Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

psychiatrische Kategorie

Dezember 31st, 2010

Die psychiatrische Kategorie ist die Kategorie durch die psychische Störung in der psychiatrischen Klassifikation bestimmt wird. Demgemäß kann ein Psychiater die psychische Störung durch die passende psychiatrische Kategorie erkennen und dadurch die psychiatrische Diagnose bestimmen. Es ist die psychiatrische Kategorie in der psychiatrischen Diagnostik also die Kategorie durch die die charakteristischen bzw. die typischen psychopathologischen Phänomene der psychischen […]

Insofern es bei der Psychoanalyse um die reine (abstinente) Schau der Psyche, bzw. der psychischen Phänomene geht – geht es um das gleiche wie in der Meditation, z.B. im Vipassana. Insofern man in der Psychoanalyse eine Erklärung für das Gefundene sucht, man insbesondere eine Erklärung gemäß einer Theorie (z.B. der Theorie von Sigmund Freud, oder […]

Kategorie

Dezember 30th, 2010

Die Kategorie ist der Grundbegriff um dadurch gleichartige Einheiten unter diesem Erstbegriff zu erfassen/erkennen/diagnostizieren/klassifizieren/definieren etc. Es sind die unterschiedlichen Kategorien also Erstbegriffe um dadurch gleichartige Erkenntnisobjekte gemäß den gemeinsamen Merkmalen zu bestimmen/zu ordnen/zu gruppieren/zu klassifizieren/zu diagnostizieren/zu definieren etc. Kategorie (griechisch: „Aussage“) allg. Grundbegriff, Erstbegriff, Gruppe, Gattung, Typus, Klasse, Art. Dabei wurde die einzelne Kategorie durch die […]

Achtsamkeit

Dezember 28th, 2010

Achtsamkeit ist die Bewusstheit die das eigene Sein beobachtet und registriert (vgl. mit Osho Zitat 1) Man kann auch sagen: die Achtsamkeit ist die Aufmerksamkeit die registriert was vor sich geht. Achtsamkeit entsteht und entwickelt sich mit dem eigenen Bewusstsein. Bewusstes tun kann als achtsames Tun bezeichnet werden. Solches Tun ist in vielerlei Hinsicht förderlich. […]

sämtliche Zitate

Dezember 28th, 2010

  Hier finden Sie die Links zu den Zitaten in den jeweiligen Gruppen:  ……………………………………………………………. alle Jaspers Zitate alle Kant Zitate alle Psychiatrie Zitate alle Philosophie Zitate   alle Zitate: Yoga – Meditation    diverse Zitate …………………………………………………………………. weiter zur Seite: medizinische Diagnose – psychiatrische Diagnose ………………………………………………………………..  

Evidenz

Dezember 28th, 2010

Evidenz ist Einsichtigkeit. Dabei kann sich die Evidenz auf ein Objekt oder auf eine Idee beziehen (vgl. mit Kant Zitat 7). Demgemäß ist evident was für das erkennende Subjekt augenscheinlich oder einleuchtend ist (vgl. mit Kant Zitat 7). Augenscheinlich evident ist für das erkennende Subjekt was auf der „Ebene der Objekte“ durch Fakten erkannt, demonstriert und daher allgemein […]

medizinisches Konzept

Dezember 26th, 2010

Ein medizinisches Konzept ist ein Konzept das sich auf einen medizinischen Sachverhalt bezieht. Man kann auch sagen: Ein medizinisches Konzept ist eine Vorstellung die sich auf einen medizinischen Sachverhalt bezieht der durch den Begriff der Idee erfasst wird (vgl. mit Kant Zitat 7). Dabei kann ein medizinisches Konzept eine Idee sein, die letztlich auf ein Objekt […]

Medizin

Dezember 25th, 2010

Die Medizin im Sinn der universitären Medizin ist der Teil der Heilkunde der die gesundheitlichen Störungen und Krankheiten des Körpers systematisch diagnostiziert, klassifiziert und in der medizinischen Wissenschaft systematisch studiert. Demgemäß sind die einzelnen Fachbereiche der universitären Medizin (Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie, Urologie, Neurologie, Augenheilkunde, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde usf. empirische Wissenschaften, die mit der Diagnostik, der Therapie und der Prävention […]

Dialektik in der Psychiatrie

Dezember 24th, 2010

In der Psychiatrie gewinnt man die Erkenntnisse auf der Grundlage der Gegensätze der Ideen. Daher ist die Dialektik für die Psychiatrie von enormer Bedeutung (vgl. mit Jaspers Zitat 7a). Die psychiatrischen Ideen werden – so wie die psychologischen Ideen – dialektisch erkannt. Da es sich bei den psychiatrischen Ideen, den psychologischen Ideen und den psychotherapeutischen Ideen um bloße Ideen im Sinne […]

EEG (Elektroencephalografie)

Dezember 24th, 2010

Die Elektroenzephalografie (EEG, von griechisch encephalon Gehirn, gráphein schreiben) ist eine Methode der medizinischen Diagnostik zur Messung der summierten elektrischen Aktivität des Gehirns durch Aufzeichnung der Spannungsschwankungen an der Kopfoberfläche. Eine EEG Untersuchung liefert somit eine Aufzeichnung einer sogenannten Hirnstromkurve. Man kann daher auch sagen die EEG Untersuchung liefert ein Abbild der elektrischen Gehirnaktivität, in dem Bereich wo […]

Subjektivität

Dezember 23rd, 2010

Die Subjektivität ist die Gültigkeit für das Subjekt. Es ist die Subjektivität also die subjektiv gültige Erkenntnis, die infolge von subjektiver Evidenz von einer Person und damit von einem Subjekt erlangt wird. Subjektivität entsteht durch die Idee bzw. durch den Begriff der Idee der als systematische Einheit im Bewusstsein der erkennenden Person erscheint, wenn diese die Merkmale der Idee durch das Schema der […]

Objektivität

Dezember 23rd, 2010

Die Objektivität ist die allgemeine Gültigkeit. Die Objektivität ist also die Gewissheit, dass etwas allgemein gültig ist. Im Fall der Objektivität ist also diese Wissen für jede Person gültig, wohingegen im Fall der Subjektivität das Wissen nur für eine bestimmte Person (mehr oder weniger) gültig ist. Objektivität ist gegeben wenn sich die Erkenntnis auf ein Objekt gründet. […]

relatives Wissen

Dezember 22nd, 2010

Relatives Wissen ist relativ gültig. Im Gegensatz dazu ist absolutes Wissen absolut gültig. Subjektives Wissen ist relatives Wissen. Relatives Wissen ist auch beschränktes Wissen. Relatives Wissen wird auf der Grundlage der subjektiven Norm erkannt. In der Medizin ist vieles, von dem, was wir wissen nur relativ gültig. Andererseits gibt es in der Medizin auch absolut […]

absolutes Wissen

Dezember 22nd, 2010

Absolutes Wissen ist absolut gültig. Absolutes Wissen ist auch objektives Wissen. Das heißt absolutes Wissen ist allgemein gültig. Solches Wissen ist für jede Person gültig. Solches Wissen wird mit objektiver Evidenz erlangt. Man findet, dass absolutes Wissen nur in Bezug auf demonstriebare Objekte erlangt wird (vgl. mit Kant Zitat 9) Sofern sich ein Wissen auf ein Objekt bezieht, das nur […]

transzendentes Erkenntnisobjekt

Dezember 21st, 2010

Ein transzendentes Erkenntnisobjekt ist ein Erkenntnisobjekt das sich auf eine transzendentalen Idee gründet. Demgemäß wird das transzendentale Erkenntnisobjekt durch die systematische Einheit der bloßen Idee erkannt (vgl. mit Kant Zitat 8). Man kann daher auch sagen, dass dieses Erkenntnisobjekt nicht physisch erkannt und nicht physisch auf der „Ebene der Objekte“ überprüft werden kann, weil es dafür keinen Probierstein […]

systematische Einheit

Dezember 20th, 2010

Eine systematische Einheit ist die Einheit einer Idee (vgl. mit Kant Zitat 7). Es ist die systematische Einheit nämlich der Begriff der Idee der als Gegenstand in der Idee im Bewusstsein der erkennenden Person erscheint, wenn diese die Merkmale der Idee durch das Schema der Idee geistig auffasst (vgl. mit Kant Zitat 7). Man kann auch sagen: eine systematische Einheit […]

Gattung

Dezember 19th, 2010

Eine Gattung ist eine Klasse in der gleichartige faktische Einheiten erfasst werden. So werden etwa die unterschiedlichen Tiere und Pflanzen, wie sie in der Natur vorkommen, nach verschiedenen Gattungen gegliedert, klassifiziert und diagnostiziert (vgl. mit Carl von Linné Zitat). In einer Gattung werden also Natureinheiten erfasst deren Zugehörigkeit zu dieser Klasse durch die Kriterien der Kategorie […]

Kausalität

Dezember 18th, 2010

Die Kausalität zeigt den Zusammenhang der Wirkung mit der möglichen Ursache nach  einer Regel (vgl. mit Kant Zitat 24a und mit Kant Zitat 24) auf. Somit kann man auch sagen: die Kausalität erklärt den Zusammenhang der Ursache mit ihrer Folge der Möglichkeit (vgl. mit Kant Zitat 24a) nach, und man kann diesen daher auf Grundlage dieser Idee, die hier eine bloße Idee (vgl. mit Kant Zitat 24a) im Sinne von Immanuel […]

Bewusstheit

Dezember 16th, 2010

Die Bewusstheit ist der Grad des Wissens um das eigene Sein. Es macht die Bewusstheit also eine Aussage über das Bewusstsein. Dabei wird dieses Wissen durch verschiedene Gesichtspunkte erlangt. Demgemäß zeigt der Begriff Bewusstheit zum gegebenen Zeitpunkt wesentliche Eigenheiten der Psyche auf, die einem (mehr oder weniger) bewusst sind, falls das Bewusstsein in der Selbstreflexion […]

Zusammenarbeit

Dezember 16th, 2010

Zusammenarbeit, die aufeinander abgestimmt ist, ist effizienter. Größere Bewusstheit bei der Zusammenarbeit steigert die Effizienz. Man kann daher auch sagen größere Achtsamkeit steigert die Effizienz, nämlich die eigene, wie auch die in der Zusammenarbeit. Größere Bewusstheit befördert die Integration der Funktionen, im Gegensatz zur Zerstreutheit, die in die gegenteilige Richtung wirkt. Die Erlangung von größerer Bewusstheit […]

Meinung

Dezember 15th, 2010

Eine Meinung ist persönliches Wissen von dem man nicht gänzlich überzeugt ist (vgl. mit Kant Zitat 9). Es handelt sich bei der Meinung einer Person grundsätzlich also um subjektives Wissens – das ihre derzeitige persönliche Sichtweise  in Bezug auf einen gewissen Sachverhalt repräsentiert. Dabei ist die Person auf Grund der ihr bekannten Informationen und durch ihren Verstand […]

objektives Wissen

Dezember 14th, 2010

Objektives Wissen ist Wissen vom Grad der Gewissheit (vgl. mit Kant Zitat 9). Weil objektives Wissen auf Fakten bzw. einem Objekt beruht ist es objektiv gültig und daher allgemein gültig. Im Gegensatz zu objektivem Wissen ist subjektives Wissen nur für das Subjekt mehr oder weniger gültig bzw. mehr oder weniger gewiss. Objektives Wissen wird in Bezug auf ein Objekt bzw. ein Erkenntnisobjekt erlangt, das […]

subjektives Wissen

Dezember 14th, 2010

Subjektives Wissen ist Wissen das ein Subjekt erlangt. Weil das subjektive Wissen von einer Person erlangt wird, ist es primär für diese Person bzw. für dieses Subjekt (vgl. mit Kant Zitat 9) gültig und daher subjektiv gütig. So ist etwa die Meinung einer Person oder der persönliche Glaube subjektives Wissen. Subjektives Wissen hängt immer vom erkennenden Subjekt ab, insofern es auf einem Wahrnehmungsurteil beruht, wohingegen […]

Medizinische Wissenschaft

Dezember 13th, 2010

Die medizinische Wissenschaft ist die Wissenschaft die das Wissen in Bezug auf die gesundheitlichen Störungen /Krankheiten  des Körpers in der universitären Medizin systematisch erforscht und untersucht. Es werden in der medizinischen Wissenschaft demgemäß vor allem die gesundheitlichen Störungen und Krankheiten des Körpers auf der Grundlage eines Systems in den einzelnen Fachbereichen der (universitären) Medizin (Innere Medizin, […]

Psychiatrische Wissenschaft

Dezember 13th, 2010

Die psychiatrische Wissenschaft ist die Wissenschaft die die krankheitswertigen Erscheinungen der Psyche, somit die psychischen Symptomenkomplexe der psychischen Störungen in der psychiatrischen Diagnostik systematisch erfasst – und in der psychiatrischen Klassifikation systematisch klassifiziert – und auf dieser Grundlage systematisch studiert. Das Wissen in der psychiatrischen Wissenschaft gründet sich also auf die unterschiedlichen psychischen Symptomenkomplexe der verschiedenen […]

medizinisches Wissen

Dezember 13th, 2010

Medizinisches Wissen ist Wissen das in der Medizin erlangt wird. Man findet, dass medizinisches Wissen zum Teil objektives Wissen und zum anderen Teil subjektives Wissen ist. Es kommt dabei darauf an, ob das medizinische Wissen von Fakten bzw. objektiven Befunden oder von Symptomen und von nicht-objektivierbaren Phänomenen und damit von subjektiven Befunden seinen Ausgang nimmt. Demgemäß ist das medizinische Wissen entweder […]

psychiatrisches Wissen

Dezember 13th, 2010

Psychiatrisches Wissen ist Wissen wie es in der Psychiatrie auf Grundlage der psychopathologischen Phänomene von einem Psychiater/Psychiaterin erkannt und in der psychiatrischen Diagnostik in Bezug auf eine psychische Störung bestimmt wird. Damit wird deutlich, dass psychiatrisches Wissen auf Grundlage von Ideen unter Führung von Ideen durch die Schemata der Ideen in Bezug auf (definierte) Typen erlangt wird […]

Osho Zitat 12 Träume

Dezember 12th, 2010

„Wenn ihr anfangt, eure Träume zu beobachten, werdet ihr feststellen, dass es fünf  Arten von Träumen gibt. Die erste Art von Traum besteht nur aus Abfall. … Er taucht auf weil man den ganzen Tag über viel Abfall ansammelt. So wie der Körper Staub ansammelt und man ein Bad braucht, eine Reinigung braucht, so sammelt […]

„Denk daran: Wünsche stammen aus dem bewussten Verstand, Bedürfnisse aus dem Unbewussten. Und dieser Unterschied ist sehr bedeutsam, man muss ihn genau verstehen. Wünsche kommen aus dem bewussten Verstand – das Unbewusste kennt keine Wünsche. Was ist ein Wunsch? Ein Wunsch entsteht aus eurem Denken, eurer Erziehung, eurer Konditionierung.  … Das Unbewusste kümmert sich darum […]

alle Patanjali Zitate

Dezember 11th, 2010

Patanjali Zitat 1 : Sutra 1 + 2                : Definition des Yoga  Patanjali Zitat 2 : Sutra 3 + 4              : Definition des Yoga, 2. Teil   ………………………………….. weiter zum Beitrag: alle Zitate: Yoga – Meditation …………………………………… weiter zum Beitrag: sämtliche Zitate …………………………………….. weiter zum blog: Medizin-Psychotherapie-Yoga-Meditation ………………………………….. weiter zur Seite: Medizin-Psychotherapie-Yoga-Meditation ……………………………………..  

Antiloop GmbH / bechtold.at.