Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Posts getagged mit ‘Diagnose’

Psychiatrie – Einleitung

Dezember 12th, 2012

Die Psychiatrie ist der Teil der Heilkunde der mit Prävention, Diagnostik und Therapie der der psychischen Störungen, also mit den gesundheitlichen Störungen der Psyche befasst ist Im Gegensatz zur Psychiatrie ist die Medizin der Teil der Heilkunde der mit der Prävention, Diagnostik und Therapie der gesundheitlichen Störungen (Krankheiten) des Körpers befasst ist. Man kann die Psychiatrie […]

Reliabilität

Mai 5th, 2012

Die Reliabilität ist die Zuverlässigkeit. In der Diagnostik ist die Reliabilität die Zuverlässigkeit mit der eine Diagnose festgestellt werden kann. Aus der Erfahrung weiß man, dass gewisse Diagnosen zuverlässig und damit gewiss, weil objektiv gültig festgestellt werden können (etwa ein Knochenbruch). Andere Diagnosen können weniger zuverlässig und damit weniger valide festgestellt werden. So kann man […]

Es stellt sich die Frage: ist die psychische Störung, die man als Schizophrenie bezeichnet eine Krankheit oder eine vorübergehende gesundheitliche Störung der Psyche? Nachdem man in der Regel unter einer Krankheit eine andauernde gesundheitliche Störung versteht, sollte man den Begriff Krankheit für die psychiatrische Einheit „Schizophrenie“ nur verwenden, wenn ein Residualzustand im Sinn einer bleibenden gesundheitlichen Störung der Psyche […]

Bei der Funktionellen Bildgebung wird eine diagnostische Einheit der Psychiatrie mit einer bildgebenden Einheit in Beziehung gesetzt. Man versucht mit Hilfe der Funktionellen Bildgebung Aussagen über die psychischen Erscheinungen zu machen, die auf der Grundlage einer psychiatrisch diagnostischen Einheit erfasst worden sind. So so sucht man etwa zu einem klinischen Erscheinungsbild das phänomenologisch als „Schizophrenie “ diagnostiziert […]

wahrscheinliche Ursache

Februar 16th, 2012

Die wahrscheinliche Ursache ist die Ursache, die auf der Ebene der Vorstellungen unter den möglichen Ursachen als die wahrscheinlichste erscheint. Ob es sich dabei um eine Ursache handelt, die man auf der Ebene der Objekte bestimmen kann ist vorerst allerdings oftmals ungewiss. In manchen Fällen kann man tatsächlich auf der Ebene der Objekte die tatsächliche Ursache finden […]

Eine affektive Störung und auch eine kognitive Störung kann ein Merkmal einer psychischen Störung sein. Dabei ist bei einer affektiven Störung und auch bei einer kognitiven Störung die Funktion der Psyche gestört. Mit anderen Worten: es handelt sich also um eine Funktionsstörung der Psyche. Dabei sollte man beachten, dass man die Funktionsstörung der Psyche nur auf der Ebene der […]

Der klinische Verlauf ist in der Medizin in vielen Fällen ein sehr wichtiges Kriterium, um nicht zu sagen das wichtigste Kriterium. Man kann nämlich im „Hier und Jetzt“ in der Medizin oftmals auf der Grundlage von Befunden – auch wenn es sich um objektive Befunde handelt – nicht sicher sein wie ein Sachverhalt diagnostisch einzuschätzen ist. Erläuterung am […]

Die Objektivierung eines neurologischen Phänomens ist in der Neurologie vielfach nicht möglich. Man kann in der Neurologie im Zweifelsfall vielfach nicht allgemein gültig erkennen und nicht allgemein gültig entscheiden, ob das neurologische Phänomen durch einen objektiv nachweisbaren Befund bzw. durch eine objektiv nachweisbare Ursache hervorgerufen wird. Dies bedeutet dass in der Neurologie in vielen Fällen eine […]

Manch eine medizinische Diagnose wird auf der Grundlage des klinischen Erscheinungsbildes diagnostiziert, weil eine solche Diagnose nur auf der Grundlage von Symptomen und nicht objektivierbaren Phänomenen diagnostisch erfasst werden kann. Man kennt bei einer solchen gesundheitlichen Störung keine spezifischen körperlichen Merkmale, die objektiv bestimmt werden können. Mit anderen Worten: man kennt bei einer solchen gesundheitlichen […]

In der Medizin und in der Psychiatrie wird eine Diagnose auf der Grundlage von spezifischen bzw. charakteristischen Merkmalen erkannt. Dabei wird auf der Grundlage der gefundenen Merkmale entschieden, was für eine Diagnose zutreffend ist. Man findet in der Heilkunde, dass die Merkmale der gesundheitlichen Störungen entweder körperliche, also physische Merkmale sind (z.B. eine Schwellung, Rötung, Blutwerte usf.) , […]

Die Diagnose Schizophrenie ist eine diagnostische Einheit in der Psychiatrie. Man denkt sich die psychische Störung mit der psychiatrischen Diagnose: Schizophrenie als real existente Einheit im Sinn einer auch physisch abgrenzbaren und abgegrenzten Einheit existiert. Tatsächlich handelt es sich bei der Entität Schizophrenie jedoch um eine Einheit, die nur auf der Ebene der Vorstellungen als abgegrenze Einheit „existiert“ […]

Eine Diagnose ist eine Einheit unter der eine Krankheit oder eine gesundheitliche Störung aufgefasst wird. Unter dem Begriff einer Diagnose werden also die charakteristischen bzw. spezifischen Zeichen (Merkmale) einer gesundheitlichen Störung (Krankheit) aufgefasst. Da wir alles was wir erkennen im Bewusstsein in der Form von Vorstellungen, also in der Form von Ideen erkennen, ist philosophisch gesprochen der Begriff […]

Die Diagnose Demenz kann man nicht objektivieren, weil die Diagnose Demenz sich auf psychische Phänomene gründet. Die psychiatrische Diagnose Demenz wird also auf der Grundlage von psychischen Erscheinungen (gr. phenomenon – das was erscheint, das Erscheinende) festgestellt. Es handelt sich also bei der Diagnose Demenz um eine Diagnose, die auf der Grundlage eines psychiatrischen Konzepts festgestellt wird. […]

Der Begriff „Schizophrenie“ ist eine systematische Einheit im Sinne von Immanuel Kant. Der Psychiater Eugen Bleuler gelangte nämlich zur Ansicht, dass die Einheit Dementia praecox selbst in den schwersten Fällen für gewisse psychische Störungen bzw. für gewisse psychische Krankheiten, die er bei seinen Patienten bemerkte, nicht passend ist (vgl. mit Bleuler Zitat). Daher gelangte Eugen Bleuler zur anders definierten […]

Der Begriff Demenz ist ein regulativer Begriff. Mit Hilfe eines solchen Begriffs kann entschieden werden, ob eine psychische Störung im Sinn einer Demenz vorliegt oder nicht. Durch den Bezug der psychischen Symptome und psychischen Phänomene auf den Begriff „Demenz“ kann entschieden werden, ob die Kriterien des Begriffs „Demenz“ hinreichend erfüllt sind. (vgl. mit Kant Zitat 7) […]

Psychische Störungen werden nach Typen diagnostiziert. Karl Jasper hat erkannt, dass psychische Störungen bzw. deren diagnostische Einheiten, nämlich die psychiatrischen Diagnosen nach unterschiedlichen Typen diagnostiziert werden (vgl. mit Jaspers Zitat). Ein Typus ist eine Idee bzw. ein Ideal welches von Menschen definiert worden ist. In der psychiatrischen Praxis und auch in der psychiatrischen Wissenschaft sieht man in […]

Auf der mentalen Ebene gibt es eine solche Grenze. Ja es muss auf der mentalen Ebene eine solche Grenze geben, weil wir die Einheit Schizophrenie nur dialektisch von anderen Einheiten unterscheiden können, und die psychische Störung nur so auffassen können. Wir können psychologische Ideen und psychiatrische Ideen grundsätzlich nur auf der Ebene der Vorstellungen, also auf […]

Eine psychiatrische Diagnose ist eine systematische Einheit durch die wir einen charakteristischen psychischen Symptomenkomplex auffassen. (vgl. mit Kant Zitat 7) Man kann auch sagen, dass ein gewisses klinisches Erscheinungsbild durch den Begriff einer psychiatrischen Diagnose aufgefasst wird. Oder man kann auch sagen, dass die einzelen psychopathologischen Phänomene durch die psychiatrische Kategorie einer bestimmten psychiatrischen Diagnose aufgefasst werden. Karl Jaspers spricht von der […]

analytisches Urteil

Februar 17th, 2011

Ein analytisches Urteil ist eine Urteil das sich auf eine Analyse gründet. Im Gegensatz dazu gründet sich ein synthetisches Urteil auf ein Synthese. Ein analytisches Urteil entsteht bei der Analyse eines Sachverhalts oder bei der Analyse eines Objekts. Wenn sich die Analyse auf ein real existentes Objekt bezieht, dann kann man in der Regel diesen Gegenstand objektiv gültig bestimmen, weil es sich um […]

Sinn – 2. Teil

Februar 17th, 2011

Sinn entsteht wenn wir etwas im Zusammenhang verstehen. Wenn wir einen Zusammenhang zwischen den Dingen verstehen, dann haben wir den Sinn erkannt. Der Sinn entsteht also durch das Erkennen des Zusammenhangs. Philosophisch gesprochen kann man sagen: der Sinn wird auf der Ebene der Vorstellungen erkannt. Wenn wir auf der Ebene der Vorstellung einen Zusammenhang der Dinge […]

körperliche Krankheit

Februar 10th, 2011

Eine körperliche Krankheit ist eine Krankheit die primär den Körper betrifft. Demgemäß manifestiert sich eine körperliche Krankheit durch körperliche Zeichen. Bei den körperlichen Krankheiten bzw. bei den körperlichen gesundheitlichen Störungen kann man objektiv bestimmbare von nicht objektiv bestimmbaren unterscheiden. Im Gegensatz zur gesundheitlichen Störung bei der primär der Körper betroffen ist kennt man die krankheitswertigen psychischen Störungen bei denen primär […]

psychisches Zeichen

Februar 9th, 2011

Ein psychisches Zeichen bezieht sich auf die Psyche, also auf das Erleben. Ein psychisches Zeichen ist ein Zeichen, das den Zustand der Psyche bzw. den Erlebniszustand charakterisiert.  Psychischen Symptome und die psychischen Phänomene sind psychische Zeichen. Psychische Zeichen sind die charakteristischen Zeichen bzw. Merkmale einer psychiatrischen Diagnose. Psychische Störungen werden durch psychische Zeichen (Merkmale) charakterisiert und diagnostisch bestimmt. Bei den […]

synthetisches Urteil

Januar 29th, 2011

Ein synthetisches Urteil ist ein Urteil das sich auf eine Synthese gründet. Im Gegensatz dazu gründet sich ein analytisches Urteil auf eine Analyse. Bei einem synthetischen Urteil werden gewisse Erkenntnisobjekte durch den Bezug auf eine Idee aufgefasst. (vgl. mit Kant Zitat 7) Oder man kann auch sagen: Bei einem synthetischen Urteil werden verschiedene Erkenntnisobjekte unter dem  Begriff der Idee der das […]

Eine objektiv festgestellte Diagnose ist zwar als Diagnose objektiv gewiss. Im Hinblick auf die Prognose ist jedoch das Wissen in Bezug auf den konkreten Fall, wie das aus einer Studie mit gleichen Diagnosen bzw. gleichen gesundheitlichen Störungen (Krankheiten) abgeleitet wird, nicht gewiss. Das heißt man kann z.B. aus einer festgestellten medizinischen Diagnose und den vorhandenen Ergebnissen von wissenschaftlichen Studien, die in […]

Es gibt in der Medizin empirisches Wissen das objektives Wissen ist und andererseits empirisches Wissen das nur subjektives Wissen ist. Auch in der Psychiatrie ist das erlangte Wissen empirisches Wissen, insofern es auf der Grundlage der Erfahrung und durch das Denken bzw. durch die denkende Anschauung (vgl. mit Jaspers Zitat) im Zusammenhang mit der Erfahrung gewonnen wird. Das […]

Ein Krankheitszeichen ist ein Zeichen einer Krankheit bzw. ein Zeichen einer gesundheitlichen Störung. Nachdem es körperliche Krankheiten gibt und psychische Krankheiten (psychische Störungen), gibt es Zeichen, die die Zeichen von körperlichen Krankheiten sind, und Zeichen die die Zeichen von psychischen Störungen sind. Man findet, dass ein Teil der körperlichen Krankheiten auf der Grundlage von körperlichen Zeichen diagnostisch […]

Eine Diagnose ist objektiv gültig, wenn sie sich auf körperliche Zeichen bezieht, die objektiv bestimmt werden können. (vgl. mit Kant Zitat 9) Eine Diagnose, die sich auf Zeichen gründet, die nur subjektiv gültig bestimmt werden können ist nicht objektiv. (vgl. mit Kant Zitat 7) Daher ist zum Beispiel eine syndromale Diagnose in der Medizin (z.B. die Diagnose Fibromyalgie) – nicht […]

Ein körperliches Zeichen ist ein Zeichen (Merkmal) des Körpers bzw. der Körperlichkeit. In der Medizin kann ein körperliches Zeichen das Zeichen einer Krankheit (gesundheitlichen Störung) sein. Ein Teil der körperlichen Zeichen (Merkmale) kann in der Medizin objektiv gültig bestimmt werden. Andere Zeichen (Merkmale) können nur subjektiv gültig bestimmt werden. Ein körperliches Zeichen das objektiv gültig bestimmt werden kann, ist ein […]

” …. Ganz anders muß es mit denen bewandt sein, die das Dasein der Erscheinungen a priori unter Regeln bringen sollen. Denn, da dieses sich nicht konstruieren läßt,  so werden sie nur auf das Verhältnis des Daseins gehen, und keine andere als bloß regulative Prinzipien abgeben können. … . In der Philosophie aber ist die […]

In den Beiträgen Konsequenzen werden in Bezug auf die Philosophie von Immanuel Kant verschiedene Aspekte diskutiert wie sie sich aus der Erkenntnisbasis ergeben. ……………………………………………………………………………………………. Psychiatrische Diagnosen und – allgemein psychiatrische Feststellungen – führen zu relativem Wissen. Dieses relative Wissen wird auf der Grundlage von psychischen (psychopathologischen) Phänomenen (gr. phenomenon– das was erscheint, das im Bewusstsein […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.