psychologische Idee – eine transzendentale Idee

Eine psychologische Idee ist nach Immanuel Kant eine transzendentale Idee. (vgl. mit Kant Zitat 8a) Eine psychologische Idee entsteht in unserem Bewusstsein, wenn wir gewisse Dinge erleben, die wir unter dem Begriff dieser Idee auffassen. (vgl. mit Kant Zitat 7) In diesem Sinne sagen wir z.B., dass eine Person eine „Depression“ hat, wenn sie über gewisse Symptome berichtet und wir …

Eine psychologische Idee ist relativ gültig – Auswirkung auf die psychiatrische Wissenschaft

Man neigt dazu eine psychologische Idee bzw. eine psychiatrische Idee, wenn man sie gefunden hat als etwas Fixes, als etwas Gültiges anzusehen. Dies ist eine Folge unserer Denkgewohnheiten. Wir sind geneigt die Dinge so zu betrachten, als ob sie uneingeschränkt zutreffen, wenn wir sie erkannt haben. Wir sind geneigt psychologische und psychiatrische Erkenntnisse, und damit auch psychiatrische Diagnosen so anzusehen, wie etwas Faktisches das als physisches Objekt …

psychologische Idee – eine dialektische Erkenntnis

Eine psychologische Idee können wir nur dialektisch erkennen. In der Psychiatrie (Psychologie, Psychotherapie) können wir eine psychologische Idee nur dialektisch erkennen. Wir kennen eine solche Idee indem wir auf der geistigen Ebene prüfen, ob die Kriterien der Idee erfüllt sind. Wir prüfen auf mentaler Ebene, ob die Phänomene, die Anlaß zu dieser Idee geben im Vergleich zur gegensätzlichen Idee vorhanden sind …

relativistischer Gebrauch einer Idee

Primär sollte man eine Idee nur relativistisch gebrauchen. (vgl. mit Kant Zitat 3a) Eine Idee ist nämlich primär nur auf der Ebene der Vorstellungen gültig, das heißt sie ist primär nur für das Subjekt gültig (vgl. mit Kant Zitat 9) – nur wenn es sich erwiesen hat, dass die Idee sich auf ein Erkenntnisobjekt bezieht das real eistent und damit allgemein gültig …

Idee

Eine Idee ist eine Vorstellung die in der Form des Begriffs der Idee im Bewusstsein  erscheint. Daher kann ich die Idee durch den Begriff der Idee erfassen, der als die systematische Einheit (der Idee) in meinem Bewusstsein erscheint, wenn ich die Merkmale der Idee durch das Schema der Idee geistig auffasse (vgl. mit Kant Zitat 7). Man kann auch sagen: die Idee …

psychologische Idee

Eine psychologische Idee ist eine Idee die sich auf die Psyche bezieht. Es ist eine psychologische Idee also eine Idee die sich auf das Erleben, das Fühlen, das Empfinden, das Denken und andere psychische Phänomene somit auf das Seelenleben der Person bezieht. Eine psychologische Idee ist also eine Vorstellung (Idee), die auf der Grundlage der Erfahrung und auf der Basis des …

psychisches Symptom

Ein psychisches Symptom ist ein Symptom das die Psyche betrifft. Man kann auch sagen: ein psychisches Symptom ist ein Erlebnisinhalt in Bezug auf die Psyche der Person, der mehr oder weniger bewusst erlebt wird. Dabei unterscheidet man ein psychisches Symptom von einem psychischen Phänomen. In vielen Fällen wird ein psychisches Symptom ein typisches Merkmal einer psychischen Störung sein, und es ist …

Konsequenzen- für die Psychiatrie, 7. Teil – relatives Wissen

In den Beiträgen Konsequenzen werden in Bezug auf die Philosophie von Immanuel Kant verschiedene Aspekte diskutiert wie sie sich aus der Erkenntnisbasis ergeben. ……………………………………………………………………………………………. Psychiatrische Diagnosen und – allgemein psychiatrische Feststellungen – führen zu relativem Wissen. Dieses relative Wissen wird auf der Grundlage von psychischen (psychopathologischen) Phänomenen (gr. phenomenon– das was erscheint, das im Bewusstsein Erscheinende) gewonnen. Psychiatrische Erkenntnisse werden jeweils in …

Kant Zitat 4 – psychologische Idee

“Aus einer solchen psychologischen Idee kann nun nichts anderes als Vorteil entspringen, wenn man sich nur hütet, sie für etwas mehr als bloße Idee, d.i. bloß relativistisch auf den systematischen Vernunftgebrauch in Ansehung der Erscheinungen unserer Seele, gelten zu lassen. Denn da mengen sich keine Gesetze körperlicher Erscheinungen, die ganz von anderer Art sind, in die Erklärungen dessen, was bloß …