Kant Zitat 26: regulatives Prinzip / Analogie der ErfahrungKant quotation: 26 regulative principle / analogy

” …. Ganz anders muß es mit denen bewandt sein, die das Dasein der Erscheinungen a priori unter Regeln bringen sollen. Denn, da dieses sich nicht konstruieren läßt,  so werden sie nur auf das Verhältnis des Daseins gehen, und keine andere als bloß regulative Prinzipien abgeben können. … . In der Philosophie aber ist die Analogie nicht die Gleichheit zweener …

psychologischer Begriff – Erläuterungpsychological term – explication

Nach Kant` scher Terminologie sind psychologische Begriffe regulative Begriffe (siehe Kant  Zitat 4). Tatsächlich macht es Sinn solche Begriffe als regulative Begriffe zu bezeichnen, insofern ein derartiger Begriff durch das Schema der Idee erkannt wird (vgl. Kant Zitat 7). Man kann auch sagen: der psychologische Begriff ist die systematische Einheit der bloßen Idee (vgl. mit Kant  Zitat 4), weil der psychologische Begriff die …

Gegenstand in der Ideeideal object (object in mind)

Ein “Gegenstand in der Idee“ im Sinne von Immanuel Kant ist eine Einheit, die mir nur auf der Ebene der Vorstellungen, also nur auf der „Ebene der Ideen“ als mentaler Gegenstand (geistiger Gegenstand) nämlich nur als systematische Einheit (der Idee) bzw. nur als der Begriff der Idee gegeben wird (vgl. mit Kant Zitat 7). Es handelt sich dabei also nicht um einen tatsächlich …

Kant Zitat 3 : Grenzen der ErkenntnisKant quotation 3 : boundaries of knowledge

”So enthält die reine Vernunft, die uns anfangs nichts Geringeres, als Erweiterung der Kenntnisse über alle Grenzen der Erfahrung zu versprechen schiene, wenn wir sie recht verstehen, nichts als regulative Prinzipien, die zwar größere Einheit gebieten als der empirische Verstandesgebrauch erreichen kann, aber eben dadurch, daß sie das Ziel der Annäherung desselben so weit hinaus rücken, die Zusammenstimmung desselben mit …