Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

objektiver Beweis

Ein objektiver Beweis ist ein Beweis der sich auf ein demonstrierbares Objekt gründet.

Ein solcher Beweis ist ein faktischer Beweis der allgemein gültig ist, weil die entscheidenden Kriterien im Faktum bzw. im Objekt gelegen sind. (vgl. mit Kant Zitat 9)

Ein objektiver Beweis ist allgemein gültig, weil jede Person sich auf der Grundlage der objektiven Tatsachen davon überzeugen kann, dass der Beweis richtig ist (vgl. mit Kant Zitat 9).

Bei einem objektiven Beweis stimmen alle Urteile untereinander überein (vgl. mit Kant Zitat 9) und es ist daher der Beweis objektiv gültig.

Daher kann ein objektiver Beweis in der Anschauung demonstriert werden.

Z.B. ist ein mathematischer Beweis oder ein geometrischer Beweis ein allgemein gültiger Beweis bzw. ein objektiver Beweis. Zwei Äpfel und drei Äpfel sind fünf Äpfel. Oder die Winkel eines Dreiecks haben zusammen 180 Grad – dies ist vorzeigbar (demonstrierbar) und damit für jede besonnene Person einsichtig und damit (objektiv) evident bzw. damit ist dieser Beweis augenscheinlich evident.

In der Physik in der Chemie und  in den anderen Naturwissenschaften, sowie auch in der Medizin können viele Dinge allgemein gültig bewiesen werden.

In der Medizin kann z.B. oftmals auf der Grundlage von objektiven Befunden bewiesen werden welche Verdachtsdiagnose unter den Differenzialdiagnosen zutreffend ist und es kann auf diesem Weg die tatsächlich zutreffende medizinische Diagnose allgemein gültig bestimmt werden..

In der Psychiatrie hingegen kann kein allgemein gültiger Beweis geführt werden, weil psychische Befunde bzw. psychiatrische Befunde subjektive Befunde sind. Ein psychiatrischer Beweis ist somit immer ein nur subjektiv gültiger Beweis wenn gleich unter Umständen auch andere Fachleute mit diesem Beweis übereinstimmen.

Wenn z.B. zwei Psychiater bezüglich des Zutreffens einer psychiatrischen Diagnose unterschiedlicher Meinung sind, dann kann nicht objektiv gültig entschieden werden welche fachliche Meinung tatsächlich zutreffend ist. Es kann also in einem solchen Fall nicht auf der Grundlage von Fakten entschieden und bewiesen werden welche psychiatrische Diagnose zutreffend ist.

In der Psychiatrie ist somit in Bezug auf einen psychischen Befund nur ein philosophischer Beweis möglich.

.

(letzte Änderung 21.10.2014, abgelegt unter Beweis, Definition, philosophische Begriffe, Philosophie)

…………………………………………….

weiter zum blog: Beweis

……………………………………………….

weiter zum Beitrag: Evidenz

……………………………………………………………..

weiter zur Seite: medizinsche Diagnose – psychiatrische Diagnose

weiter zur Seite: medical diagnosis – psychiatric diagnosis

…………………………………………………………….

Antiloop GmbH / bechtold.at.