Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

mentales Zentrum

Ein mentales Zentrum ist ein geistiges Zentrum.

Zum Beispiel ist ein Gedanke ein mentales Zentrum von dem aus sich eine andere Vorstellung bzw. eine andere Idee durch die Assoziation mit einem anderen Inhalt ergibt.

Dabei entsteht Bezug auf die Psyche als geistigem Zentrum etwa eine psychologische Idee durch die philosophische Methode der Dialektik infolge der Gegensätze der Ideen (vgl. mit Jaspers Zitat 7a).

Ebenso ist der Geist der Person ein geistiges Zentrum, weil aus diesem Ganzen die einzelnen Gedanken und sonstigen Vorstellungen entstehen.

Biologisch betrachtet kann man sagen, dass durch die neuronale Funktion die mentale Leistung und dadurch das entsteht was man unter dem Begriff des Geist der der Person versteht.  Aus diesem geistigen Zentrum kann die Person ihre Gedanken entwickeln bzw. ist sie kraft dieses geistigen Zentrums zum Denken befähigt.

Erkenntnistheoretisch bzw. philosophisch betrachtet kann man mit Worten von Immanuel Kant sagen, dass das mentale Zentrum durch die systematische Einheit der Idee erkannt wird, weil der Begriff der Idee als Gegenstand in der Idee im Bewusstsein der erkennenden Person erscheint, wenn diese die Merkmale der Idee durch das Schema der Idee geistig auffasst (vgl. mit Kant Zitat 7).

.

(letzte Änderung 22.06.2020, abgelegt unter: Definition, denken, Dialektik, Erkennen, Geist, Idee, Medizin, Nervensystem, Neurologie, Philosophie, Psyche, Psychiatrie, Erkenntnisobjekt).

.

………………………

weiter zum Beitrag: Überlegen

………………………

weiter zum Beitrag: Entscheidung

………………………..

weiter zum Beitrag: Urteil

…………………………

weiter zum blog: denken

……………………….

Antiloop GmbH / bechtold.at.