Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

dogmatische Einheit

Eine dogmatische Einheit ist eine Einheit, die durch eine Ideologie definiert ist.

Erkenntnistheoretisch bzw. philosophisch betrachtet ist eine dogmatische Einheit eine Einheit, die durch eine Dogmatik (= Ideenlehre) bestimmt ist.

Eine dogmatische Einheit ist daher eine systematische Einheit – es ist dies also die Einheit einer Idee. (vgl. mit Kant Zitat 7)

Weil eine Idee nicht physisch bestimmt ist kann sie nur auf der Ebene der Vorstellungen – somit nur auf der Ebene der Ideen bestimmt werden und sie muss daher in Bezug auf ihre Grenzen definiert werden.

So ist zum Beispiel eine psychologischer Begriff ein Begriff der durch eine dogmatische Einheit erfasst wird. Durch den Sprachgebrauch ist der Begriffsinhalt definiert und wissen daher die Personen, die einen gewissen psychologischen Begriff verwenden im Rahmen der Kommunikation was damit im konkreten Fall in etwa gemeint ist, so wenn man z.B. sagt: die Person ist „glücklich“, oder sie ist „unglücklich“, „fröhlich“ oder „traurig“ usf.

In diesem Sinn sind viele Begriffe dogmatische Begriffe bzw. dogmatische Einheiten durch die Sachverhalte kommuniziert werden.

Insbesondere in der Psychologie, Psychiatrie und Psychotherapie gibt es viele dogmatische Einheiten durch die die verschiedenen Inhalte sprachlich mitgeteilt werden können.

.

(letzte Änderung 11.8.2013, abgel. unter Einheit, Definition)

…………………………………………….

weiter zum Beitrag: systematische Einheit

……………………………………………..

weiter zum blog: Einheit

……………………………………………….

Antiloop GmbH / bechtold.at.