Gedächtnis

Das Gedächtnis ist der Speicher der Psyche. Dabei können infolge der Merkfähigkeit Inhalte in diesen Speicher „eingelagert“ und zu einem späteren Zeitpunkt „abgerufen“ werden. Man kann also Inhalte im Gedächtnis merken und sich an diese – zu einem späteren Zeitpunkt – mehr oder weniger genau – erinnern. Es ist das Gedächtnis also das Ganze der Erinnerungen die an diesem „Speicherort“ eingelagert …