Hinsicht

Die Hinsicht ist eine gewisse Sicht. Es ist die Hinsicht also eine gewisse Betrachtungsweise. Man kann daher auch sagen, dass durch eine gewisse Hinsicht ein gewisser Gesichtspunkt eingenommen wird. Die Hinsicht also eine gewisse Sichtweise unter der man etwa ein Ding oder einen Sachverhalt unter den verschiedensten Perspektiven betrachten kann. Die Hinsicht ergibt sich somit aus der Position bzw. aus der Perspektive des Betrachters, …

Blickfeld

Das Blickfeld ist das Feld das eine Person überblickt. Im übertragenen Sinn ist das Blickfeld das geistige Blickfeld das eine Person überblickt. Es ist dies also das „Feld“ der Ideen das eine Person überblickt. Das Blickfeld hängt von geistigen Blickwinkel ab. Man kann auch sagen das Blickfeld hängt von der geistigen Perspektive also von der Weite des geistigen Sehens ab. …

psychologisches Denken

Psychologisches Denken ist das Denken wie es sich in Bezug auf die Psyche bei normaler psychischer Funktion ergibt. Dabei erkennt das psychologische Denken unter anderem den Zusammenhang der (normalen) psychischen Phänomene durch die entsprechenden psychologischen Begriffe. Es erkennt dass das psychologische Denken also den Zusammenhang der einzelnen psychischen Phänomene, wie sie bei einer konkreten Person infolge ihres normalen Erlebens in ihrer Psyche …

Blickwinkel

Ein Blickwinkel ist eine bestimmte Sicht. Man kann auch sagen: ein Blickwinkel ist eine Sichtweise oder eine Perspektive oder ein Gesichtspunkt unter dem der Sachverhalt geistig gesehen bzw. betrachtet wird. Dabei kann ich den Sachverhalt unter diesem Blickwinkel erkennen/untersuchen, wenn ich die Merkmale der Idee durch die systematische Einheit der Idee geistig auffasse (Immanuel Kant – vgl. mit Kant Zitat …

psychologische Sicht

Die psychologische Sicht ist die Sicht wie sich diese aus der Psychologie ergibt. Man kann auch sagen: die psychologische Sicht untersucht die Zusammenhänge der psychischen Phänomene aus der Perspektive der Psychologie. Dabei werden diese Zusammenhänge dialektisch erkannt. Von der psychologischen Sicht unterscheidet man die biologische Sicht. In der Psychiatrie werden z.B. bei einer psychischen Störung die Zusammenhänge primär aus der psychologischen …

ärztliches Gutachten

Ein ärztliches Gutachten ist ein Gutachten das ein Arzt über den Gesundheitszustand einer Person im Hinblick auf eine gesundheitliche Störung erstattet. Es kann ein ärztliches Gutachten ein medizinisches Gutachten sein, oder es kann ein ärztliches Gutachten ein psychiatrisches Gutachten sein. Je nach dem wird ein Sachverhalt in der Medizin im Hinblick auf eine körperliche, gesundheitliche Störung (Krankheit) diagnostisch erfasst und beurteilt, oder es wird ein …

Sichtweise

Die Sichtweise ist die Art und Weise wie der Sachverhalt von einer Person betrachtet, (geistig) gesehen und daher aufgefasst wird. Durch die Sichtweise kann die Person den Sachverhalt als erkennendes Subjekt verstehen und erklären. Man kann auch sagen: die Sichtweise beruht auf der Sicht bzw. auf der geistigen Ansicht der Person, die den Zusammenhang in diesem Sinn erkennt/versteht/untersucht/analysiert usf. Die Sichtweise beruht also auf …

Aspekt / Gesichtspunkt

Ein Aspekt ist eine bestimmte Sichtweise. Es ist ein Aspekt also ein Gesichtspunkt unter dem ein Sachverhalt geistig betrachtet und geistig aufgefasst wird. Daher ist ein Aspekt auch eine geistige Ansicht. Man kann Sachverhalte oftmals unter verschiedenen Aspekten bzw. Gesichtspunkten betrachten und daher verschieden geistig auffassen. Man kann verschiedene Zusammenhänge geistig erfassen. Insbesondere in der Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie kann man Sachverhalte in der Regel …

zur Sichtweise und Position des Sachverständigen

Es ist entscheidend in welcher Position eine sachverständige Person sich befindet. Vertritt eine sachverständige Person – etwa ein behandelnder Facharzt eine andere fachliche Meinung (Sichtweise) als ein gerichtlich bestellter Sachverständiger so ist folgendes zu berücksichtigen: Die Meinung bzw. die Sichtweise (Argumentation) des behandelnden Arztes – der bezüglich der Sache ebenfalls sachverständig ist – befindet sich in einer grundlegend anderen Position …

Evidenz

Evidenz ist Einsichtigkeit. Dabei kann sich die Evidenz auf ein Objekt oder auf eine Idee beziehen (vgl. mit Kant Zitat 7). Demgemäß ist evident was für das erkennende Subjekt augenscheinlich oder einleuchtend ist (vgl. mit Kant Zitat 7). Augenscheinlich evident ist für das erkennende Subjekt was auf der „Ebene der Objekte“ durch Fakten erkannt, demonstriert und daher allgemein gültig bestimmt (vgl. mit Kant Zitat …