Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

„A: Was ist Angst? Angst ist nur ein Gedanke. Gäbe es etwas neben dem Selbst, dann bestünde Grund zur Angst. Wer sieht die Dinge getrennt vom Selbst? Zuerst entsteht das Ego und sieht Objekte als etwas Äußerliches an. Wenn kein Ego entsteht, existiert nur das Selbst, und es gibt nichts Äußeres. Damit es etwas außerhalb […]

„ ….Der Mensch liebt die Existenz, weil sie ewiges Gewahrsein ist, sein eigenes Selbst. Warum nicht schon jetzt im Körper an diesem reinen Gewahrsein festhalten und frei sein von aller Furcht.“  aus: Ramana Maharshi: Sei was du bist!, Seite 210, Ramana Maharshis Unterweisung über das Wesen der Wirklichkeit und den Pfad der Selbstergründung, herausgegeben von […]

„… Gott, Guru und das Selbst sind identisch. Ein spiritueller Mensch glaubt, daß Gott alldurchdringend ist, und er wählt Gott zu seinem Guru. Später bringt Gott ihn mit einem persönlichen Guru zusammen, und dieser Mensch erkennt ihn als alles in allem. Schließlich lernt dieser Mensch durch die Gnade des Meisters erkennen, daß sein Selbst die […]

alle Ramana Maharshi Zitate

Juni 24th, 2011

Ramana Maharshi Zitat 1 – Gott, Guru, Selbst Ramana Maharshi Zitat 2 – Frei sein von Furcht Ramana Maharshi Zitat 3 – Angst Ramana Maharshi Zitat 4 – das Selbst als Mantra Ramana Maharshi Zitat 5 – Was ist Meditation? Ramana Maharshi Zitat 6 – Selbst Ramana Maharshi Zitat 7 – Bindung oder Befreiung Ramana Maharshi Zitat 8 – […]

Widerspruch

Juni 24th, 2011

Ein Widerspruch ist eine Aussage oder eine Sichtweise, die gegenteiliges enthält und die sich damit widerspricht. So können etwa in einem Gutachten sich widersprechende Aussagen vorkommen. Oder ein Widerspruch besteht, wenn eine Sichtweise vertreten wird, die mit der Realität nicht übereinstimmt. Ein Widerspruch tritt auf, wenn auf der Ebene der Vorstellungen zwei Ideen auftreten, die dem Inhalt […]

Die gutachterliche Beurteilung eines Sachverhalts erfolgt auf der mentalen Ebene. Daher ist eine gutachterliche Beurteilung primär immer nur subjektiv gültig. Nur wenn ein Sachverhalt auch auf der Ebene der physischen Objekte, oder auf der Grundlage von Zahlen und Zeichen – und damit in der Anschauung demonstriert und allgemein gültig überprüft werden kann – ist er […]

neurologisches Symptom

Juni 22nd, 2011

Ein neurologisches Symptom ist ein Symptom, wie es bei einer neurologischen Störung bzw. bei einer neurologischen Krankheit auftreten kann. Man unterscheidet in der Neurologie ein neurologisches Symptom von einem neurologischen Phänomen. Neurologische Symptome und neurologische Phänomene sind also die Merkmale einer neurologischen Störung, wie diese durch eine neurologische Diagnose erfasst werden. Ein neurologisches Phänomen kann […]

neurologisches Phänomen

Juni 22nd, 2011

Ein neurologisches Phänomen ist ein Phänomen das sich auf die Funktion des Nervensystems bezieht. Man kann daher auch sagen: ein neurologisches Phänomen ist ein Phänomen das sich auf die neurologische Funktion bezieht. Ebenso kann man sagen: ein neurologisches Phänomen ist ein Phänomen das sich auf die neurologische Leistung bezieht. In der Regel bezieht sich ein neurologisches […]

Ein vom Gericht bestellter Sachverständiger befindet sich in Bezug auf die fachliche Erkenntnis bzw. in Bezug auf die fachliche Beweiswürdigung in einer gleichartigen Position wie ein Richter. Ein gerichtlich bestellter Sachverständiger ist oftmals mit Fragen bzw. Sachverhalten befasst, die man nicht objektiv gewiss, sondern nur subjektiv gewiss feststellen bzw. entscheiden kann. Man kann viele Sachverhalte […]

Konditionierung

Juni 21st, 2011

Die Konditionierung ist der Erwerb von gewissen Mustern in der Psyche. Durch die Konditionierung kommt es zur Prägung bzw. zur Einprägung von gewissen Mustern, die für gewisse Inhalte stehen. Es entstehen auf diesem Weg für die Person typische Denkmuster. Dabei kann die Konditionierung absichtlich oder unabsichtlich erfolgen. Psychologisch betrachtet kommt es dabei zum absichtlichen oder unabsichtlichen […]

Es ist entscheidend in welcher Position eine sachverständige Person sich befindet. Vertritt eine sachverständige Person – etwa ein behandelnder Facharzt eine andere fachliche Meinung (Sichtweise) als ein gerichtlich bestellter Sachverständiger so ist folgendes zu berücksichtigen: Die Meinung bzw. die Sichtweise (Argumentation) des behandelnden Arztes – der bezüglich der Sache ebenfalls sachverständig ist – befindet sich […]

Man missversteht eine psychiatrische Idee wenn man glaubt, dass man eine solche Idee objektivieren kann. Eine psychiatrische Idee ist eine bloße Idee. Eine solche Idee kann man nicht objektivieren. Eine solche Idee entsteht zwar auf der Grundlage der Erfahrung – also empirisch – aber eine solche Idee kann man nicht „physisch“ überprüfen. Bei einer solchen […]

Die geistige Bewegung im Denken in der Psychiatrie resultiert aus der Dialektik der psychiatrischen Begriffe. Man kann auch sagen: die Bewegung im psychiatrischen Denken resultiert aus dem Unterschied und dem Gegensatz der psychiatrischen Ideen. Wird die Dialektik in der Psychiatrie nicht beachtet, so kommt das psychiatrische Denken zum Stillstand. Wenn die psychiatrische Fachperson die Gegensätze der […]

psychiatrische Idee

Juni 19th, 2011

Eine psychiatrische Idee ist eine Idee durch die eine krankheitswertige psychische Auffälligkeit von einem Psychiater / einer Psychiaterin geistig aufgefasst wird. Es ist eine psychiatrische Idee also eine fachliche Idee, durch die ein psychiatrischer Sachverhalt von einer Fachperson in der Psychiatrie geistig aufgefasst wird. In der psychiatrischen Diagnostik wird durch eine psychiatrische Idee entweder ein einzelnes psychopathologisches  Phänomen oder der […]

Die Objektivierung der Diagnose Schizophrenie ist nicht möglich, weil es sich bei der Diagnose Schizophrenie um ein psychiatrisches Konzept handelt. Ein psychiatrisches Konzept beruht auf einer Annahme, die nicht physisch überprüfbar ist. Ein psychiatrisches Konzept ist eine psychiatrische Idee. Es ist dies die Idee von einer Einheit, unter der ein gewisser psychischer Symptomenkomplex aufgefasst wird. […]

Die Diagnose Schizophrenie ist eine diagnostische Einheit in der Psychiatrie. Man denkt sich die psychische Störung mit der psychiatrischen Diagnose: Schizophrenie als real existente Einheit im Sinn einer auch physisch abgrenzbaren und abgegrenzten Einheit existiert. Tatsächlich handelt es sich bei der Entität Schizophrenie jedoch um eine Einheit, die nur auf der Ebene der Vorstellungen als abgegrenze Einheit „existiert“ […]

Bewusstsein

Juni 18th, 2011

Das Bewusstsein ist das Wissen über das Sein. Es ist das Bewusstsein also das psychische Phänomen das der Person ein Wissen über ihren Zustand, insbesondere den ihrer Psyche, des Körpers und auch den der Situation etc. verschafft. Daher ist die bewusste Person sich ihrer Gedanken, Gefühle, Empfindungen und sonstigen Erlebnisse und auch der Situation  und sonstigen Umstände […]

kreativ

Juni 18th, 2011

Kreativ ist wer etwas Neues schafft. Dabei kann das Neue ein Werk oder eine Idee sein. Es kann das Neue also materieller Natur oder ideeller (geistiger) Natur sein. In diesem Sinn kann ein Lebewesen in verschiedener Hinsicht kreativ sein. Man bezeichnet diese Fähigkeit bzw. dieses Vermögen als Kreativität. Kreativität in verschiedenen Bereichen Erläuterung des kreativ seins […]

Assoziation

Juni 15th, 2011

Die Assoziation ist die Verknüpfung. Der Begriff Assoziation stammt vom lateinischen: associare – verknüpfen, vereinigen, verbinden, vernetzen. Man nennt diesen subjektiven und empirischen Grund der Reproduktion nach Regeln die Assoziation der Vorstellungen, weil durch die Synthese der Zusammenhang nach einer Regel erkannt wird (vgl. mit Kant Zitat 12c). Auf diesem Weg bewirkt die Assoziation beim Denken die Verknüpfung der Vorstellungen in der Psyche bzw. im Geist der Person, indem ein Gedanke mit dem nächsten Gedanken verbunden bzw. […]

Pawlow Zitat

Juni 11th, 2011

Nachfolgend ein Zitat aus einem Werk von Iwan Petrowitsch Pawlow: „… Es ist ganz offensichtlich, daß das Nervensystem des Tieres eine Ansammlung von Analysatoren darstellt, die die Natur in einzelne Elemente zerlegen. Wir kennen physikalische Analysatoren, z.B. das Prisma, das weißes Licht in einzelne Farben zerlegt. Durch die Resonatoren werden komplizierte Laute in einzelne Elemente […]

Fühlen

Juni 11th, 2011

Das Fühlen ist ein psychisches Phänomen. Man kann auch sagen: das Fühlen ist ein Teil des Erlebens. Durch das Fühlen werden die unterschiedlichen Qualitäten der inneren Befindlichkeit wahrgenommen und es bezeichnet das Fühlen neben der Empfindung eine Erlebnisdimension der Psyche. Vom Fühlen unterscheidet man das Denken. Durch das Fühlen kennen wir die Gefühle der Angst, Freude, Trauer, der Heiterkeit, das […]

Denken

Juni 11th, 2011

Das Denken ist das Entwickeln von Vorstellungen. Vom Denken unterscheidet man das Fühlen bzw. das Gefühl. Dabei entsteht das Denken durch den mentalen Prozess, wie er im Gehirn infolge der neuronalen Funktion im zentralen Nervensystem entsteht. Man kann auch sagen: das Denken entsteht infolge der neuronalen Aktivität der Nervenzellen, insbesondere im Gehirn und hier vor […]

In der psychiatrischen Diagnostik treten Probleme auf, wie sie in der medizinischen Diagnostik nur in einem Teilbereich bekannt sind. Dies kommt daher, weil psychische Störungen nicht auf der Grundlage von physischen Parametern diagnostisch erfasst werden können, sondern nur auf der Grundlage von psychischen Phänomenen bzw. psychopathologischen Phänomenen. Im Gegensatz zu gewissen körperlichen Parametern, die physisch bzw. […]

Eine Diagnose ist eine Einheit unter der eine Krankheit oder eine gesundheitliche Störung aufgefasst wird. Unter dem Begriff einer Diagnose werden also die charakteristischen bzw. spezifischen Zeichen (Merkmale) einer gesundheitlichen Störung (Krankheit) aufgefasst. Da wir alles was wir erkennen im Bewusstsein in der Form von Vorstellungen, also in der Form von Ideen erkennen, ist philosophisch gesprochen der Begriff […]

Die diagnostische Einheit Schizophrenie ist ein psychiatrisches Konzept. Die Einheit Schizophrenie beruht nämlich auf einer Annahme, auf einem Konzept – und es sind die Grenzen dieser Einheit per Konvention auf der Ebene der Vorstellungen definiert worden, wie man dies aus den psychiatrischen Kategorien einer psychiatrischen Klassifikation erkennen kann. Das heißt bei der diagnostischen Einheit Schizophrenie handelt […]

Die Erfahrung lehrt, dass die Theorien in der Psychiatrie weiterentwickelt worden sind. So sind zum Beispiel die psychologischen Theorien in der Psychiatrie weiter entwickelt worden, und ebenso sind auch die biologischen Theorien in der Psychiatrie auf der Grundlage der Erfahrungen weiter entwickelt worden. Durch die Erfahrungen hat man neue Zusammenhänge entdeckt und hat man demgemäß die Theorien weiter […]

Eine psychische Funktionsstörung ist eine Funktionsstörung bei der die Psyche betroffen ist. Es bezeichnet eine psychische Funktionsstörung also eine Störung, die sich „psychisch“ auf der Ebene der psychischen Symptome und psychischen Phänomene manifestiert. Demgemäß können psychische Störungen – wo es Sinn macht – auch also psychische Funktionsstörungen aufgefasst werden. Wenn man sich überlegt, inwiefern eine psychische Störung mit einer Störung […]

Glaubwürdigkeit

Juni 2nd, 2011

Es stellt sich die Frage: Kann man die Glaubwürdigkeit allgemein gültig überprüfen? Die Glaubwürdigkeit kann man nur in den Fällen allgemein gültig überprüfen, wenn die Erkenntnis auf ein real existentes Objekt zurückgeführt werden kann. Ansonsten kann man die Glaubwürdigkeit nicht allgemein gültig überprüfen. Wie sollte man etwas allgemein gültig überprüfen können, was nur auf der […]

Bewusstsein

Juni 2nd, 2011

Bewusstsein ist die formlose Form des Seins. ………………………… weiter zur Linkliste: eigene Aussagen …………………………. weiter zum blog: Medizin-Psychotherapie-Yoga-Meditation …………………………..

In der Psychiatrie kann man eigentlich nicht mit (objektiver) Bestimmtheit eine Kausalität angeben. In der Psychiatrie kann man z.B. im konkreten Fall nicht mit Bestimmtheit angeben, was die Ursache für das Auftreten eines psychischen Phänomens ist. Eine objektive Bestimmung der eigentlichen Ursache, in dem Sinn, dass die Ursache direkt auf ein Objekt zurückgeführt werden kann gibt es in […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.