Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Kausalkette

Eine Kausalkette ist eine Reihe von Ursachen und Wirkungen, wobei die Wirkung die neue Ursache ist, die hier wieder eine neue Wirkung hervorruft usf.

In diesem Sinn entsteht durch die Abfolge der Ursachen und Wirkungen eine Kette.

(Ein paar Beispiele dazu:

ein Dominostein stößt den nächsten um usf.

Ein Beispiel aus der Medizin: ein Patient mit Schnupfen ist die Infektionsquelle für den nächsten usf.

Ein Beispiel aus der Psychologie/Psychiatrie: eine Person flüstert der anderen etwas ins Ohr und löst in dieser eine Angst/Befürchtung aus, diese flüstert den gleichen Satz einer weiteren Person ins Ohr usf.)

Zum Schluss noch dies:

Der Begriff Kausalkette setzt sich aus den Begriffen kausal – und dem Begriff Kette zusammen. Der Begriff Kausalitätskette setzt sich aus dem Begriff Kausalität und dem Begriff Kette zusammen.

.

(letzte Änderung: 13.03.2020, abgelegt unter: Definition, Kausalität, Philosophie, Ursache)

.

……………………………

weiter zum Beitrag: Kausalität

……………………………..

weiter zum blog: Kausalität

…………………………….

 

Antiloop GmbH / bechtold.at.