Assoziationsstörung

Eine Assoziationsstörung ist eine Störung in der Assoziation. Es ist eine Assoziationsstörung also eine Störung bei der die Zusammensetzung/die Verbindung/die Vereinigung gestört ist. (lateinisch: associare – vereinigen, verbinden, zusammensetzen) In der Psychiatrie (Psychologie) bezeichnet eine Assoziationsstörung in der Regel eine Störung der Kognition. Es bewirkt hier die Assoziationsstörung nämlich eine inadäquate Zusammensetzung der Gedanken. Dabei kann die Assoziationstörung die Folge einer kognitiven Störung sein, wie sie etwa …

Depersonalisation

Die Depersonalisation ist ein eigenartiges psychopathologisches Phänomen, das als Folge einer Assoziationsstörung auftritt. Typischerweise kommt dieses psychopathologische Phänomen bei der Schizophrenie vor und es handelt sich dann um eine schwere psychische Störung die den Grad einer Psychose erlangt hat. Allerdings kann eine Depersonalisation in weniger starker Ausprägung auch als Entfremdungserlebnis oder als Derealisation in Erscheinung treten und es handelt sich dann um eine …