf etwas das von außen kommt, etwa auf einen äußeren Reiz z. B. auf ein …

geistige Zentrierung

Die geistige Zentrierung ist die geistige Ausrichtung auf ein Zentrum. Man kann auch sagen, dass die geistige Zentrierung durch den mentalen Prozess entsteht, weil die Gedanken der Person kraft ihres Geistes um diesen mentalen Mittelpunkt kreisen. Dabei kennt man die verschiedensten Formen einer geistigen Zentrierung. Beispiele für die geistige Zentrierung: Die Konzentration beim Denken bzw. beim Nachdenken ist eine Form …

Konzentrationsvermögen

Das Konzentrationsvermögen ist das Vermögen zur Konzentration. Es ist das Konzentrationsvermögen also die Fähigkeit sich auf etwas zu konzentrieren. Man kann auch sagen: das Konzentrationsvermögen ist die Fähigkeit sich auf ein Zentrum hin auszurichten. Es ist das Konzentrationsvermögen also die Fähigkeit zur mentalen bzw. geistigen Zentrierung. Das Gegenteil vom Konzentrationsvermögen ist das Unvermögen zur Konzentration und es ist dies eine mehr oder …

Konzentrationsstörung

Eine Konzentrationsstörung ist eine Störung bei der die Konzentration gestört ist. In psychischer Hinsicht bzw. in geistiger Hinsicht ist eine Konzentrationsstörung ab einem gewissen Ausmaß eine psychische Störung, die zu einer Störung im Denken führt. Es ist eine Konzentrationsstörung also bei leichter Ausprägung ein normales psychisches Phänomen wie es im Rahmen der Psychologie untersucht wird oder es ist dies bei stärkerer Ausprägung ein psychopathologisches …

Konzentration

Die Konzentration ist das Vermögen zur Sammlung und Ausrichtung auf ein Zentrum. In Bezug auf die Psyche ist die Konzentration das Vermögen zur Zentrierung des Bewusstseins auf einen Inhalt. Durch die Konzentration kann also ein Gegenstand oder eine Vorstellung ins Zentrum des Bewusstseins gebracht werden. Es ist die Konzentration somit die Fähigkeit zur Zentrierung des Bewusstseins auf einen Gegenstand oder eine Vorstellung. Man kann auch sagen: …

Überlegen

Das Überlegen ist das prüfende Abwägen von Vorstellungen um zu entscheiden was zutreffend ist. Man kann auch sagen: Das Überlegen ist das prüfende Abwägen und Vergleichen von Ideen um durch die  Unterscheidung und durch die Entscheidung das persönliche Urteil zu bilden. Dabei kann dieses Urteil ein Wahrnehmungsurteil oder ein Erfahrungsurteil im Sinne von Immanuel Kant sein. Es kommt das Wort überlegen wahrscheinlich …

Überlegung

Die Überlegung ist das Vergleichen von Vorstellungen auf der „Ebene der Ideen“ durch das Denken. Demgemäß beruht die Überlegung dem mentalen Prozess der zu diese Ergebnis führt. Man kann auch sagen: die Überlegung beruht auf dem Verstand und der Vernunft der Person. Bildlich gesprochen ist das Überlegen das „Übereinanderlegen“ von Vorstellungen und letztlich das Entscheiden/Urteilen welche Vorstellung in welchem Ausmaß zutreffend ist. Das …