Konstitution

Die Konstitution ist die Beschaffenheit im Sinne der Anlage. von lateinisch constitutio, constitutionis, im Sinne der Zusammensetzung, Anordnung, Gegebenheit. In der Heilkunde und hier insbesondere in der Medizin , Psychosomatik, Alternativmedizin, Komplementärmedizin usf. meint man unter dem Begriff der Konstitution die Beschaffenheit des Körpers als Einheit etwa im Hinblick auf seine Eigenheiten, seine Funktionalität in Bezug auf die einzelnen Organe und Organsysteme usf. …

gesund

Gesund ist wer sich im Zustand der Gesundheit befindet und sich daher gesund fühlt. Es ist die Person also als gesund zu bezeichnen, falls sie an keiner Krankheit oder keiner gesundheitlichen Störung leidet (Anmerkung: objektiv betrachtet) oder falls sie von Beschwerden frei ist (Anmerkung: subjektiv betrachtet). Damit ist auch die psychische Gesundheit gemeint und es bedeutet daher das gesund sein in psychischer Hinsicht das subjektive frei sein …

Forschung

Die Forschung ist das Erkennen durch das Erkunden. Man kann daher auch sagen: die Forschung ist das systematische Suchen das zum Finden und Erkennen führt / oder führen kann. Durch die Forschung werden zum Teil Entdeckungen gemacht und zum anderen Teil Zusammenhänge erkannt. Man kann durch die Entdeckungen in der Forschung also gewisse Zusammenhänge erkennen diese dadurch verstehen und erklären (Beispiel: Marcello …

mentaler Prozess

Der mentaler Prozess ist der Prozess der Inhalte der Psyche kreiert. Biologisch betrachtet beruht der mentale Prozess auf dem individuellen neuronalen Prozess im zentralen Nervensystem. Man kann somit auch sagen, dass der mentale Prozess der individuelle Vorgang auf der Ebne der Nervenzellen ist der im Ergebnis die psychischen Phänomene bewirkt. Es entsteht der mentale Prozess also infolge der neuronalen Aktivität – man …

Heilung

Die Heilung ist der Prozess des heil Werdens. Es ist die Heilung also das gesund Werden. Demgemäß führt der Prozess der Heilung zur Genesung. Die Heilung erreicht im günstigen Fall das gesund werden, falls eine Krankheit bzw. eine krankheitswertige gesundheitliche Störung zuvor bestehend war. Das Ziel der Heilung ist letztlich also die Gesundheit.  Falls ein Unfall eingetreten ist, geht es im Hinblick auf die …

organisches Denken

Das organische Denken ist ein Denken das die Beschaffenheit und Lebendigkeit der Organe berücksichtigt. Es ist das organische Denken also ein biologisches Denken, insofern die Organe als lebende biologische Organe in der Natur entstehen und Teile bzw. Teilbereiche in einem lebendigen Organismus sind. Hingegen ist das mechanistische Denken und auch das technokratische Denken kein organisches Denken, weil dieses von ganz anderen …

peripheres Nervensystem

Das periphere Nervensystem ist der Bereich des Nervensystems der peripher vom zentralen Nervensystems gelegen ist. Aus der Sicht der Anatomie betrachtet ist das periphere Nervensystem der Teil des Nervensystems der außerhalb des Gehirnschädels und des Spinalkanals gelegen ist, und er umfasst daher die peripheren Nerven bzw. die peripheren Nervenbahnen. Damit sind also die einzelnen peripheren Nerven gemeint und auch die Nervengeflechte …

systemisches Denken

Systemisches Denken ist das Denken das den Zusammenhang der Einheiten angemessen beachtet und berücksichtigt. Beim systemischen Denken werden die einzelnen Glieder des Ganzen als solche wahrgenommen und in ihrer gegenseitigen Relationen angemessen berücksichtigt. Dabei muss man unterscheiden, ob es sich um einen Zusammenhang aus faktischen Einheiten oder systematischen Einheiten handelt (vgl. mit Kant Zitat 7). Man kann daher auch sagen, dass beim …

komplexe Einheit

Eine komplexe Einheit ist eine Einheit die komplex aufgebaut ist. Dabei kann dies eine faktische Einheit sein die aus mehreren bis vielen Teilen aufgebaut ist, oder es ist dies eine Einheit die ich nur durch eine bloße Idee und daher nur durch die systematische Einheit der Idee erkennen kann, wenn ich die Merkmale der Idee durch das Schema der Idee geistig …

Nervenzelle (Neuron)

Eine Nervenzelle (Neuron) ist eine zur Signalübertragung spezialisierte Zelle, die im Verbund mit anderen gleichartigen Zellen das Nervensystem bildet. Dabei leisten die Nervenzellen die neuronale Funktion. Es ist die einzelne Nervenzelle also eine hoch spezialisierte biologische Einheit, die fähig ist elektrische Signale zu empfangen, zu integrieren und bei Erlangen einer bestimmten elektrischen Schwelle ein Aktionspotenzial an andere Zellen weiterzuleiten. Man …