Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Asana

Die Asana ist eine Haltung, die man im Yoga praktiziert.

Man sollte eine Asana – es ist dies eine Yoga – Übung – mit Achtsamtkeit und mit Gelassenheit praktizieren (vgl. mit Osho Zitat 17a und Osho Zitat 17b).

Man sollte eine Asana also mit BewusstheitKonzentration und der Ausrichtung auf das Ganze ohne Anstrengung praktizieren.

Dies führt zur Vertiefung der Meditation.

Anmerkung: als Asanas (Sanskrit, n., आसन, āsana, „der Sitz“) werden überwiegend ruhende Körperstellungen im Yoga(besonders im Hatha Yoga) bezeichnet.

.

(letzte Änderung 2.10.2016, Medizin-Psychotherapie-Yoga-Meditation, Definition, Psyche)

…………………………………..

weiter zum Beitrag: Yoga

………………………………………

weiter zum Beitrag: Meditation

………………………………………

weiter zur Seite: Medizin-Psychotherapie-Yoga-Meditation

…………………………………………………………

weiter zum blog: Medizin-Psychotherapie-Yoga-Meditation

…………………………………………………………

Antiloop GmbH / bechtold.at.