Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Handeln

Das Handeln ist ein Tun.

Das Handeln sollte ein zielgerichtetes Tun sein.

Man kennt z.B. das Handeln als zielgerichtetes Tun im täglichen Leben, das die erfolgreiche Erledigung von gewissen Dingen durch den Einsatz des Hausverstandes – oder man kann auch sagen: durch den Einsatz der vernünftigen Überlegung – oder durch den Einsatz des gesunden Menschenverstandes anstrebt.

Oder man kennt das zielgerichtete Tun in der Technik, in der Politik usf. das durch dieses zielgerichtete Handeln ein gewisses Ziel anstrebt. Oder man kennt das zielgerichtete Tun in der Medizin und in der Psychiatrie das die Heilung oder Linderung einer Krankheit bzw. einer psychischen Störung durch diese Behandlung zum Ziel hat. Oder man kennt das zielgerichtete Gespräch in der Psychotherapie das ein sinnvolles Kommunizieren ist um eine gewisse Problemlösung durch diese Handlung bzw. durch diese Therapie zu erreichen und das gleichzeitig auch eine sinnvolle Behandlung ist wenn dadurch der emotionale Bereich der Person angemessen behandelt bzw. berührt wird.

In diesem Sinn gibt es praktisch in allen Bereichen des menschlichen Lebens ein Handeln das auf ein Ziel bzw. das auf einen Zweck hin ausgerichtet ist um etwas auf die angemessene Art und Weise zu erreichen.

Unter den möglichen Handlungen ist dabei die vernünftige Handlung oder man kann auch sagen die zweckmäßige Handlung die bestmögliche Handlung.

.

(letzte Änderung: 14.08.2020, abgelegt unter philosophische Begriffe)

……………………….

weiter zum Beitrag: vernünftiges Handeln

………………………..

weiter zum Beitrag: Vernunft

………………………..

weiter zum Beitrag: aufgeklärt

………………………..

weiter zum blog: Vernunft

………………………..

weiter zum blog: philosophische Begriffe

………………………..

Antiloop GmbH / bechtold.at.