Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Maß

Ein Maß ist die Einheit für eine Messung.

Es ist ein Maß also eine Norm um ein Erkenntnisobjekt entweder auf der Ebene der Objekte mit einem physischen Maßstab objektiv gültig zu messen; oder es ist ein Maß eine Norm (geistige Größe) um auf der Ebene der Ideen einen Sachverhalt durch den Begriff der Idee subjektiv gültig zu messen (vgl. mit Kant Zitat 7). Im zuletzt genannten Fall wird das Erkenntnisobjekt durch den entsprechenden geistigen Maßstab gemessen.

Es bezieht sich ein Maß also entweder auf ein Objekt. Oder es bezieht sich ein Maß auf eine Idee bzw. auf den Begriff der Idee (vgl. mit Kant Zitat 7).

In der Physik wird eine physikalischer Sachverhalt durch ein physikalisches Maß, also durch einen physischen Parameter bzw. durch einen physischen Maßstab gemessen. Im Gegensatz dazu wird in der Psychologie ein psychisches Phänomen durch ein geistiges Maß, nämlich durch die Anwendung des Begriffs der Idee so zum Beispiel durch den Begriff einer psychologischen Idee gemessen, wenn zum Beispiel die Intelligenz einer Person gemessen wird.

Ebenso wird in der Psychiatrie das Ausmaß einer psychischen Störung durch ein geistiges Maß gemessen, wenn ein Psychiater / eine Psychiaterin den psychischen Befund erhebt und eine psychiatrische Diagnose mit der Hilfe einer psychiatrischen Idee feststellt.

Ebenso wenn in der Forensischen Psychiatrie im Rahmen eines Gerichtsverfahrens ein psychischer Sachverhalt beurteilt wird, etwa zur Frage der Testierfähigkeit, zur Frage der Geschäftsfähigkeit. Oder wenn die Diskretionsfähigkeit und die Dispositionsfähigkeit in einem Strafverfahren beurteilt wird – so wird der Sachverständige den Sachverhalt durch sein geistiges Maß bei der Erstattung seines psychiatrischen Gutachtens messen und beurteilen.

Desgleichen gibt es in der Medizin Situationen und Befunde, die nur durch ein geistiges Maß beurteilt werden können (Beispiel: Schmerzen, Schwäche, Kraftlosigkeit, Abgeschlagenheit, Appetitverlust usf.) wohingegen andere Parameter in der Medizin physikalisch gemessen werden können (Körpertemperatur, Gewicht, Laborwerte, Befunde in der Bildgebung also bildgebende Befunde usf).

Man kann also sagen, dass gewisse Dinge durch ein physisches Maß gemessen werden können, wohingegen andere Dinge (Sachverhalte) nur durch ein geistiges Maß und damit nur durch das Denken gemessen und beurteilt (abgeschätzt) werden können.

.

(letzte Änderung 6.6.2016, abgelegt unter Definition, messen, Diagnostizieren, Erkenntnis, Gutachten, Medizin, Psychiatrie, Wissen, Gutachten, Krankheit / gesundheitliche Störung, Wissenschaft)

……………………………

weiter zum Beitrag: geistiger Maßstab

……………………………….

weiter zum Beitrag: Denken

…………………………………………..

weiter zum Beitrag: Wissen

…………………………………………….

weiter zum Beitrag: Wissenschaft

……………………………………………..

weiter zum Beitrag: Vernunft

……………………………………….

weiter zum blog: Erkennen

………………………………………..

weiter zum blog: Erkenntnis

……………………………………………………..

weiter zum blog: messen

……………………………………………………

weiter zur Seite: medizinische Diagnose – psychiatrische Diagnose

……………………………………………………….

Antiloop GmbH / bechtold.at.