Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

psychologische Idee

September 29th, 2010

Eine psychologische Idee ist eine Idee, die sich auf die Psyche bzw. auf das Seelenleben der Person bezieht. Eine psychologische Idee ist also eine Vorstellung (Idee), die auf der Grundlage der Erfahrung und der Grundlage des Wissens einer Person in ihrem Bewusstsein in Bezug auf die Psyche entsteht (vgl. mit Kant Zitat 7). Im Fach der Psychologie als Wissenschaft […]

Die Psychiatrie ist so wie die anderen Wissenschaften in der Heilkunde eine empirische Wissenschaft, allerdings mit dem Unterschied, dass sich das empirische Wissen in der Psychiatrie auf psychische Merkmale bzw. psychische Zeichen nämlich auf psychische Symptome und psychische Phänomene gründet, wohingegen in der körperlichen Medizin sich das empirische Wissen auf  körperliche Zeichen (körperliche Merkmale) gründet.   Bei […]

Grundsätzlich gibt es Ideen, die auf „physischer“ Ebene überprüft werden können und solche, die nicht „physisch“ überprüft werden können. In der Medizin gibt es viele Ideen, die auf „physischer“ Ebene überprüft werden können. In der Psychiatrie gibt es keine Ideen, die „physisch“ überprüft werden können, sondern es kann lediglich manch eine psychiatrische Idee bzw. manch eine psychische […]

„Wenn man nun zeigen kann, daß, obgleich die dreierlei transzendentalen Ideen (psychologische, kosmologische, und theologische) direkt auf keinen ihnen korrespondierenden Gegenstand und dessen Bestimmung bezogen werden, dennoch alle Regeln des empirischen Gebrauchs der Vernunft unter Voraussetzung eines solchen Gegenstandes in der Idee auf systematische Einheit führen und die Erfahrungserkenntnis jederzeit erweitern, niemals aber derselben zuwider […]

Individualität

September 25th, 2010

Unter dem Begriff Individualität versteht man etwas ganz anderes als unter dem Begriff Persönlichkeit. Osho schreibt: “Personality is your face; individality is your being.” “Individuality is that which you are; personality is that which you show yourself to be.” (vgl. Osho Zitat 7) Tatsächlich meint man mit dem  Begriff Persönlichkeit etwas äußerliches. So wie man […]

„Individuality is that which you are; personality is that which you show yourself to be.“ „Personality is your face; individality is your being.“ . Bhagwan Shree Rajneesh, talks on the Yoga Sutras of Patanjali, YOGA the alpha and omega (Volume two), 1976, page 75 Published by: Ma Yoga Laxmi, Rajneesh Foundation, India, ISBN 0-88050-178-2 …………………………………… […]

Eine Idee ist eine Vorstellung. Idee (gr. εἶδος (eidos) / ἰδέα (idea) = Vorstellung, Urbild) In der Medizin und Psychiatrie gibt es Ideen, die sich auf die Ursachen der gesundheitlichen Störungen beziehen. In der Medizin kann eine diagnostische Idee, die sich auf eine körperliche Ursache bezieht in vielen Fällen überprüft werden. Es kann geprüft bzw. überprüft werden, ob die […]

Befund

September 21st, 2010

Der Befund ist das was der Untersucher bei der Untersuchung „findet“. Man sagt in der Medizin/Psychiatrie/Psychosomatik, dass der Arzt bei der Untersuchung den Befund erhebt. Demgemäß werden in der Diagnostik in der Heilkunde  diverse Befunde erhoben: In der Medizin spricht man von einem medizinischen Befund, oftmals auch von einem körperlichen Befund, wie er im Rahmen der körperlichen klinischen Untersuchung […]

Es gibt in der Medizin empirisches Wissen das objektives Wissen ist und andererseits empirisches Wissen das nur subjektives Wissen ist. Auch in der Psychiatrie ist das erlangte Wissen empirisches Wissen, insofern es auf der Grundlage der Erfahrung und durch das Denken bzw. durch die denkende Anschauung (vgl. mit Jaspers Zitat) im Zusammenhang mit der Erfahrung gewonnen wird. Das […]

Psychiatrie als Wissenschaft

September 18th, 2010

Bei den Wissenschaften unterscheidet man die Naturwissenschaften von den Geisteswissenschaften und anderen Wissenschaften. In den Disziplinen der Naturwissenschaft werden die natürlichen Objekte und die natürlichen Phänomene erforscht, so wie man diese in der Natur vorgefunden bzw. entdeckt hat. In den Geisteswissenschaften werden die Zusammenhänge der Ideen erforscht. In der Heilkunde haben sich die medizinischen Disziplinen entwickelt, die sich mit dem Körper […]

Syndrom

September 18th, 2010

Ein Syndrom ist eine diagnostische Einheit durch die ein bestimmter Symptomenkomplex erfasst wird. Es ist ein Syndrom also der Begriff unter dem die charakteristischen Symptome und die charakteristischen Phänomene einer gesundheitlichen Störung (Krankheit) „zusammenlaufen“. (griechisch: σύνδρομος, von συν~, syn~: zusammen~, mit~ und δρόμος, drómos: der Weg, der Lauf) Man kann somit auch sagen: in der Heilkunde ein Syndrom eine diagnostische Einheit durch deren Begriff die charakteristischen Symptome und die charakteristischen […]

psychiatrische Theorie

September 18th, 2010

Eine psychiatrische Theorie ist eine Theorie, die Zusammenhang von psychischen Phänomenen mit irgendwelchen Ursachen in der Psychiatrie erklärt. Es ist eine psychiatrische Theorie zum Beispiel eine Theorie, die das Auftreten einer psychischen Störung erklärt. Dabei kann eine psychiatrische Theorie das Auftreten eines einzelnen psychopathologischen Phänomens erklären. Oder es kann eine psychiatrische Theorie das Auftreten eines ganzen psychischen Symptomenkomplexes durch eine gewisse Ursache […]

medizinische Theorie

September 18th, 2010

Eine medizinische Theorie ist eine Theorie, die in der Medizin den Zusammenhang von Dingen und von Erscheinungen infolge einer gewissen Ursache erklärt. Durch die medizinische Theorie kann man diesen Zusammenhang verstehen. Es gibt medizinische Theorien, die empirisch überprüfbar sind. Eine solche Theorie kann in der medizinischen  Praxis am konkreten Fall auf ihr Zutreffen überprüft werden, weil sie sich […]

Heraklit Zitat 4

September 16th, 2010

„Einer gilt mir Unzählige, so er der Ausgezeichnetste ist.“ Heraklith zitiert von Theodoros Prodomos, Ep. 1, Migne PG 133, S. 1240 A (DK 22 B49) in: Die Vorsokratiker Griechisch / Deutsch, Auswahl der Fragmente, Übersetzung und Erläuterungen von Jaap Mansfeld, Philipp Reclam Jun. Stuttgart, 1987, ISBN 3-15-010344-4, Seite 279 . (abgelegt unter Diverses, Zitate) ………………………………………… […]

Heraklit Zitat 3

September 16th, 2010

„Verständigsein ist die wichtigste Tugend; und die Weisheit besteht darin, das Wahre zu sagen und zu tun in Übereinstimmung mit der Natur, im Hinhorchen.“ Heraklith zitiert von Stobaios III, S. 129, 16. (DK 22 B 114) in: Die Vorsokratiker Griechisch / Deutsch, Auswahl der Fragmente, Übersetzung und Erläuterungen von Jaap Mansfeld, Philipp Reclam Jun. Stuttgart, 1987, […]

psychiatrisches Gutachten

September 15th, 2010

Ein psychiatrisches Gutachten ist ein Gutachten über einen psychiatrischen Sachverhalt, somit eine fachliche Expertise über einen psychischen Sachverhalt mit krankheitswertigen psychischen Auffälligkeiten. Somit ist ein psychiatrisches Gutachten ein Gutachten über einen konkreten Fall, bei dem es infolge der psychischen Störung zum Auftreten von psychopathologischen Phänomenen gekommen ist, die auf der Grundlage des psychopathologischen Denkens als relevante Störung erkannt und […]

medizinisches Gutachten

September 15th, 2010

Ein medizinisches Gutachten ist ein Gutachten über einen medizinischen Sachverhalt, somit eine fachliche Expertise über den konkreten medizinischen Sachverhalt. In seinem medizinischen Gutachten erfasst ein Sachverständiger den medizinischen Sachverhalt und benennt ihn durch die treffende medizinische Diagnose und er beurteilt und bewertet den Sachverhalt sodann gemäß den an ihn gerichteten Fragen. Das heißt der Sachverständige bzw. der Gutachter bezieht eine fachliche Stellungnahme zum medizinischen Sachverhalt […]

ADHS (Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung) ist eine psychische Störung, die durch eine Störung der Aufmerksamkeit, der Impulsivität und durch Hyperaktivität charakterisiert ist. Ursprünglich wurde diese psychiatrische Einheit in der Kinder- und Jugendpsychiatrie beschrieben. Solche psychische Auffälligkeit wurden in der Struwwelpeter bzw. in der Zappel-Philipp Geschichte beschrieben. (-> WikiBeitrag) In der jüngeren Vergangenheit wurde nun auch in der Erwachsenenpsychiatrie eine solche psychische […]

psychiatrisches Konzept

September 15th, 2010

Ein psychiatrisches Konzept ist ein Konzept das sich auf eine psychiatrische Idee gründet. Mit der Hilfe eines psychiatrischen Konzepts kann ein gewisser psychischer Symptomenkomplex durch den Bezug auf diese Idee aufgefasst werden. (vgl. mit Kant Zitat 7) Es handelt sich also bei einem psychiatrischen Konzept um eine hypothetische Einheit mit deren Hilfe gewisse psychische Symptome und gewisse psychische […]

„Bewusstheit befreit, Unbewusstheit schafft einen Zwang.“ Osho – Mut, Allegria im Ullstein Taschenbuch, Herausgegeben von Michael Görden, Aus dem Englischen von Pratito Inge Kiefer, Seite 205, ISBN 978-3548-74113-0   …………………………………… weiter zum Beitrag: alle Osho Zitate …………………………………….. weiter zur Seite: Medizin-Psychotherapie-Yoga-Meditation ……………………………………..

Osho Zitat 5: Wahrheit

September 13th, 2010

„Wenn Du die Wahrheit einmal begriffen hast, dann kannst Du sie unmöglich wieder vergessen.“ Osho – Mut, Allegria im Ullstein Taschenbuch, Herausgegeben von Michael Görden, Aus dem Englischen von Pratito Inge Kiefer, Seite 216, ISBN 978-3548-74113-0   …………………………………… weiter zum Beitrag: alle Osho Zitate …………………………………….. weiter zur Seite: Medizin-Psychotherapie-Yoga-Meditation ……………………………………..

gesundheitliche Störung

September 9th, 2010

Eine gesundheitliche Störung ist eine Störung bei der die Gesundheit beeinträchtigt ist. Dabei wird die gesundheitliche Störung oftmals als Krankheit bezeichnet. Die gesundheitliche Störung kann vorwiegend den Körper betreffen, oder es kann die gesundheitliche Störung vorwiegend die Psyche betreffen. In diesem Fall spricht man von einer psychischen Störung. Falls die gesundheitliche Störung den Körper und die Psyche in ungefähr demselben Ausmaß betrifft spricht man […]

psychische Störung

September 9th, 2010

Eine psychische Störung ist eine krankheitswertige Störung der Psyche, die in der psychiatrischen Diagnostik durch eine  psychiatrische Diagnose erfasst wird. Man kann auch sagen: Bei einer psychischen Störung ist die psychische Funktion krankheitswertig beeinträchtigt. Demgemäß ist eine psychische Störung eine gesundheitliche Störung bei der die betroffene Person in ihrem Fühlen und /oder Denken und damit in der Regel in ihrem Erleben sowie oftmals auch in ihrem Verhalten und Reagieren beeinträchtigt ist. Ebenso kann man sagen, dass die psychische Störung […]

Heraklit Zitat 2

September 8th, 2010

„Der Seele Grenzen kannst Du nicht auskennen, so tiefen Grund hat sie.“ Heraklit zitiert von Karl Jaspers in Karl Jaspers: Psychologie der Weltanschauungen, 6. Auflage, Springer-Verlag, Berlin-Heidelberg-New York, 1971, Seite 20 ebenso zitiert in: Die Vorsokratiker Heraklit zitiert von Diogenes Laertios Griechisch / Deutsch, Auswahl der Fragmente, Übersetzung und Erläuterungen von Jaap Mansfeld, Philipp Reclam Jun. […]

Heraklit Zitat 1

September 8th, 2010

„Ich beriet mich bei mir selbst.“ Heraklit zitiert von Plutarch, Adv. Col. 1118 (DK 22 B 101) in: Die Vorsokratiker Griechisch / Deutsch, Auswahl der Fragmente, Übersetzung und Erläuterungen von Jaap Mansfeld, Philipp Reclam Jun. Stuttgart, 1987, ISBN 3-15-010344-4, Seite 257 . (abgelegt unter: Diverses, Zitate) ……………………………………….. weiter zu alle Heraklit Zitate ……………………………………….. weiter zu: alle Philosophie […]

„Es besteht die Tendenz, mit unserer Systematik wieder das System zu vernichten. Man muß alles Systematische als Technik zu beherrschen versuchen, man kann ohne sie nicht denken, aber man behält nur dann Anschauungsfähigkeit und behält nur dann Freiheit der unendlichen Gegenständlichkeit für die Betrachtung, wenn man jede Systematik wieder begrenzt und relativiert.“ Aus: Karl Jaspers: […]

“ Ein Ganzes kann theoretisch überhaupt nur aufgefasst werden mit Hilfe von Systematik. Jedes Einzelne gewinnt seine Bestimmtheit und Deutlichkeit dadurch, daß es verglichen und in Beziehung gesetzt wird. Behandelt man ein Einzelnes aus einem Ganzen, so schweben unausgesprochen eine oder mehrere Vorstellungen dieses Ganzen im Hintergrunde, oder die Behandlung bleibt verworren, widerspruchsvoll, undeutlich. Psychologie […]

“Man muß bei systematischem theoretischem Auffassen einer Sache unvermeidlich Schemata bilden, sonst bleibt man aphoristisch, entbehrt eines fruchtbaren Vehikels zur Entdeckung von Beziehungen und Lücken, verliert die Möglichkeit eines Überblicks über das Ganze, das man bis dahin erreicht hat.  Aber man kann mit vielen systematischen Ordnungen an jeden Gegenstand herangehen. Jede Systematik wird etwas anderes […]

„… Instinktiv wehren wir uns, irgendeines dieser Schemata zum alleinherrschenden System zu erheben; wir merken, daß wir damit alles vergewaltigen, daß wir uns selber und andere, die es etwa annehmen möchten, geistig totschlagen würden. Statt dessen suchen wir das eine Schema durch das andere zu paralysieren; wir suchen zwar Schemata auszubilden, aber durch deren Mehrzahl […]

medizinische Erklärungen

September 3rd, 2010

Eine medizinische Erklärung macht einen medizinischen Sachverhalt verständlich. Man kann folgende 3 Arten von medizinischen Erklärungen unterscheiden: 1) Es gibt medizinische Erklärungen, die den Zusammenhang von objektiven medizinischen Zeichen (objektiven Befunden) untereinander aufzeigen bzw. erklären. Zum Beispiel die Erklärung, warum eine Hepatitis zu einer gelben Verfärbung der Haut und der Augenbindehäute führt. 2) Weiters gibt es medizinische Erklärungen, die den Zusammenhang […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.