affektive Störung

Eine affektive Störung ist eine Störung der Psyche bei der das Gemüt gestört ist. Es kann bei einer affektiven Störung nämlich die Grundstimmung gestört sein (diese kann depressiv oder manisch gefärbt sein) und es kann auch die Affizierbarkeit und damit der Affekt krankheitswertig beeinträchtig sein. Bei einer affektiven Störung kann also die Grundstimmung relevant beeinträchtigt sein und ebenso die Modulation derselben im Sinne einer gestörten Gemütserregbarkeit. Dies …

Vorstellung – in Abhängigkeit von der Gemütslage

Unsere Vorstellungen entstehen in Abhängigkeit von unserer Gemütslage. Mit anderen Worten es hängt von unserer Gestimmtheit ab, was uns in den Sinn kommt. Es hängen unsere Vorstellungen also nicht nur von der Kognition, sondern auch von der Emotion und damit vom Gemüt ab. Betrachtet man den Sachverhalt auf der neurophysiologischen Ebene so kann man folgendes sagen: Eine Vorstellung entspricht auf neurophysiologischer Ebene einem …

Physik oder Metaphysik in der Psychiatrie

Wenn man die Frage stellt, ob die Metaphysik für die Psychiatrie von Bedeutung ist, so werden manche Psychiater sagen,  dass die Psychiatrie mit der Metaphysik nichts zu tun hat – da es in der Psychiatrie nicht um philosophische Fragen, z.B. des Seins, des freien Willens, der Wirklichkeit und dgl. geht, sondern um Krankheitszustände und gesundheitliche Störungen – so wie in den anderen medizinischen Fächern auch – …