Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Blickwinkel

Ein Blickwinkel ist eine bestimmte Sicht.

Man kann auch sagen: ein Blickwinkel ist eine Sichtweise oder eine Perspektive oder ein Gesichtspunkt unter dem der Sachverhalt geistig gesehen bzw. betrachtet wird.

Dabei kann ich den Sachverhalt unter diesem Blickwinkel erkennen/untersuchen, wenn ich die Merkmale der Idee durch die systematische Einheit der Idee geistig auffasse (Immanuel Kant – vgl. mit Kant Zitat 7).

Ich erkenne den Sachverhalt also unter diesem Blickwinkel, wenn ich die Merkmale der Idee vermittelt durch das Schema der Idee geistig auffasse (vgl. mit Kant Zitat 7). Dabei kann ich aber das Ganze als Idee (Karl Jaspers) nicht geradezu erkennen, sondern ich kann mich ihm durch durch das Schema (der Idee) nur nähern (vgl. mit Jaspers Zitat).

So kann man etwa in der Medizin einen medizinischen Sachverhalt aus internistischer Sicht und damit aus dem Blickwinkel der Inneren Medizin betrachten, oder aus dem Blickwinkel der Chirurgie, oder, falls angezeigt aus dem der Neurologie usf.

Oder man kann in der Psychiatrie eine psychische Störung aus psychologischer Sicht oder aus biologischer Sicht und damit aus dem Blickwinkel der Biologischen Psychiatrie – oder aus testpsychologischer Sicht bzw. aus Sicht  der Psychologie oder aus dem der Psychotherapie oder aus dem der Psychosomatik betrachten.

Auf diese Art und Weise kann man ein und denselben Sachverhalte aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten, immer handelt es sich dabei um eine Idee bzw. um eine Vorstellung durch die ich den Sachverhalt unter diesem Gesichtspunkt erkenne/untersuche/betrachte/geistig beleuchte usf.

.

(letzte Änderung 21.08.2020, abgelegt unter: Definition, Philosophie,  philosophische Begriffe, Sicht)

.

…………………………………..

weiter zum Beitrag: Erkennntnis

……………………………………

weiter zur Seite: medizinische Diagnose-psychiatrische Diagnose

…………………………………….

weiter zum blog: Sicht

…………………………………….

Antiloop GmbH / bechtold.at.