Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Bewusstsein

Aus Sicht des Yoga und der Meditation betrachtet ist das Bewusstsein die formlose Form des Seins.

Hingegen ist aus Sicht der Psychologie das Bewusstsein ein psychisches Phänomen.

Man kann das Bewusstsein also unter verschieden Gesichtspunkten betrachten und unterschiedlich definieren.

So etwa aus der Perspektive der Funktion des Nervensystems.

Aus diesem Blickwinkel betrachtet ist das Bewusstsein ein Resultat der intakten neuronalen Funktion.

.

(letzte Änderung 21.11.2020, abgelegt unter: Medizin-Psychotherapie-Yoga-Meditation, Definition, Psychologie, Psyche, Psychiatrie)

.

…………………………

weiter zum Beitrag: Bewusstseinsstörung

…………………………

weiter zur Linkliste: eigene Aussagen

………………………….

weiter zum blog: Medizin-Psychotherapie-Yoga-Meditation

…………………………..

Antiloop GmbH / bechtold.at.