Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Posts getagged mit ‘psychiatrische diagnose’

Eine psychiatrische Krankheitseinheit ist eine Krankheitseinheit in der Psychiatrie durch die eine krankheitswertige Störung der Psyche erfasst wird. In diesem Sinn sind die diagnostischen Einheiten Schizophrenie, Depression, Manie, sowie die unterschiedlichen Formen einer Demenz etwa eine Alzheimerkrankheit, eine vaskuläre Demenz, eine Levybody Demenz, eine Pick´sche Demenz usf. unterschiedliche psychiatrische Krankheitseinheiten, durch die in der psychiatrischen […]

Krankheitsbegriff

Januar 29th, 2014

Ein Krankheitsbegriff ist der Begriff durch den eine bestimmte Krankheit oder eine bestimmte gesundheitliche Störung auf der Ebene der Vorstellungen in der Diagnostik erfasst wird. Es ist also der Krankheitsbegriff der Begriff durch den man in der Diagnostik eine bestimmte Krankheitseinheit geistig erfasst. Es kann in weiterer Folge das Zutreffen des Krankheitsbegriffs entweder auf der Ebene der Objekte überprüft werden, oder […]

Psychiatrische Diagnosen sind Diagnosen die durch systematische Einheiten erkannt werden, weil psychiatrische Diagnosen auf der Grundlage von Ideen erkannt werden. (vgl. mit Kant Zitat 7) Genau genommen sind die Begriffe der psychiatrischen Diagnosen systematische Einheiten. In der Psychiatrie sollte man beachten, dass psychische Erscheinungen unter der Führung von Ideen auf der Grundlage von Ideen in Bezug auf […]

zweckmäßige Einheit

August 8th, 2012

Eine zweckmäßige Einheit ist eine Einheit, die einen Zweck erfüllt. Es ist eine zweckmäßige Einheit also eine nützliche Einheit, weil sie einen praktischen Nutzen mit sich bringt, indem sie einen gewissen Zweck (vgl. mit Kant Zitat 3a) bestmöglich erfüllt. Betrachtet man sämtliche Einheiten, die es gibt, dann findet man Einheiten, die man auf der Ebene der Objekte […]

bildgebende Einheit

Januar 18th, 2012

Eine bildgebende Einheit ist in der Medizin eine Einheit die sich optisch darstellen lässt. Demgemäß ist eine bildgebende Einheit in der Medizin  ein charakteristisches Bild das optisch als typisches oder spezifisches Ganzes in der Bildgebung sichtbar ist. Zum Beispiel wird in einem Röntgenbild eine umschriebene Einheit sichtbar, die als bildgebende Einheit bezeichnet werden kann. Oder in einem CCT-Bild (Computertomographischen […]

wahrscheinliche Diagnose

November 12th, 2011

Die wahrscheinliche Diagnose ist die am ehesten zutreffende Diagnose . In der Medizin kommt es häufig vor, dass man nicht mit Sicherheit sagen kann welche Diagnose zutreffend ist. Daher spricht man von der wahrscheinlichen Diagnose bzw. von der wahrscheinlichsten Diagnose, im Vergleich zu anderen, weniger wahrscheinlichen Diagnosen, die man als Differenzialdiagnosen bezeichnet. Beim medizinischen Diagnostizieren ist es […]

Wenn bei einer psychischen Störung ein untypisches klinisches Erscheinungsbild besteht kann man nicht zuverlässig das heißt nicht reliabel herausfinden um was für eine psychische Störung es sich handelt. Man kann in einem solchen Fall nicht reliabel entscheiden welcher psychiatrischen Diagnose dies  psychische Auffälligkeit zuzuordnen ist. Man kann in der Psychiatrie überhaupt nicht objektiv gültig – so wie dies in der Medizin […]

Klassifikation

September 24th, 2011

Die Klassifikation ist die Einteilung von gleichartigen Einheiten in die zugehörigen Klassen/Kategorien/Entitäten. Man kann auch sagen: eine Klassifikation ist eine gegliederte Ordnung in der gleiche (oder gleichartige) Erkenntnisobjekte in den entsprechenden Klassen/Kategorien/Entitäten erfasst werden. Dabei werden in der Diagnostik die Einheiten der Klassifikation durch die passenden Kategorien erfasst, und man kann in der Wissenschaft diese […]

Die Psychiatrie ist, so wie die Medizin eine empirische Wissenschaft. Im Gegensatz zur Medizin erkennt man in der Psychiatrie die gesundheitlichen Störungen der Psyche, die man als psychische Störungen bezeichnet –  jedoch nicht durch körperliche Befunde, sondern durch psychische Befunde. Bekanntlich werden in der Psychiatrie die psychischen Störungen durch die psychischen Symptome und  die krankheitswertigen psychischen Phänomene erkannt. Man spricht hier […]

Eine abgeleitete Idee ist eine Idee, die aus der Erfahrung abgeleitet worden ist. Betrachtet man sämtliche Ideen, so findet man Ideen, die allgemein gültig überprüft werden können, und solche, die man auf der Grundlage der Erfahrung auf ihre Richtigkeit nicht allgemein gültig überprüfen kann. Aus der Erfahrung abgeleitete Ideen zählen zu Ideen, die nicht auf der Grundlage der […]

Ein organisches Psychosydrom (OPS) – das auch als hirnorganisches Psychosyndrom bezeichnet wird – ist eine organisch bedingte psychische Störung. Demgemäß kann man auch sagen: ein hirnorganisches Psychosyndrom ist die Folge einer hirnorganischen Störung die sich primär durch die gestörte psychische Funktion manifestiert bei der in der Regel allerdings auch die körperliche Funktion gestört ist. Dabei ist […]

Eine psychiatrische Diagnose ist etwas ganz anderes als eine objektiv bestimmbare medizinische Diagnose. Eine psychiatrische Diagnose gründet sich auf eine Idee. Im Gegensatz dazu gründet sich eine objektiv bestimmbare medizinische Diagnose auf ein Objekt bzw. auf Fakten (vgl. mit Kant Zitat 7). Daher ist eine psychiatrische Diagnose nur subjektiv gültig, wohingegen eine auf Fakten begründete medizinische Diagnose objektiv gültig und […]

Veränderung

Juli 3rd, 2011

Die meisten Dinge unterliegen einer Veränderung. Dinge entstehen, sie sind in eine gewisse Zeit lang vorhanden, verändern sich und vielfach vergehen sie wieder. Aus dem Zustand der Gesundheit entwickelt sich eine Krankheit und aus der Krankheit entsteht durch Heilung oftmals wieder Gesundheit. In der Medizin manifestiert sich eine körperliche Krankheit oder eine körperliche gesundheitliche Störung […]

Eine psychische Funktionsstörung ist eine Funktionsstörung bei der die Psyche betroffen ist. Es bezeichnet eine psychische Funktionsstörung also eine Störung, die sich „psychisch“ auf der Ebene der psychischen Symptome und psychischen Phänomene manifestiert. Demgemäß können psychische Störungen – wo es Sinn macht – auch also psychische Funktionsstörungen aufgefasst werden. Wenn man sich überlegt, inwiefern eine psychische Störung mit einer Störung […]

Die Diagnose ADHS kann man nicht objektivieren weil es sich dabei um ein psychiatrisches Konzept handelt. Ein psychiatrisches Konzept ist eine psychiatrische Idee, die im Prinzip auf eine psychologische Idee ist, und zwar eine solche, die sich auf abnorme psychische Phänomene gründet. Weil eine psychologische Idee bzw. auch eine psychiatrische Idee eine bloße Idee im Sinne von […]

Psychische Störungen werden nach Typen diagnostiziert. Karl Jasper hat erkannt, dass psychische Störungen bzw. deren diagnostische Einheiten, nämlich die psychiatrischen Diagnosen nach unterschiedlichen Typen diagnostiziert werden (vgl. mit Jaspers Zitat). Ein Typus ist eine Idee bzw. ein Ideal welches von Menschen definiert worden ist. In der psychiatrischen Praxis und auch in der psychiatrischen Wissenschaft sieht man in […]

Auf der mentalen Ebene gibt es eine solche Grenze. Ja es muss auf der mentalen Ebene eine solche Grenze geben, weil wir die Einheit Schizophrenie nur dialektisch von anderen Einheiten unterscheiden können, und diese psychische Störung durch das fachliche Verständnis nur so auffassen können. Man kann die psychische Störung als diagnostische Einheit nur aufgrund der […]

Schizophrenie

April 23rd, 2011

Schizophrenie ist eine Form von psychischer Störung bei der es zu typischen Störungen im Denken, teils auch im Gemüt und fallweise in der Empfindung kommt. In manchen Fällen treten auch typische Bewegungsstörungen und sonstige eigenartige Symptome und Phänomene auf. Dabei unterscheidet man bei der Schizophrenie in Bezug auf das Denken formale Denkstörungen von inhaltlichen Denkstörungen, sowie in […]

Eine psychiatrische Diagnose ist dialektisch definiert. Überhaupt sind psychische Phänomene dialektisch definiert. Psychische Phänomene definieren sich durch ihre Gegensätze. „depressiv“ definiert sich gegenüber der „normalen Stimmung“ oder gegenüber der „manischen Stimmung“. Die „Antriebsstörung“ definiert sich gegenüber dem „normalen Antrieb“ oder gegenüber dem „gesteigerten Antrieb“, desgleichen „Lustlosigkeit“, desgleichen eine „formale Denkstörung“, desgleichen eine „inhaltliche Denkstörung“  usf. In […]

Karl Jaspers hat aufgezeigt, dass eine psychiatrische Idee bzw. das Schema dieser Idee ein methodisches Hilfsmittel ist. (vgl. mit Jaspers Zitat). Tatsächlich handelt es sich beim Schema der psychiatrischen Idee durch die eine psychiatrische Diagnose bestimmt wird um das Schema einer bloßen Idee im Sinn von Immanuel Kant. Aus diesem Schema der diagnostischen Idee ergibt sich die psychiatrische […]

Eine psychiatrische Diagnose ist eine systematische Einheit durch die wir einen charakteristischen psychischen Symptomenkomplex auffassen. (vgl. mit Kant Zitat 7) Man kann auch sagen, dass ein gewisses klinisches Erscheinungsbild durch den Begriff einer psychiatrischen Diagnose aufgefasst wird. Oder man kann auch sagen, dass die einzelen psychopathologischen Phänomene durch die psychiatrische Kategorie einer bestimmten psychiatrischen Diagnose aufgefasst werden. Karl Jaspers spricht von der […]

Demenz

Januar 17th, 2011

Der Begriff Demenz bezeichnet eine psychische Störung bei der das Denken durch Gedächtnisstörungen und durch Kritikstörungen massiv beeinträchtigt ist. Es ist bei der Demenz die geistige Funktion also massiv beeinträchtigt, sodass die betroffene Person ihre Situation nicht mehr ausreichend überblicken und beurteilen kann, und sie kann deswegen ihre Angelegenheiten auch nicht mehr ausreichend selbst erledigen. Deswegen zählt die […]

Eine psychiatrische Diagnose ist ein diagnostisches Konzept. Im Gegensatz dazu ist eine medizinische Diagnose, bei der sich herausstellt, dass sie durch objektive Befunde überprüft werden kann, kein Konzept. (vgl. mit den Figuren auf Poster 5: CLASSIFICATION IN PSYCHIATRY …) Ein psychiatrisches Konzept wird per Konvention definiert, ja es muß eine solche Einheit auf der Ebene […]

psychische Störung

September 9th, 2010

Eine psychische Störung ist eine Störung der Psyche. In der Psychiatrie ist eine psychische Störung eine krankheitswertige Störung der Psyche die in der psychiatrischen Diagnostik systematisch erfasst und in der psychiatrischen Klassifikation  systematisch klassifiziert wird. Demgemäß wird in der Psychiatrie als Wissenschaft eine psychische Störung gemäß einem System diagnostiziert und klassifiziert. Dabei wird in der psychiatrischen Diagnostik die psychische […]

In den Beiträgen Konsequenzen werden in Bezug auf die Philosophie von Immanuel Kant verschiedene Aspekte diskutiert, wie sie sich aus der Erkenntnisbasis ergeben. ……………………………………………………………………………………………….. In den Beiträgen medizinische  Diagnose und psychiatrische Diagnose ist mit Hilfe des Gedankengutes von Immanuel Kant aufgezeigt worden, worin sich die Erkenntnisse in der Psychiatrie (Psychologie, Psychotherapie) grundsätzlich von den objektivierbaren […]

Wenn man zu einer Erkenntnis gelangt, geht man primär davon aus, dass die Erkenntnis zutreffend ist, das heißt, dass auch andere Personen die Sache so „sehen“ wie man sie selbst „sieht“. Erst sekundär macht man öfters die Erfahrung, dass unter Umständen andere Personen zu einer anderen Erkenntnis gelangen bzw. andere mit meiner Erkenntnis (Ansicht/Sichtweise) nicht übereinstimmen. Das heißt, […]

psychiatrische Diagnose

Dezember 13th, 2008

Eine psychiatrische Diagnose ist eine Diagnose die eine psychische Störung erfasst. Dabei wird die psychiatrische Diagnose von der psychiatrischen Fachperson (Psychiater/Psychiaterin) durch den psychischen Symptomenkomplex (und durch den Verlauf) in der psychiatrischen Diagnostik erkannt und gemäß der (passenden) psychiatrischen Kategorie in der psychiatrischen Klassifikation bestimmt. Man kann auch sagen, dass die psychiatrische Diagnose durch die klinische […]

Am Beginn des 19. Jahrhunderts gab es noch keine psychiatrische Krankheitlehre (psychiatrischen Nosologie) im heutigen Sinn. Es gab bis dahin keine psychiatrische Klassifikation, die es ermöglichte die vorkommenden psychischen Störungen nach einer psychiatrischen Systematik zu bestimmen. Bis dahin war nicht bekannt, wie die einzelnen psychischen Störungen definiert und gegeneinander abgegrenzt sind. Da man die psychischen Störungen nicht auf körperliche Krankheitsursachen zurückführen konnte war derzeit nur eine Einteilung und Definition der psychischen […]

Die Natur der diagnostischen Merkmale eines Krankheitszustandes bestimmt, ob der Krankheitszustand objektivierbar ist oder nicht. Oftmals handelt es sich um körperliche Phänomene, die nicht quantifiziert und objektiviert werden können, so zum Beispiel um die Mitteilung des Patienten über Schmerzen. Zum anderen Teil handelt es sich um sonstige unspezifische körperliche Phänomene zum Beispiel die Mitteilung von […]

Alles Erkennen gründet sich auf den Vergleich von Informationen. Sei es eine Biene, die zurück in den Bienenstock findet, ein Mensch, der einen anderen Menschen wiedererkennt, oder ein Arzt, der eine Krankheit erkennt – immer geht es dabei um den Vergleich von Informationen.  Beim Diagnostizieren erkennt ein Arzt ein „Krankheitsbild“, wenn er schon zuvor einen gleichartigen Fall gesehen […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.