Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Symptome und Zeichen

Krankheitsmerkmale welche zu einer Diagnose führen nennt man Symptome und Befunde (englisch: symptoms and signs)

typische körperliche Krankheitssymptome sind:

 Fieber, Husten, Schmerzen, ……..

und typische körperliche Krankheitszeichen sind:

Rötung, Schwellung, …….

……………………………………………

typische psychische Krankheitssymptome – welche auch psychopathologische Phänomene genannt werden – sind:
Angst, Unruhe, Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Antriebslosigkeit, ……
ferner z.B. Halluzinationen, Unterbrüche im Denken usf.

…………………………………………..
Die Symptome Fieber und Husten sind objektiv feststellbar bzw. werden diese Symptome von verschiedenen Erkennenden gleich wahrgenommen. Das Fieberthermometer kann vorgezeigt werden, der Husten ist hörbar. Die erhöhte Körpertemperatur ist damit indirekt (als Meßwert) vorzeigbar und objektiv.

Die Schmerzen sind nicht objekiv feststellbar sondern ist der Untersucher auf die Angaben des Betroffenen angewiesen und kann er allenfalls indirekte Hinweise wahrnehmen welche die Angabe der Schmerzen „unterlegen“.

Gleicherweise sind auch die psychischen Symptome wie: Angst, Unruhe, …., Halluzinationen usf. nicht objektiv feststellbar sondern gründet sich deren Erkenntnis auf die Mitteilung der Person und die subjektive Auffassung dieser Erscheinungen als krankheitswertige Phänomene durch den Untersucher.

Medizinische Diagnose und dem blog Medizinische Diagnostik.

Antiloop GmbH / bechtold.at.