zentrales Nervensystem

Das zentrale Nervensystem ist der Teil des Nervensystems der vom Gehirn und vom Rückenmark gebildet wird. Vom zentralen Nervensystem unterscheidet man das periphere Nervensystem. Das zentrale Nervensystem bildet also das Zentrum oder man kann auch sagen die Funktionszentrale des Nervensystems. Aus der Sicht der Physiologie bzw. der Neurophysiologie ist das zentrale Nervensystem die zentrale Funktionseinheit die wesentlich die neuronale Funktion leistet. Somit bildet das zentrale …

Seelenleben

Das Seelenleben ist das Ganze der psychischen Erscheinungen. Es ist das Seelenleben also das was aus der Psyche entsteht. Dabei manifestiert sich das Seelenleben durch die Seele in Form der einzelnen psychischen Erscheinungen so etwa in Form der einzelnen psychischen Phänomene und sonstigen Erscheinungen der Psyche. Es ist das Seeleben also das Ganze, wie es durch das Denken, Fühlen und die Empfindung entsteht. Man kann daher auch sagen: das Seelenleben besteht …

Medizinische Diagnostik

Die medizinische Diagnostik ist die Diagnostik durch die die unterschiedlichen gesundheitlichen Störungen und Krankheiten des Körpers systematisch erfasst und bestimmt werden. Es beruht die medizinische Diagnostik nämlich, so wie die medizinische Klassifikation auf der medizinischen Systematik. In der universitären Medizin (Schulmedizin) beruht die medizinische Diagnostik nämlich auf einem System durch das die gesundheitlichen Störungen und Krankheiten des Körpers gemäß einer gegliederten Ordnung erkannt …

Scheinbarkeit

Die Scheinbarkeit ist das subjektive Wissen das von der Person auf der Ebene ihrer Vorstellungen durch eine Idee erlangt worden ist. Es ist die Scheinbarkeit also das Wissen, das in der Form des Begriffs der Idee im Bewusstsein der erkennenden Person erscheint (vgl. mit Kant Zitat 7). Man kann auch sagen: Es ist die Scheinbarkeit das Wissen das im Bewusstsein der erkennenden Person als der Begriff der …

Krankheit

Eine Krankheit ist ein gesundheitlicher Zustand in dem die Gesundheit erheblich beeinträchtigt ist. Dabei kann infolge der Krankheit vorwiegend der Körper im gesundheitlichen Zustand und damit in seiner gesundheitlichen Funktion gestört sein, und spricht man dann von einer krankheitswertigen gesundheitlichen Störung (des Körpers), oder es ist bei einer Krankheit vor allem die Psyche und die psychische Funktion beeinträchtigt – in diesem …

psychiatrisches Denken

Psychiatrisches Denken ist das Denken wie es in der Psychiatrie als Wissenschaft entstanden ist. Dabei gründet sich das psychiatrische Denken bezüglich der Diagnostik der psychischen Störungen auf das psychopathologische Denken. Im Hinblick auf das Verständnis der Psyche ist allerdings fast in jedem Fall psychologisches Denken erfordert und im Hinblick auf das Verständnis von gewissen psychischen Störungen auch biologisches Denken. Durch das psychopathologische Denken …

psychiatrischer Befund

Der psychiatrische Befund ist der Befund den die Fachperson (Psychiater/Psychiaterin) bei der Untersuchung der psychischen Auffälligkeiten feststellt. Man kann auch sagen: der psychiatrische Befund ist der Befund der von einem Facharzt für Psychiatrie im Hinblick auf eine krankheitswertige Störung der Psyche erhoben wird. Es geht dabei also um die Frage ob eine psychischen Störung besteht? Dabei gründet sich der psychiatrische …

Kriterium

Ein Kriterium ist ein Merkmal einer Einheit. Ein Kriterium ist also ein Merkmal einer Einheit, die demonstrierbar ist und in diesem Fall in der Regel auf der Ebene der Objekte bestimmt werden kann (vgl. mit Kant Zitat 7). Oder ein Kriterium ist ein Merkmal einer Einheit, die nur auf der Ebene der Ideen erfasst werden kann. In diesem Fall ist …

Definition

Eine Definition ist eine Festlegung. Eine Definition ist eine Festlegung in der ein gewisser Sachverhalt in Bezug auf seien Inhalt und seine Grenzen beschrieben und damit definiert bzw. festgelegt wird. Man kann auch sagen: durch die Definition wird ein Sachverhalt durch gewisse Kriterien definiert. Damit kann jede Person aus der Beschreibung bzw. aus den Kriterien dieses Begriffs erkennen was damit gemeint ist. …

Bleuler Zitat 2 – zur Definition der Dementia praecox und Schizophrenie

„So fassen wir unter dem Namen der Dementia praecox oder Schizophrenie eine ganze Gruppe von Krankheiten zusammen, die sich scharf von allen anderen Formen des Kraepelinschen Systems unterscheiden lassen; sie haben viele gemeinsame Symptome und eine gemeinsame Richtungsprognose; ihre Zustandsbilder aber können äußerst verschieden sein. Wenn die Aufstellung dieses Begriffs auch eine vorläufige ist, insofern er später wird aufgelöst werden …