Entwicklung

Die Entwicklung ist der Prozess der eine Veränderung bewirkt. Dabei kann die Entwicklung ein Vorgang sein der etwa eine Vorstellung und damit eine Idee also ein Produkt des Geistes hervorbringt, oder sonst einen Inhalt der Psyche sein, oder es kann die Entwicklung ein Vorgang sein der ein Lebewesen oder sonst etwas, das aus Materie besteht, hervorbringt. So kann durch die Entwicklung infolge …

Prozess

Ein Prozess ist ein Vorgang der etwas bewirkt. Zum Beispiel bewirkt in einer Pflanze das Sonnenlicht den Prozess der Photosynthese und in diesem Zusammenhang deren Wachstum. Der Begriff Prozess stammt vom lateinischen Wort procedere – voranschreiten, vorwärtsgehen. Ein Prozess ist also ein Vorgang der eine Änderung bewirkt. Man kennt das Verfahren bei Gericht das als  Prozess bezeichnet wird. Oder es …

Verlauf – Gültigkeit einer Theorie

Der Verlauf zeigt die Entwicklung der Dinge im Lauf der Zeit. Oder man kann auch sagen: Der Verlauf zeigt die Entwicklung der Dinge auf der Grundlage der Erfahrung. Der Verlauf ist oftmals ein entscheidendes Kriterium, ob eine Theorie weiterhin passend ist, oder, ob sie nicht mehr passend ist. Aus dem Verlauf kann man ersehen, ob die ursprüngliche Vorstellung bzw. die ursprüngliche …

Systematik

Eine Systematik ist etwas das auf einem System beruht. Man kann auch sagen: eine Systematik ist eine Vorgehensweise/ein Verfahren/eine Methode etc. um dadurch eine bestimmte „Materie“/einen  bestimmten „Stoff“ aufgrund einer gegliederten Ordnung – daher systematisch – zu erforschen/studieren/entwickeln/fertigen etc. Ebenso kann man sagen: Eine Systematik ist ein Verfahren das einen Stoff nach einer gewissen Ordnung in Einheiten gliedert, um die Materie dadurch gemäß …

Über die Entwicklung der Theorien in der Psychiatrie

Die Erfahrung lehrt, dass die Theorien in der Psychiatrie weiterentwickelt worden sind. So sind zum Beispiel die psychologischen Theorien in der Psychiatrie weiter entwickelt worden, und ebenso sind auch die biologischen Theorien in der Psychiatrie auf der Grundlage der Erfahrungen weiter entwickelt worden. Durch die Erfahrungen hat man neue Zusammenhänge entdeckt und hat man demgemäß die Theorien weiter entwickelt. So wie man in …

Entwicklung des Nervensystems

Gedanken zur Entwicklung des Nervensystems: Die natürliche Variabilität und Selektion bestimmte bereits die Entwicklung der Einzeller. Im Rahmen der Evolution entstanden Programme, die dazu führten, dass die Zellen zusammenklebten. So entstanden Vielzeller, die entweder festsaßen (spätere Pilze und Pflanzen) oder solche die sich fortbewegen konnten. Damit war diesen Lebewesen die Fortbewegung möglich und es war es erforderlich, dass gewisse Zellen …

Meditation und gesundheitliche Störungen

Meditation kann bei gesundheitlichen Störungen hilfreich sein. Es kommt jedoch auf die Art der gesundheitlichen Störung (Krankheit) an und auch auf die Art und Weise der Praxis der Meditation. Unter Umständen kann durch eine unpassende Praxis die gesundheitliche Störung verstärkt werden, oder es kann auch der Zeitpunkt für die meditative Praxis, im Hinblick auf die vorliegende gesundheitliche Störung nicht der …

Sinn

Der Sinn ergibt sich aus dem Zusammenhang. Durch den Sinn kann man den Zusammenhang der einzelnen Glieder/Elemente/Argumente mehr oder weniger sinnvoll verstehen und erklären. Der Sinn ergibt sich somit aus dem, was man gemäß der Erfahrung erwartet oder aus dem, was man gedacht und auf diesem Wege als sinnhaft erkannt hat. Der Sinn ergibt sich also aus dem eigenen Denken somit …

Wesen

Das Wesen ist der Begriff durch den die Eigenheiten erfasst werden. Das Wesen ist also die systematische Einheit der Idee die in meinem Bewusstsein erscheint, wenn ich die Merkmale der Idee durch das Schema der Idee geistig auffasse (vgl. mit Kant Zitat 7). Man kann auch sagen: der Begriff Wesen ist eine projektierte Einheit – oder es ist dies eine …

Erleben – Ichbewußtsein

Erleben ist immer ein Ganzes. Es gibt kein isoliertes psychisches Erleben und auch kein isoliertes körperliches Erleben. Unser Nervensystem ist immer als Ganzes in Aktivität nur sind nicht alle Bereiche des Gehirnes zu einer gewissen Zeit gleich aktiv. Daher kommt es, dass manchmal mehr das emotionale Erleben im Vordergrund steht, dann vielleicht eine bestimmte Vorstellung, dann  vielleicht ein Gefühl, dann …