psychische Erscheinung

Eine psychische Erscheinung ist eine Erscheinung der Psyche. Demgemäß ist eine psychische Erscheinung entweder ein normales psychisches Phänomen oder ein psychopathologisches Phänomen. Auch der ganze psychische Symptomenkomplex einer psychischen Störung ist eine psychische Erscheinung. Demgemäß kann die psychische Erscheinung als normales psychisches Phänomen oder als abnormes bzw. als krankheitswertiges psychisches Phänomen manifestieren. Oder es ist die psychische Erscheinung die klinische …

Systemische Neurowissenschaften

Die Systemischen Neurowissenschaften sind die Wissenschaften die den Zusammenhang der neuronalen Funktion des Nervensystems mit den unterschiedlichen psychischen Phänomenen systematisch untersuchen. Man kann daher auch sagen dass die Systemischen Neurowissenschaften mit ihren verschiedenen Methoden die Funktion und damit die Arbeitsweise des Gehirns im Zustand der psychischen Gesundheit und auch in dem der psychischen Störung systematisch untersuchen. Es werden mit Methoden der Systemischen Neurowissenschaften …

Schmerz

Ein Schmerz ist eine unangenehme bis peinigende Empfindung  Dabei bezieht sich diese Empfindung primär meist auf den Körper und spricht man dann vom körperlichen Schmerz. Allerdings gibt es auch einen seelischen Schmerz – man denke an die Trauer und andere psychische Phänomene dieser Art die hier eine Störung der Psyche zum Ausdruck bringen. Grundsätzlich ist ein Schmerz also etwas was …

psychisches Phänomen

Ein psychisches Phänomen ist ein Phänomen infolge der Aktivität der Psyche entsteht. Man kann daher auch sagen, dass das psychische Phänomen eine Manifestation der Psyche ist, die im Bewusstsein erscheint (griechisch phenomenon: das was erscheint, das Erscheinende). Falls ich gewisse Dinge erlebe – die meine Psyche bewegen – dann erscheint der Begriff des psychischen Phänomens in meinem Bewusstsein (Beispiel: „ich habe Angst“, „ich …

psychische Störung

Eine psychische Störung ist eine Störung der Psyche. In der Psychiatrie ist eine psychische Störung eine krankheitswertige Störung der Psyche die in der psychiatrischen Diagnostik systematisch erfasst und in der psychiatrischen Klassifikation  systematisch klassifiziert wird. Demgemäß wird in der Psychiatrie als Wissenschaft eine psychische Störung gemäß einem System diagnostiziert und klassifiziert. Dabei wird in der psychiatrischen Diagnostik die psychische Störung auf Grundlage der krankheitswertigen …

Frage 7: Ist ein psychopathologisches Phänomen dynamisch oder statisch?

Ein psychopathologisches Phänomen ist natürlich eine dynamische Sache. Lediglich die Bezeichnung für das Phänomen ist eine statische Sache. Dadurch, dass wir das Phänomen durch einen Begriff bezeichnen wird es zu einer statischen, fixen „Sache“. An und für sich entspricht der Begriff jedoch einer fluktuierenden, flexiblen Erscheinung, die in Folge einer gewissen Gehirnaktivität entstanden ist, welche zu einer gewissen Zeit zu einer stärker ausgeprägten Erscheinung führt, dann wieder zu einer weniger stark …

psychische Funktion – Theorie zur normalen psychischen Funktion

Die psychische Funktion entsteht in Folge der neuronalen Funktion. Nach meinem Verständnis laufen bei der normalen psychischen Funktion im Gehirn eines Individuums die neuronalen Muster auf eine individuelle, normale Art und Weise ab. Das heißt im Laufe des Lebens haben sich im Individuum gewisse neuronale Muster etabliert und es bestehen diese zu einer gewissen Zeit auf eine gewisse Art und Weise. (Weiteres dazu auf Poster …