Trance

Trance ist der besondere Zustand der Psyche wie er beim Einschlafen und in der oberflächlichen Hypnose auftritt. Man kann daher auch sagen: die Trance in ein besonderer Zustand des Erlebens. Im Zustand der Trance ist das Bewusstseins eingeengt und  insbesondere beim Einschlafen mehr nach innen hin gerichtet. Die Bewusstheit hat abgenommen und die Person ist auf sich und ihr Innenleben konzentriert, dies …

Selbstwertgefühl

Das Selbstwertgefühl ist das Gefühl das eine Person als Wert in Bezug auf sich selbst erlebt. Es ist das Selbstwertgefühl also das Bewusstsein vom eigenen Wert als Person. Man erkennt damit, dass das Selbstwertgefühl gering oder groß sein kann und vom Selbstbewusstsein abhängt. Das Selbstwertgefühl kann angemessen oder überhöht sein. Manch eine Personhat ein geringes Selbstwertgefühl. Eine andere Person hat ein …

geistige Zentrierung

Die geistige Zentrierung ist die geistige Ausrichtung auf ein Zentrum. Man kann auch sagen, dass die geistige Zentrierung durch den mentalen Prozess entsteht, weil die Gedanken der Person kraft ihres Geistes um diesen mentalen Mittelpunkt kreisen. Dabei kennt man die verschiedensten Formen einer geistigen Zentrierung. Beispiele für die geistige Zentrierung: Die Konzentration beim Denken bzw. beim Nachdenken ist eine Form …

Zerstreuung

Die Zerstreuung ist die Auflösung. In psyschicher Hinsicht ist die Zerstreuung die Auflösung einer Vorstellung im Bewusstsein. Somit ist die Zerstreuung das Gegenteil der Zentrierung des Bewusstseins. Psychologisch betrachtet kann die Zerstreuung in gewisser Hinsicht nützlich sein. Wenn etwa eine Person auf eine Vorstellung, somit auf eine Idee übermäßig fixiert ist dann kann die Zerstreuung, die von dieser Idee ablenkt nützlich und hilfreich …

Einschlafen

Das Einschlafen ist der Übergang vom Wachbewusstsein zum Schlaf. Es ist das Einschlafen also der Vorgang bei dem der Kanal der Sinneswahrnehmungen sich verschließt und der Kanal zum Unbewussten sich öffnet. Beim Einschlafen wird der Zustand der Trance natürlich durchlaufen. Oder man kann auch sagen: Das Einschlafen ist der Vorgang bei dem anstelle der Wahrnehmungen die Einfälle aus des den tieferen Schichten …

Abreaktion

Die Abreaktion ist der natürliche Vorgang im Nervensystem der in Gang kommt, falls der ihm entgegenstehende Widerstand ausreichend gering ist. Es ist dies nämlich der neuronale Prozess der zur nervlichen Entspannung führt. Dadurch kommt es zur psychischen Entspannung und auch zur körperlichen Entspannung wie dies bekanntlich im natürlichen Schlaf geschieht. Man kann auch sagen: die Abreaktion ist die Reaktion die …

Entspannung

Die Entspannung ist das Nachlassen der  Spannung. Man kann auch sagen, dass der Prozess der Entspannung zum Nachlassen der  Spannung führt. Ebenso kann man sagen, dass die Entspannung durch das Loslassen der Spannung eintritt. Dabei kann die Entspannung kontinuierlich oder in Schritten bzw. in Stufen erfolgen, oder es erfolgt die Entspannung auf einmal – wie beim freien Fall – bei einem Sprung …

Lösung der Spannung durch Achtsamkeit

In diesem Beitrag wird aus psychiatrischer Sicht erklärt wie es durch die Achtsamkeit zur Lösung von Spannungen kommt. In körperlicher Hinsicht und auch psychischer Hinsicht bauen sich in unserem Leben ständig Spannungen auf. Bis zu einem gewissen Grad sind Spannungen natürlich und gehören sie zu unserem Leben dazu. Zu viel körperliche Spannung und zu viel psychische Spannung, die wir auch als „Stress“ bezeichnen, ist jedoch ungesund und es …

Natürliche Stressreaktion

Wird ein Säugetier oder ein Mensch überrascht und bedroht, so wird dadurch eine normale  bzw. natürliche Stress-Reaktion ausgelöst. Das Nervensystem wird durch die Reize aktiviert und in Alarmbereitschaft versetzt. Das Tier oder der Mensch wird psychisch angespannt. Die nervliche Anspannung (Aktivierung des Gehirns) löst verschiedene weitere Reaktionen aus. Die Stresshormone: primär Adrenalin und dann auch Kortison werden vermehrt ausgeschüttet. Als Folge davon steigt der Blutdruck, …

Burnout

Burnout (Burnout-Syndrom) ist der Zustand, bei dem die chronische psychische Spannung und die damit verbundene psychische Belastung zur psychischen Erschöpfung mit vielfältigen psychischen Symptomen und auch körperlichen Phänomenen geführt hat. Man kann daher auch sagen, dass das Burnout-Syndrom sich auf der Grundlage eines nervösen Erschöpfungszustandes entwickelt hat und zu einer gesundheitlichen Störung des Körpers und der Psyche im Sinne einer chronischen psychischen Störung – meist vom Typ einer …