Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Neurologie

Die Neurologie ist das Teilgebiet der Medizin das mit den körperlichen Störungen des Nervensystems befasst ist.

Es ist die Neurologie also mit den neurologischen Symptomen und neurologischen Phänomenen – oder man kann auch sagen: mit den neurologischen Störungen befasst.

Die Neurologie als Wissenschaft untersucht und erforscht also die  körperlichen gesundheitlichen Störungen (Krankheiten) des Nervensystems die sich in der Form einer neurologischen Funktionsstörung manifestieren.

Im Gegensatz dazu ist die Psychiatrie mit den gesundheitlichen Störungen der Psyche, nämlich mit den psychischen Störungen befasst.

Bei einem neurologischen Phänomen kann es sich um vorübergehende neurologische Funktionsstörung handeln (z.B. einmaliger epileptischer Krampfanfall, vorübergehende Facialisparese), oder es kann dies eine mehr oder weniger lang andauernde neurologische Krankheit sein (Beispiel: Multiple Sklerose). Es kann die gesundheitliche Störung des Nervensystems also eine mehr oder weniger lang andauernde oder sogar ständig bestehende Krankheit (z.B. Parkinsonkrankheit, Zustand nach Schlaganfall, Polyneuropathie bei Diabetes mellitus) sein.

Es ist die Neurologie also die medizinische Disziplin, die mit den körperlichen gesundheitlichen Störungen (Krankheiten) des Nervensystems befasst ist. Demgemäß werden in der Neurologie die Krankheiten den Zentralnervensystems, also die des Gehirns und Rückenmarks und auch die  Krankheiten / gesundheitlichen Störungen der peripheren Nervenbahnen (der unterschiedlichen Nerven des peripheren Nervensystems) bis zu den Muskeln und deren Krankheiten in der neurologischen Praxis untersucht und behandelt und in der neurologischen Wissenschaft systematisch studiert.

(griechisch νεῦρον neuron ‚Nerv‘ und logie ‚Lehre‘)

Man kann auch sagen: die Neurologie ist die medizinische Wissenschaft, die mit den körperlichen Störungen des Nervensystems befasst ist, wohingegen die Psychiatrie mit den krankheitswertigen Störungen der Psyche, nämlich den psychischen Störungen befasst ist.

In diesem Sinn findet man, dass die Diagnostik in der Neurologie sich zum Teil auf die unterschiedlichen neurologischen Syndrome gründet und zum anderen Teil auf die biologischen Befunde, wie diese bei den unterschiedlichen Krankheiten / Störungen des Nervensystems erkannt worden sind.

Die neurologische Diagnostik gründet sich also in einem Teilbereich auf die neurologische Syndromatologie und zum anderen Teil auf die Biologie der neurologischen Störungen.

In diesem Sinn können gewisse neurologische Diagnosen durch körperliche Befunde (biologische Befunde) in der neurologischen Diagnostik bestimmt werden, wohingegen andere neurologische Diagnosen nur durch die neurologischen Phänomene bzw. nur durch charakteristische neurologische Symptomenkomplexe erkannt werden können.

Demgemäß ist die Struktur der Neurologie nicht einheitlich aufgebaut, sondern es gründet sich ein Teilbereich der Neurologie als Wissenschaft auf die klinischen neurologischen Erscheinungen – also auf die neurologische Phänomenologie – bzw. auf die neurologische Syndromatologie, wohingegen der andere Teil sich auf die Biologie der neurologischen Störungen gründet. Analoges gilt für die neurologische Systematik.

Die Neurologie ist als eigenständige Disziplin der Medizin entstanden, nachdem man die Funktion des Nervensystems durch die Studien in der Physiologie und Nervenheilkunde zunehmend erkannt hat, und andererseits auch die Psychiatrie als eigenständige Disziplin aus der Medizin hervorgegangen ist.

In diesem Sinn kam es zur Aufspaltung der vormaligen Nervenheilkunde in die Neurologie und in die Psychiatrie.

.

(letzte Änderung 25.02.2019, abgelegt unter Definition, Neurologie, Medizin, Psychiatrie, Wissenschaft)

…………………………………….

weiter zum Beitrag: neurologische Funktionsstörung

…………………………………….

weiter zum Beitrag: neurologische Störung

…………………………………….

weiter zum Beitrag: neuronale Funktionsstörung

…………………………………….

weiter zum Beitrag: neurologisches Gutachten

…………………………………….

weiter zum blog: Neurologie

………………………………………

weiter zu blog: Medizin

……………………………………….

Antiloop GmbH / bechtold.at.