Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Synthese

Die Synthese ist die Vereinigung bzw. die Zusammenführung.

Diese Vereinigung bzw. diese Zusammenführung entsteht durch die Idee bzw. durch den Begriff der Idee der als systematische Einheit im Bewusstsein der erkennenden Person  erscheint (vgl. mit Kant Zitat 7) bzw. in dieser Form durch das Denken entsteht.

Oder man kann auch sagen:

Die Synthese ist die Zusammenführung im Sinne der Integration auf der Ebene der Vorstellungen als Folge des mentalen Prozesses (vgl. mit Kant Zitat 7).

Durch die Analyse und Synthese wird der Zusammenhang erkannt.

Es ist die Synthese also das Ergebnis des mentalen Prozesses, wie er beim Erkennen – respektive bei der Kognition – und somit beim Denken entsteht.

Man kann also durch die Synthese und die Analyse den Zusammenhang verstehen und erklären.

Biologisch bzw. neurobiologisch und im Sinn der Neurowissenschaften betrachtet entsteht die Synthese durch die neuronale Funktion von Funktionseinheiten, die man als Integratoren und Analysatoren (vgl. mit Pawlow Zitat) bezeichnen kann. Es wird bei der Synthese also die Information im zentralen Nervensystem, durch Analysatoren im Kortex somit im Gehirn zerlegt und durch Integratoren synthetisiert, verdichtet und weiter verarbeitet.

Erkenntnistheoretisch bzw. philosophisch betrachtet ist die Synthese die Vereinigung von Erkenntnis- und Wahrnehmungsinhalten zu einem Ganzen durch die Idee (vgl. mit Kant Zitat 7).

Durch die denkende Anschauung erkennt man infolge der geistigen Synthese z.B. in der Psychiatrie, in der Psychologie und in der Psychotherapie den Zusammenhang der psychischen Phänomene (vgl. mit Jaspers Zitat).

Es handelt sich bei der Synthese also um eine kreatives Erkennen von „Zusammengehörigem“ nach einer Regel.

Dabei erkennt man je nach dem angewandten Gesichtspunkt unterschiedliche Zusammenhänge. So etwa in der Psychologie (Psychiatrie und Psychotherapie) werden durch die Anwendung von unterschiedlichen Theorien unterschiedliche Zusammenhänge erkannt.

Man gelangt damit also zu unterschiedlichen Aspekten bzw. zu verschiedenen Sichtweisen in Bezug auf ein Ganzes.

Im Alltag und in den verschiedenen Bereichen des Wissens erkennen wir die verschiedensten Zusammenhänge durch die geistige Synthese.

.

Auf diese Art und Weise wird z.B. in der Psychiatrie ein Symptomenkomplex als diagnostische Einheit erkannt. Man erkennt also auf diese Art und Weise eine psychiatrische Diagnose, oder man findet z.B. auf diese Art und Weise in der Psychiatrie eine neue Form einer psychischen Störung. Oder man entdeckt in der Medizin eine neue körperliche Krankheit durch den Zusammenhang von gewissen körperlichen Befunden. In der Psychiatrie hat Eugen Bleuler die neue diagnostische Einheit Schizophrenie auf der Grundlage seiner klinischen Erfahrung und Überlegung und damit auf der Grundlage der geistigen Synthese den Zusammenhang der verschiedenen psychopathologischen Phänomene erkannt, die die Einheit Schizophrenie bilden – dabei hat Eugen Bleuler diesen Zusammenhang auf der Grundlage der schon früher bekannten diagnostischen Einheit Dementia praecox erkannt. (vgl. mit Bleuler Zitat)

Auf der Ebene der körperlichen Objekte erkennt man durch eine Synthese z.B. in der Medizin die Zusammenghörigkeit von körperlichen Merkmalen, die die Zeichen eine körperlichen Krankheit sein können und so gelangt man damit unter Umständen zu einer medizinischen Diagnose.

In der Psychologie und auch im Alltag erkennt man durch eine geistige Synthese den Zusammenhang der psychischen Erscheinungen und kann man durch die geistige Synthese erkennen, ob etwa eine Person glücklich ist oder ob sie traurig ist usf.

Analog erkennt man in den verschiedensten Bereichen des Wissens entweder auf der Ebene der Ideen, oder auf der Ebene der Objekte oder zwischen den Ebenen die verschiedensten Zusammenhänge durch eine Synthese oder aber durch eine Analyse.

.

(letzte Änderung 15.02.2020, abgelegt unter: Definition, denken, Nervensystem, Philosophie, philosophische Begriffe, Psyche, Psychiatrie, Psychologie, Wissenschaft)

…………………………………………

weiter zum Beitrag: Analyse

………………………………………………………………………………..

weiter zum blog: philosophische Begriffe

……………………………………………………………………………………

weiter zur Seite: medizinische Diagnose – psychiatrische Diagnose

weiter zur Seite: medical diagnosis – psychiatric diagnosis

…………………………………………………………………………………………

Antiloop GmbH / bechtold.at.