abstrakter Begriff

Ein abstrakter Begriff ist ein Begriff der durch die Abstraktion erkannt worden ist. Demgemäß führt ein abstrakter Begriff nicht zu konkretem sondern zu abstraktem Wissen. Man kann auch sagen: ein abstrakter Begriff umfasst abstrakte Information. . (letzte Änderung 22.11.2020, abgelegt unter: Abstraktion, Begriff, abgeleiteter Begriff, Definition, Philosophie, Wissen). . ……………………………….. weiter zum blog: Wissen ………………………………..

reiner Verstandesbegriff

Ein reiner Verstandesbegriff im Sinn von Immanuel Kant ist ein Begriff, der durch die reine Synthesis entsteht (vgl. mit Kant Zitat 14a). Man findet, dass ein reiner Verstandesbegriff  der Begriff einer bloßen Idee ist, der im Bewusstsein der erkennenden Person als systematische Einheit erscheint (vgl. mit Kant Zitat 8). Daher kann man auch sagen, dass ein reiner Verstandesbegriff der Begriff einer nur problematisch zum Grund …

dogmatische Einheit

Eine dogmatische Einheit ist eine Einheit, die durch eine Ideologie definiert ist. Erkenntnistheoretisch bzw. philosophisch betrachtet ist eine dogmatische Einheit eine Einheit, die durch eine Dogmatik (= Ideenlehre) bestimmt ist. Eine dogmatische Einheit ist daher eine systematische Einheit – es ist dies also die Einheit einer Idee. (vgl. mit Kant Zitat 7) Weil eine Idee nicht physisch bestimmt ist kann sie …

Disposition

Eine Disposition ist die Anlage zu einer gewissen Verhaltensweise bzw. zu einer gewissen Reaktion. Man kann auch sagen eine Disposition ist eine Eigenheit zu einer gewissen Verhaltensweise oder zu einer gewissen Reaktion. In der Medizin ist eine Disposition die Eigenheit bzw. die Anlage zu einer gewissen körperlichen Reaktion. In der Psychiatrie (Psychologie und Psychotherapie) ist die Disposition die Neigung zu einer gewissen Verhaltensweise bzw. die Neigung zur Entwicklung einer …

statische Einheit

Eine statische Einheit ist eine Einheit, die sich im Laufe der Zeit nicht ändert bzw. die konstant gültig ist. Im Gegensatz dazu ist eine dynamische Einheit eine Einheit, die sich im Laufe der Zeit mehr oder weniger stark ändert. Betrachtet man sämtliche Einheiten die es gibt, dann findet man Einheiten, die sich im Sinn von „dynamischen Einheiten“ im Laufe der …

Nervensystem – Einleitung

Das Nervensystem ist ein Netzwerk aus vielen Millionen von Nervenzellen (-> WikiBeitrag). Viele Millionen von Nervenzellen sind zu einem neuronalen Netzwerk verbunden, in dem die Signale verarbeitet und weitergeleitet werden. Die Signale laufen einerseits unter den Nervenzellen im zentralen Nervensystem ab, und zum anderen Teil gelangen sie auch in die einzelnen Bereiche des Körpers bzw. umgekehrt auch aus den einzelnen …

neuronales Muster – Darstellung durch die funktionelle Bildgebung

Einen im zentralen Nervensystem ablaufenden Aktivitätsvorgang kann man als neuronales Muster bezeichnen. Man sollte dabei allerdings bedenken, dass diese neuronale Aktivität gegenüber benachbarten neuronalen Aktivitäten nicht wirklich, also nicht tatsächlich abgegrenzt ist, sondern, dass die Grenze bzw. diese Grenzziehung lediglich in Folge des menschlichen Denkens entsteht, bzw. geistig durch eine willkürliche Definition entsteht. Es muss also eine Festsetzung durchgeführt werden, weil man sonst eine solche …

Wort

Das Wort ist die sprachliche Einheit um dadurch etwas zu benennen. Man kann auch sagen: Das Wort ist der Begriff für das Erkenntnisobjekt. Ebenso kann man sagen: das Wort ist die Bezeichnung für den Begriff der Idee der im Bewusstsein der erkennenden bzw. der denkenden Person als die systematische Einheit der Idee erscheint, falls diese den Sachverhalt durch das Schema der Idee …

Ist der Begriff Neurose entbehrlich?

In der psychiatrischen Klassifikation hat man das Konzept Neurose weitgehend gestrichen. (Weiteres dazu in diesem Beitrag von Prof. Dr. med. Volker Faust) Einerseits wollte man die Begriffe für die psychischen Störungen „wertfrei“ halten und andererseits ist der Begriff Neurose so vielfältig interpretiert und definiert worden, so dass eine klassifikatorische Brauchbarkeit nicht mehr gegeben schien. Tatsache ist jedoch, dass die psychischen Störungen …

Den Begriff Demenz kritisch verwenden

Man sollte den Begriff Demenz kritisch verwenden, weil man die Diagnose Demenz nicht objektivieren kann. Man kann im Zweifelsfall nämlich nicht objektiv entscheiden, ob eine Demenz vorliegend ist oder nicht. Man kann nicht auf der Grundlage von objektiven Befunden entscheiden, ob die Diagnose Demenz zutreffend ist. Man kann nur auf der Grundlage von subjektiven Erkenntnissen entscheiden, ob die Diagnose zutreffend ist. Es handelt sich dabei …