Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Zusammenhang der Krankheitszeichen in der Medizin

Der Zusammenhang der Krankheitszeichen begründet eine medizinische Diagnose.

Auf dieser Grundlage hat man in der Medizin die Krankheiten entdeckt. In dem man das regelmäßige Auftreten von gewissen Krankheitszeichen bei gesundheitlichen Störungen (Krankheiten) bemerkte, entdeckte man den Zusammenhang der Erscheinungen bzw. Zeichen und beschrieb auf dieser Grundlage ein Krankheitsbild. Bei manch einem Krankheitsbild konnte man an weiterer Folge die körperliche Ursache finden. Zukünftig war es sodann möglich diese Krankheit (gesundheitliche Störung) durch den Nachweis dieser Ursache diagnostisch zu bestimmen.

Bei anderen Krankheiten (gesundheitlichen Störungen) war es (bisher) nicht möglich in diesem Sinne eine körperliche Ursache ausfindig zu machen. Daher werden diese klinischen Erscheinungsbilder weiterhin auf der Grundlage der charakteristischen Symptome und Phänomene beschrieben und diagnostisch bestimmt. Dies sind die sogenannten syndromalen Diagnosen in der Medizin.

 

(Beitrag in Arbeit, letztes update 11.3.2011)

……………………………………….

weiter zum blog: Zusammenhang

……………………………………………..

weiter zum blog: philosophische Begriffe

………………………………………

weiter zum Beitrag: Verstehen

……………………………………….

weiter zum Beitrag: Erklären

………………………………………..

weiter zur Seite: medizinische Diagnose – psychiatrische Diagnose

weiter zur Seite: medical diagnosis – psychiatric diagnosis

………………………………………..

Antiloop GmbH / bechtold.at.