Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Posts getagged mit ‘Psychotherapie’

Wirklichkeit

November 26th, 2013

Die Wirklichkeit ist das was ist. Dabei wird die Wirklichkeit zum Teil durch Erfahrungsurteile erkannt und zum anderen Teil durch Wahrnehmungsurteile. Demgemäß gibt es die allgemeine Wirklichkeit und die persönliche Wirklichkeit – nämlich das was die jeweilige Person als wirklich ansieht, weil es für sie wirklich bzw. als tatsächlich gegeben erscheint. Man kann daher auch […]

spontan

Oktober 8th, 2013

Spontan ist was ohne erkennbare Ursache infolge der Freiheit des Willens (vgl. mit Kant Zitat 24) und des Denkens entsteht. Die Spontaneität ist also ein Geschehen das ohne erkennbare Kausalität infolge des freien Willens im Bewusstsein primär als Gedanke entsteht. Kritisch betrachtet erkennt man, dass die freie Wahl der wesentliche Faktor der komplexen Ursache ist, die den freien Willen der Person in deren Psyche bestimmt. Infolge des freien Willens […]

Integration

August 16th, 2013

Eine Integration ist eine Zusammenführung oder eine Eingliederung. Man kann auch sagen: Eine Integration ist die Herstellung einer Einheit. Oder man kann auch sagen: Eine Integration ist die Herstellung einer größeren Ordnung. Daher führt eine Integration zur Herstellung eines Ganzen. Dabei wird dieses „Ganze“ durch den Begriff der Idee erkannt (vgl. mit Kant Zitat 7). Und […]

Dogmatik

August 11th, 2013

Eine Dogmatik ist eine Ideenlehre, die nur auf der Ebene der Vorstellungen überprüft werden kann (vgl. mit Kant Zitat 10). Dabei meint der Begriff Ideenlehre hier eine Lehre im Sinne einer philosophischen Grundlehre (vgl. mit Wikipedia siehe dort den Abschnitt Begriff und Geschichte). Es ist eine Dogmatik also eine Lehre, die sich auf Ideen bezieht, die nicht […]

psychogen

August 7th, 2013

Psychogen ist eine gesundheitliche Störung (Krankheit) wenn diese von der Psyche verursacht wird. Anmerkung: das Wort psychogen stammt vom Wort Psyche und vom Wort genere – lat. erzeugen, generieren, hervorbringen. Man denkt sich, dass in gewissen Fällen die gesundheitliche Störung (Krankheit) durch die Psyche im Sinn der Ursache hervorgerufen wird, weil man auf der Grundlage der Erfahrung erkannt hat, […]

Bildung

August 2nd, 2013

Die Bildung ist die Formung von etwas. Es ist die Bildung also die Ausformung von etwas zu einer Gestalt nach einem gewissen Bild. Die Bildung kann mehr absichtlich oder mehr unabsichtlich erfolgen. In psychischer Hinsicht meint die Bildung die Ausformung der Psyche. In geistiger Hinsicht meint die Bildung die Ausformung des Geistes. Es entsteht also die […]

Überlegen

Juli 11th, 2013

Das Überlegen ist das prüfende Abwägen von Vorstellungen um zu entscheiden was zutreffend ist. Man kann auch sagen: Das Überlegen ist das prüfende Abwägen und Vergleichen von Ideen um durch die  Unterscheidung und durch die Entscheidung das persönliche Urteil zu bilden. Dabei kann dieses Urteil ein Wahrnehmungsurteil oder ein Erfahrungsurteil im Sinne von Immanuel Kant sein. Es […]

Respektlosigkeit

Juni 17th, 2013

Respektlosigkeit ist die Folge der fehlenden Wertschätzung. Somit ergibt sich aus dem Mangel an Respekt die Respektlosigkeit gegenüber der anderen Person. Man kann auch sagen: die Respektlosigkeit ergibt sich aus der fehlenden bzw. mangelhaften Wertschätzung. Daher kann man auch sagen: die Respektlosigkeit resultiert also aus einer falschen Wertvorstellung die zu einem falschen Werturteil geführt hat. Eine respektlose Person […]

Selbstbewusstsein

Mai 11th, 2013

Das Selbstbewusstsein ist das Bewusstsein das man von sich selbst hat. Es ist das Selbstbewusstsein also das Verständnis in Bezug auf das Bewusstsein das eine Person über sich selbst entwickelt hat. Das Selbstbewusstsein entsteht auf der Grundlage der persönlichen Eigenheiten und der persönlichen Erfahrung. Man kann auch sagen: das Selbstbewusstsein entsteht auf der Grundlage des eigenen Wesens und der […]

Toleranz

April 19th, 2013

Die Toleranz ist das Dulden einer anderen Sichtweise bzw. das Gewährenlassen einer anderen Handlungsweise. Es ist die Toleranz also das Geltenlassen eines anderen Glaubens bzw. einer anderen Meinung als Folge der richtigen bzw. angemessenen Erkenntnis, wie diese durch die vernünftige Überlegung erlangt worden ist. Die Toleranz bezieht sich also auf Wissen vom Grad des Glaubens und der Meinung, […]

Kommunikation

März 17th, 2013

Die Kommunikation ist ein Austausch und eine Vereinigung. (lateinisch: communicare – etwas gemeinsam machen, gemeinsam beraten, einander mitteilen.) Der Austausch und die Vereinigung entsteht durch den Kontakt. Durch diesen Kontakt kommt es wechselseitig zu einer Beeinflussung. Man kann auch sagen: die Kommunikation ist ein Austausch von Dingen oder von Ideen. Man unterscheidet daher eine Kommunikation auf der körperlichen […]

Anpassung

März 13th, 2013

Die Anpassung ist das Einrichten auf etwas. Es wird also Etwas auf etwas Anderes eingerichtet bzw. angepasst. Im Leben ist die Anpassung also die Einrichtung auf die Realität und damit die Einrichtung auf die Wirklichkeit erfordert. Demgemäß erfordert die Anpassung im Leben die angemessene Realitätswahrnehmung und es führt dies zum angemessenen Realitätsbezug. Die Anpassung an die Realität setzt die […]

Reflexion

Februar 25th, 2013

Die Reflexion ist die Spiegelung. Es kann eine Reflexion eine physische Sache spiegeln, etwa sichtbares Licht oder sonstige Strahlen. Oder es kann die Reflexion geistige Inhalte spiegeln. In diesem Fall handelt es sich bei der Reflexion um das Erkennen einer Vorstellung, die durch die „Spiegelung“ auf der Ebene des Bewusstseins entsteht bzw. die als der Begriff der Idee im Bewusstsein […]

Sucht

Februar 23rd, 2013

Die Sucht ist ein Phänomen das sich in der Person infolge der Suchtentwicklung manifestiert. Mit dem Phänomen Sucht meint man das krankhafte „Suchen“ bzw. das krankhafte innere Verlangen einen gewissen Erlebniszustand zu erreichen oder das Streben dadurch eine Unannehmlichkeit zu vermeiden. Es handelt sich bei der Sucht also um ein Erleben das sich primär als krankheitswertige […]

Respekt

Februar 15th, 2013

Der Respekt resultiert aus der Wertschätzung. Es ergibt sich der Respekt also aus dem Wert der der anderen Person beigemessen wird. In anderer Hinsicht ergibt sich die Respektlosigkeit aus der fehlenden Wertschätzung bzw. aus dem fehlenden Respekt. Respekt von lateinisch respectio, Rückschau, Einschätzung, Betrachtung‘, im Sinne von „Beurteilung“, über französisch respect ‚Hochachtung‘ vgl. mit Wikipedia Erkenntnistheoretisch bzw. philosophisch […]

Selbstreflexion

Februar 12th, 2013

Die Selbstreflexion ist die Reflexion auf sich selbst. Es ist die Selbstreflexion also das Schauen bzw. die „Zurück-Schau“ auf sich selbst. Man kann daher auch sagen: die Selbstreflexion ist die Sichtweise die das eigene Sein beleuchtet und erkennen kann. Durch die Selbstreflexion wird unter anderem das Selbstbewusstsein erkannt. Und es werden durch die Selbstreflexion auch andere […]

Verständnis

Januar 27th, 2013

Das Verständnis ist das Resultat des Verstehens. Es ist Verständnis also das Ergebnis das sich aus dem Erkennen des Zusammenhangs ergibt. Das Verständnis ist also das Ergebnis der Erkenntnis – und damit das Resultat des Verstehens – wie sich dieses aus dem Erkennen des Zusammenhangs ergibt, und es liefert das Verständnis zum Beispiel eine Theorie durch die man diesen Zusammenhang verstehen und erklären kann. Durch […]

Katharsis

Dezember 25th, 2012

Die Katharsis ist wörtlich die Reinigung. Katharsis (griechisch κάθαρσις kátharsis „Reinigung“) In der Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie bezieht sich die Katharsis auf die „Reinigung“ der Psyche. Man meint damit den Abbau der psychischen Spannung. Durch die Katharsis kommt es zur psychischen Entspannung, die man auch als psychische Abreaktion bezeichnen kann. Die Katharsis bewirkt also den Abbau der Spannung in der […]

Zentrum – Einleitung

Dezember 11th, 2012

Ein Zentrum ist ein Mittelpunkt. Ein Zentrum kann ein „physisches“ Zentrum sein, oder es kann ein „mentales“, also ein geistiges Zentrum sein. Ein „physisches“ Zentrum kann entweder auf der „Ebene der Objekte“ durch Fakten begründet bestimmt werden. Ein mentales Zentrum kann  hingegen nur jenseits der physis, somit nur „meta-physisch“ also nur auf der „Ebene der […]

Psychotherapie

November 20th, 2012

Psychotherapie ist die Therapie die soweit möglich intendiert die psychische Störung so zu beeinflussen dass die Interaktion und Kommunikation für die betroffene Person von Vorteil ist. Dabei ist die Psychotherapie primär mit Störungen der Psyche und daher dem Erleben und Reagieren der betroffenen Person befasst im weiteren Sinn können auch körperliche gesundheitliche Störungen dadurch günstig beeinflusst […]

Scheinbare Evidenz ist Evidenz,  die durch den Schein ensteht (vgl. mit Kant Zitat 9a). Man kann auch sagen: scheinbare Evidenz ist die Evidenz, die infolge der Vorstellung im Bewusstsein der erkennenden Person in der Form des Begriffs der Idee als systematische Einheit erscheint (vgl. mit Kant Zitat 7). Ebenso kann man auch sagen: die scheinbare Evidenz ist […]

Suggestion

Oktober 6th, 2012

Eine Suggestion ist wörtlich eine „Unterschiebung“. lateinisch: suggerĕre – zuführen, unterschieben. Es ist dies also eine Einflussnahme auf das, was gedacht, vorgestellt und letztlich subjektiv erlebt wird – in dem dieser Inhalt in Bezug auf die Vorstellungen „untergeschoben“ wird. Man kann also sagen, dass bei einer Suggestion etwas angesagt und damit suggeriert wird. Ebenso kann man sagen: es […]

Aus der Sicht des Yoga und der Meditation ist das Selbst von verschiedenen spirituellen Lehren beschrieben und definiert worden: Ramana Maharshi definiert das „Selbst“ wie folgt: „Wahr ist, dass das Selbst beständiges und ununterbrochenes Gewahrsein ist.“ (vgl. mit Ramana Maharshi Zitat 6) . Nisargadata Mahary schreibt: „I told you already. Discover all you are not. […]

Traum

September 16th, 2012

Ein Traum ist ein Erlebnisinhalt im Schlaf. Demgemäß ist das Träumen das Phantasieren im Schlaf das keinen direkten Bezug zur Realität hat. Im Traum fehlt also die Realitätswahrnehmung die im Zustand des Wachseins in der Regel vorhanden ist. Man kann daher auch sagen: dass das träumen ein Vorgang in der Psyche ist der keinen direkten […]

Eigenheit

September 5th, 2012

Eine Eigenheit ist ein besonderes Merkmal eines Lebewesens und damit auch das einer bestimmten Person. Man kann daher auch sagen: Eine Eigenheit ist eine besondere Anlage der Person bzw. des Lebewesens. Betrachtet man alle Eigenheiten die es gibt dann kann man sagen: eine Eigenheit ist ein besonderes Merkmal, das man entweder auf der Ebene der […]

Anlage

September 4th, 2012

Eine Anlage ist in der Medizin, in der Psychiatrie (Psychologie und Psychotherapie)  entweder eine Eigenheit, die man auf der „Ebene der Objekte“ und daher „physisch“ bestimmen kann, oder es ist dies eine Eigenheit, die man nur auf der „Ebene der Ideen“ und daher nur „meta-physisch“, also nur jenseits der Physis, somit nur geistig respektive nur mental […]

Freud`sche Fehlleistung

August 27th, 2012

Eine Freud`sche Fehlleistung ist eine Leistung, die zustande kommt, weil irgend eine Information aus dem Unbewussten diese bewirkt. Dazu ein Zitat aus dem Artikel von Dieter E. Zimmer, ursprünglich veröffentlicht in DIE ZEIT, 1985 (weiteres dazu hier im Internet) „Die Freud’sche Fehlleistung ist sprichwörtlich geworden. Man gießt sich den Kaffee statt in die Tasse in die Zuckerdose; man […]

Metaanalyse

August 17th, 2012

Eine Metaanalyse ist eine Analyse, bei der gleichartige Studien in Bezug auf ihre Ergebnisse verglichen und analysiert werden. In der Psychiatrie werden bei einer Metaanalyse zu einer gewissen Fragestellung aus den bekannten Studien gewisse Studien ausgesucht und diese in Bezug auf deren Ergebnisse miteinander verglichen. Der Begriff Metaanlayse ist in der Psychologie bzw. in der […]

Ablenkung

August 13th, 2012

Die Ablenkung ist in psychischer Hinsicht der Wechsel der Aufmerksamkeit auf etwas anderes. Die Ablenkung kann in manchen Fällen wichtig und unter Umständen sogar  notwendig sein. In anderer Hinsicht kann die Ablenkung zum Problem werden und daher problematisch sein. Wichtig und notwendig ist die Ablenkung wenn die betroffene Person durch die Ereignisse überfordert ist und sie […]

Dissoziation

Mai 30th, 2012

Die Dissoziation ist die Abspaltung. (vom lat. disassociare „trennen, scheiden“) In Bezug auf die Psyche ist die Dissoziation die Abspalten eines Gedächtnisinhalts, sodass dieser nicht erinnert werden kann. Es kann ein dissozierter Gedächtnisinhalt also nicht aus dem Gedächtnis hervorgeholt werden – das heißt er kann nicht assoziiert werden. Psychologisch betrachtet ist die Dissoziation also das Gegenteil von der […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.