Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Aufwachen

Das Aufwachen ist der Vorgang bei dem der Schlaf vergeht und der Zustand der Wachheit eintritt. Es ist dies also der Vorgang bei dem der Übergang vom Traumbewussstsein in die Wirklichkeit eintritt wenn man zuvor geträumt hat.

Es kommt dabei also zu einer Veränderung in der Bewusstheit und im Bewusstsein.

Das Aufwachen ist also der gegenteilige Vorgang zum Einschlafen und es entsteht damit das Bewusstsein das man als Wachbewusstsein bezeichnet.

Man kann auch sagen: das Aufwachen ist der Vorgang bei dem das Bewusstsein sich mehr und mehr zur vollen Bewusstheit entwickelt.

.

(Beitrag in Arbeit, letzte update 14.11.2012, Schlaf)

………………………………………….

weiter zum Beitrag: Bewusstsein

………………………………………………

weiter zum blog: Bewusstsein

…………………………………………..

weiter zum blog: Schlaf

……………………………………………

Antiloop GmbH / bechtold.at.