Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Verstehen – Sinn

Durch das Verstehen erkennt man den Zusammenhang der Dinge.

Es wird durch das Verstehen also der Sinn erkannt.

Man sagt daher:

Man versteht was man erkannt hat.

Oder man sagt:

Man versteht, was man durch die Erfahrung erkannt hat.

Oder man sagt:

Man versteht in der Regel was einem erklärt worden ist.

Oder man sagt:

Man versteht Erfahrungen, die einem wirklich zu teil geworden sind, also Dinge die man selbst erlebt hat.

In der Psychologie und in Psychiatrie kann man das Verstehen von der zuerst genannten Art als inneres, als psychologisches Verstehen bezeichnen, weil es sich auf den Zusammenhang von innerlich erlebten Dingen, nämlich auf den innerlich erlebten Zusammenhang von psychischen Phänomenen bezieht.

Man hat also den Zusammenhang dieser psychischen Phänomene erlebt bzw. erfahren und man kann daher diesen Zusammenhang auch wirklich verstehen. (Man versteht z.B. dass der Verlust einer geliebten Person zur Trauer führt usf.)

Daher kennt man den Zusammenhang dieser psychischen Phänomene und damit den Sinn der sie verbindet.

Das Verstehen der zweit genannten Art kann als äußeres Verstehen bezeichnet werden, weil es sich auf  den Zusammenhang von äußeren Dingen bezieht, – also auf den Zusammenhang von äußeren Erscheinungen bzw. auf den Zusammenhang von sinnlich wahrnehmbaren Objekten –  den man vorerst nicht gekannt und daher nicht verstanden hat – dann aber – nach der Erfahrung bzw. nach der Erklärung verstehen kann. Zum Beispiel wenn man belehrt wird, dass man in der Stadt beim Parkieren einen Parkschein lösen muss, weil man sonst eine Buße bezahlen muss – oder dies erfahren hat – ohne dass es einem zuvor erklärt worden ist.

Durch eine Theorie, die man auf einen Sachverhalt anwendet, kann man den Zusammenhang der Dinge, oder den Zusammenhang der Phänomene gemäß dieser Theorie verstehen und damit auch in diesem Sinn erklären.

Es gibt also die verschiedene Methoden des Verstehens, wie sich diese aus den verschiedenen Sichtweisen bzw. aus den verschiedenen Gesichtspunkten ergeben.

Psychologisches Verstehen (inneres Verstehen):

Psychisches können wir aus eigener Erfahrung verstehen. Wir wissen aus unserer eigenen Erfahrung welche psychischen Erlebnisse (psychischen Phänomene)  Gefühle / Wahrnehmungen / Gedanken / Reaktionen aufeinander folgen. Wir verstehen warum jemand trauert, wenn eine ihm nahe stehende Person gestorben ist, oder eine Beziehung in Brüche gegangen ist.

Dies wissen wir, weil wir derartiges in der Vorzeit selbst erlebt und erfahren haben. Daher können wir derartige Vorkommnisse verstehen, weil sie sich in unserem Bewusstsein, in unserer Empfindung, in unserem Spüren,  Fühlen und Denken abspielen bzw. abgespielt haben, weil wir dies erinnern und daher verstehen können.

Es gibt somit einen Bereich des seelischen (psychischen) Verstehens den man aus eigener Erfahrung kennt und überblickt. Daneben gibt es psychische Phänomene und Erlebnisweisen, die man nicht aus eigener Erfahrung kennt.

Zum Beispiel psychotische Phänomene kennen die meisten Menschen nicht aus eigener Erfahrung. Daher kann man das Auftreten von solchen psychischen Phänomenen nicht verstehen. Man kann daher auch den inneren Sinn derartiger Phänomene nicht kennen, das heißt man kann den Zusammenhang der Phänomene einer Psychose nicht verstehen, weil man ihn weder kennt und falls man ihn kennt den Sinn nicht verstehen kann.

Daher kann man aus normal-psychologischer Sicht derartige Erlebnisse und Erfahrungen nicht verstehen, sondern nur erklären wenn solche Phänomene berichtet werden. Man kann etwa erklären, dass solche abnormen bzw. krankhaften psychischen Phänomene als Folge einer  psychischen Störung entstanden sind. Es kann sich dabei also um eine Psychose handeln, bei der eine Störung der Gehirnfunktionen endogen, oder von außen verursacht exogenen aufgetreten ist.

Es kann sich also bei einer exogen verursachten psychischen Störung etwa um eine psychisch-geistige Störung handeln, die durch eine Vergiftung verursacht worden ist usf. Daher kann man das Auftreten der Psychose dadurch erklären.

Oder man kann z.B. das Auftreten einer pädophilen Neigung als Folge einer abnormen Persönlichkeitsanlage verstehen und dadurch erklären.

Verstehen von Dingen (äußeres Verstehen):

Den Zusammenhang von äußeren Dingen kann man verstehen, wenn man den Zusammenhang der Dinge kennt.  Oder wenn einem der Zusammenhang der Dinge erklärt worden ist und man daher versteht bzw. weiß was als Folge einer Sache eintreten wird.

So hat man in der Medizin z.B. herausgefunden, dass als Folge eines Herzinfarkts eine Herzschwäche auftritt und eventuell auch Herzrhythmusstörungen auftreten können. Daher können wir verstehen, dass es in der ersten Zeit nach einem Herzinfarkt leicht zu Kammerflimmern und in weiterer Folge zu Herzversagen kommen kann, wenn sich diese Phänomene entwickeln.

Oder wir verstehen auf diese Art und Weise in Folge unseres Wissens warum es in der kalten Jahreszeit zu schneien beginnt, wenn es kälter wird, oder warum ein Eiszapfen an der Dachrinne zu schmelzen beginnt, wenn die Sonne scheint usf. Wir verstehen auch warum man eine Buße zahlen muss wenn man falsch parkiert hat usf.

Diese Dinge können wir aber nur in einem gewissen Kontext, also in einem gewissen sinnvollen Zusammenhang verstehen. Jemand der auf einer Insel gelebt hat, wo man überall beliebig parkieren konnte, kann z.B. nicht verstehen, warum er eine Buße zahlen soll, wenn er z.B. zu lange vor dem Bahnhof in der Stadt parkiert hat – außer man hat ihm dies vorher schon erklärt.

Manche Dinge können wir also nur im Zusammenhang mit einem Wissen, oder im Zusammenhang mit einer Erklärung verstehen, während wir andere Dinge verstehen können ohne, dass diese uns zuvor erklärt worden sind. In einem solchen Fall müssen wir allerdings entsprechende Erfahrungen zuvor gemacht haben. Wir müssen also solche Dinge zuvor erlebt haben oder sie müssen einem berichtet worden sein – dass sie so vorkommen können.

.

(letztes update 29.3.2013, abgel. unter Verstehen, Psychologie, Psychiatrie, Psychotherapie)

…………………………………………………..

weiter zum blog: Verstehen

…………………………………………………..

weiter zum blogErklären

……………………………………………….

weiter zum blog: Wissen

………………………………………………..

weiter zum blog: Wissenschaft

………………………………………………..

Antiloop GmbH / bechtold.at.