Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Abreaktion

Die Abreaktion ist der natürliche Vorgang im Nervensystem der in Gang kommt, falls der ihm entgegenstehende Widerstand ausreichend gering ist.

Es ist dies nämlich der neuronale Prozess der zur nervlichen Entspannung führt.

Dadurch kommt es zur psychischen Entspannung und auch zur körperlichen Entspannung wie dies bekanntlich im natürlichen Schlaf geschieht.

Man kann auch sagen: die Abreaktion ist die Reaktion die infolge des inneren Loslassens geschieht, insofern es dadurch zum Nachlassen der Spannung bzw. zum Nachlassen der psychischen Spannung und körperlichen Spannung kommt.

Im Hinblick auf die psychische Funktion kann man sagen, dass die Abreaktion sich infolge der spontanen Assoziation entwickelt, wobei hier die Indifferenz in Bezug auf die Gedanken wesentlich ist, damit dieser natürliche Prozess in Gang kommt.

Demgemäß macht man im Yoga und in der Meditation die Erfahrung dass dieser Vorgang spontan – oder man kann auch sagen ohne Dazutun geschieht – bzw. gerade nur dann geschieht falls wenn jegliches Dazutun mit Willen unterbleibt.

In diesem Zusammenhang ist bekannt dass die innere Haltung im Sinn der Indifferenz die man im Sanskrit als neti-neti bezeichnet diesbezüglich entscheidend ist.

Neurobiologisch betrachtet bzw. aus Sicht des Nervensystems in Bezug auf die Funktion betrachtet führt dieses Loslassen zur spontanen neuronalen Aktivität bzw. zur spontanen neuronalen Funktion.

Dabei hat die Abreaktion beim Menschen körperliche und/oder psychische Auswirkungen und kann man daher auch sagen dass sich die psychosomatisch zeigt.

In der Heilkunde, somit in der Medizin, Psychiatrie , Psychosomatik und auch in der Psychologie und Psychotherapie bedeutet Abreaktion die Entspannung.

Man versteht darunter also den Abbau der psychischen Spannung und auch den der körperlichen Spannung.

Durch die Abreaktion kommt es zum Abbau von Spannung in Körper und Psyche.

Die Abreaktion befördert nämlich sowohl die psychische Entspannung wie auch die körperliche Entspannung.

Die Erfahrung lehrt, dass die Abreaktion sich sowohl auf der Ebene des Körpers wie auch auf der Ebene der Psyche auswirkt. Daher kann man auch sagen, dass sie sich auf beiden Ebenen – also psychosomatisch – auswirkt.

Dies zeigt sich an der Rückbildung der Symptome und Phänomene, die zuvor unter der Spannung insbesondere unter der chronischen Spannung aufgetreten sind.

Es können nämlich als Folge der chronischen Spannung psychische Symptome und psychische Phänomene auftreten, und in gleicher Weise können auch körperliche Symptome und körperliche Phänomene auftreten, nicht selten manifestiert sich die Störung der Gesundheit durch einen ganzen Symptomenkomplex.

Der Effekt einer Therapie beruht vielfach darauf, dass es gelingt die Entspannung zu befördern bzw. diese zu unterstützen, damit es zur Abreaktion der aufgestauten Energie kommt. Es kann damit also zur Lösung von gewissen Blockaden oder zur Lösung von gewissen Komplexen kommen.

Demgemäß kann man vom Loslassen der Spannung sprechen.

Man findet nämlich, dass es in der Natur der Sache gelegen ist, dass der Organismus an und für sich die Tendenz hat, sich zu entspannen, und dass sich in diesem Zustand die Funktion normalisiert – eben so wie es der Natur des Lebewesens entspricht. Jedes Lebenwesen möchte in diesem Sinn sein ureigenes Wesen verwirklichen – und damit zur Harmonie gelangen – als Mensch nämlich zum Seelenfrieden und zur körperlichen und psychischen Entspannung.

Entsprechende Erfahrungen und Beobachtungen kann man in verschiedenster Hinsicht und in unterschiedlichen Bereichen machen – so etwa auch bei der Anwendung der verschiedenen therapeutischen Methoden: etwa bei der Hypnose, beim Autogenen Training, beim Katathymen Bilderleben, bei der Psychoanalyse oder mit sonstigen Methoden der Psychotherapie und körperlichen Therapie, insbesondere  auch beim Yoga und der Meditation.

Infolge des vorangehend Gesagten kann man auch sagen, dass die Abreaktion eine Katharsis bewirkt.

.

(letzte Änderung 05.12.2020, abgelegt unter: Definition, Gesundheit, Heilkunde, Hypnotherapie, Medizin-Yoga-Psychotherapie-Meditation, Psyche, Psychiatrie, Psychohygiene, Psychologie, Psychotherapie, Reaktion, psychologischer Begriff)

.

………………………………………….

weiter zum Beitrag: gesundheitliche Störung

…………………………………………..

weiter zum Beitrag: psychische Störung

………………………………………….

weiter zum Beitrag: psychosomatische Störung

…………………………………………..

weiter zum blog: psychologischer Begriff

…………………………………………..

weiter zum blog: Reaktion

…………………………………………..

Antiloop GmbH / bechtold.at.