Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Jaspers Zitat 7 : Leib-Seele-Problem

“ ….

e) Geschichte des Lokalisationsproblems. Daß das Gehirn der Sitz der Seele sei, ist keineswegs selbstverständlich. Noch Bichat (1771-1802) lehrte, daß der Sitz der Intelligenz zwar das Gehirn, der Sitz der Gefühle aber die Organe des vegetativen Lebens seien, Leber (Zorn), Magen (Furcht), Därme (Freude), Herz (Güte). Schon Alkmäon (um 500 v. Chr.) wußte jedoch, daß das Gehirn Organ des Wahrnehmens und Denkens ist. Wie aber Gehirn und Seele sich zueinander verhalten, und was ein solcher Satz eigentlich bedeutet, daß die Seele ihren Sitz im Gehirn habe, das sind Fragen, die bei näherer Vergegenwärtigung in unlösbare Antinomien führten. Wenn man in früheren Zeiten unbefangen ein Pneuma annahm, eine gleichsam allerfeinste Materie, die zugleich die Seele ist, wenn man dieses Pneuma wie ein Feuer blitzschnell allgegenwärtig sich in Gehirn und Adern verbreiten ließ, es aber doch wiederum an einen bestimmten Ort bannte, wenn Deskartes die von ihm völlig immateriell gedachte Seele an die Zirbeldrüse knüpfte und Sömmering das Pneuma der Seele in die Flüssigkeit der Hirnventrikel verlegte, so antwortete Kant nicht nur, daß es unmöglich sei, die Seele irgendwie, wenn auch noch so fein, materiell zu denken, sondern auch, daß die Seele, die nur der Zeit nach bestimmbar sei, unmöglich Sitz im Raum haben könne. Es könne wohl Organe der Seele, aber keinen Sitz der Seele geben. Dieses Organ aber – so antwortete er Sömmering – müsse organisiert und könne keine Flüssigkeit sein. Was Kant sagte ist bis heute wahr. Es ist aber nur eine kritische, keine positive Erkenntnis.“

aus:

Karl Jaspers: “Allgemeine Psychopathologie”, 9. unveränderte Auflage, Springer-Verlag Berlin -Heidelberg-New York 1973, Seite 401

Anmerkung zum Zitat:

Die Aussage von Immanuel Kant ist insofern wahr, weil die Seele nur durch den Begriff der Idee (vgl. mit Kant Zitat 7) erfasst bzw. erkannt werden kann.

Man kann der Seele bzw. der Psyche nicht einen Ort im Körper zuordnen – man kann sie nicht materialisieren – sondern, es ist dies die systematische Einheit der Idee (vgl. mit Kant Zitat 7), die nur durch das Denken – die also nur mental – somit nur meta-physisch – und nicht physisch – auf der Ebene der Objekte – erfasst werden kann.

.

(letzte Änderung 3.1.2016, abgelegt unter Diverses, Philosophie, Psyche, Psychiatrie, Psychologie, Zitate)

……………………………………………………….

weiter zum Beitrag: Seele

……………………………………………..

weiter zu:  alle Jaspers Zitate

………………………………………………………..

weiter zur Seite: medizinische Diagnose – psychiatrische Diagnose

……………………………………………………….

Antiloop GmbH / bechtold.at.