Bildung

Die Bildung ist die Formung von etwas. Es ist die Bildung also die Ausformung von etwas zu einer Gestalt nach einem gewissen Bild. Die Bildung kann mehr absichtlich oder mehr unabsichtlich erfolgen. In psychischer Hinsicht meint die Bildung die Ausformung der Psyche. In geistiger Hinsicht meint die Bildung die Ausformung des Geistes. Es entsteht also die Ausformung der Inhalte des Bewusstseins …

Entspannung

Die Entspannung ist das Nachlassen der  Spannung. Man kann auch sagen, dass der Prozess der Entspannung zum Nachlassen der  Spannung führt. Ebenso kann man sagen, dass die Entspannung durch das Loslassen der Spannung eintritt. Dabei kann die Entspannung kontinuierlich oder in Schritten bzw. in Stufen erfolgen, oder es erfolgt die Entspannung auf einmal – wie beim freien Fall – bei einem Sprung …

Nervensystem – Einleitung

Das Nervensystem ist ein Netzwerk aus vielen Millionen von Nervenzellen (-> WikiBeitrag). Viele Millionen von Nervenzellen sind zu einem neuronalen Netzwerk verbunden, in dem die Signale verarbeitet und weitergeleitet werden. Die Signale laufen einerseits unter den Nervenzellen im zentralen Nervensystem ab, und zum anderen Teil gelangen sie auch in die einzelnen Bereiche des Körpers bzw. umgekehrt auch aus den einzelnen …

Konditionierung

Die Konditionierung ist der Erwerb von gewissen Mustern in der Psyche. Durch die Konditionierung kommt es zur Prägung bzw. zur Einprägung von gewissen Mustern, die für gewisse Inhalte stehen. Es entstehen auf diesem Weg für die Person z. B. typische Denkmuster oder Bewegungsmuster oder sonstige sich wiederholende Abläufe. Dabei kann die Konditionierung absichtlich herbeigeführt werden (Beispiel: Training des Hundes in der …

Änderung von konditionierten Mustern

Vieles läuft in unserem Leben nach konditionierten Mustern ab, genau genommen das Meiste. Irgendwann haben wir die Dinge gelernt und im Weiteren laufen diese Muster immer wieder ab. Einerseits ist dies zwar ökonomisch, in dem Sinn, dass man nicht jedesmal überlegen muß was zu tun ist. Auf der anderen Seite wiederholen sich die Dinge in der Realität nie ident und ist dann genau dieselbe …

Lernen – Neuroplastizität

Das Nervensystem ist lernfähig, und zwar in jede Richtung. Das heißt, wir lernen nicht nur das, was für uns nützlich ist, sondern auch das, was für uns schädlich ist. Wir sind geneigt das zu tun, was uns Lust bereitet und geneigt das zu unterlassen, was uns keine (unmittelbare) Lust, sondern Mühe, Anstrengung, Lustverzicht oder gar Unlust bereitet. „Wir leben von der Hand in …