geistige Entspannung

Die geistige Entspannung ist die Entspannung des Geistes.

Dabei entsteht die geistige Entspannung durch den Abbau der Differenz zwischen den Vorstellungen.

Es kommt durch die geistige Entspannung also zum Nachlassen der Spannung zwischen den Ideen – und dies führt letztlich zur Entspanntheit des Geistes und damit verbunden auch zur Entspannung von Psyche und Körper.

Man kann daher sagen, dass die geistige Entspannung das psychische Phänomen ist, das eintritt falls der Unterschied in den Vorstellungen nachlässt bzw. die Spannung zwischen den Vorstellungen abnimmt.

Man kann also auch sagen, dass die geistige Entspannung ein geistiges Phänomen ist, insofern dieses Phänomen in Erscheinung tritt, falls es zum Abbau der Unterschiede zwischen den Vorstellungen kommt.

Auf diesem Weg führt die geistige Entspannung zur psychischen Entspannung und zur körperlichen Entspannung, weil bekanntlich die psychische Aktivität und damit auch die geistige Aktivität sich auf den Körper und damit auf die körperliche Spannung auswirkt. Man kann auch sagen: weil die geistige Spannung zur verstärkten körperlichen Spannung / Anspannung führt – kommt es in umgekehrter Richtung durch die geistige Entspannung zur körperlichen Entspannung.

Es geht die geistige Entspannung also mit der Entspannung der Psyche und des Körpers einher bzw. korreliert mit diesen als Folge des Zusammenhang des Ganzen.

Man erkennt damit, dass die geistige Entspannung für die Gesundheit und somit auch für das Befinden respektive die Befindlichkeit wesentlich ist.

So wird unter anderem verständlich warum die übermäßige geistige Anspannung sich etwa nachteilig auf die Aktivität des Immunsystems oder Hormonsystems und sonstige körperliche Funktionen auswirkt bzw. dadurch bedingt Störungen der Gesundheit respektive gesundheitliche Störungen auftreten können.

Letztlich kann die übermäßige geistige Spannung sich also sowohl auf der Ebene des Körpers wie auch auf der Ebene der Psyche in Form einer psychischen Störung oder in Form einer körperlichen Störung manifestieren bzw. befördert die geistige Entspannung die Gesundung/Genesung und Heilung.

Erwähnt sei an dieser Stelle das nicht selten die chronische geistige Anspannung/Spannung ohne ausreichende Entspannung ein wesentlicher Faktor bei der Entstehung einer Sucht bzw. Suchtentwicklung wesentlich sein kann.

.

(letzte Änderung 15.03.2022, abgelegt unter: Begriff, Definition, Geist, Psyche, Spannung-Entspannung)

………………..

weiter zum Beitrag: geistiges Phänomen

…………………

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.