Dr.med. Othmar Mäser, Psychiater Psychotherapie

Typ – Typus

August 31st, 2010

Ein Typ bzw. (lat.) Typus ist ein definiertes Ideal. Es ist ein Typ also ein definiertes Ideal das auf der „Ebene der Ideen“ durch den Begriff der Idee als systematischen Einheit erkannt wird (vgl. mit Kant Zitat 7). Vom Typ / Typus unterscheidet man die Gattung (vgl. mit Jaspers Zitat). Man kann auch sagen: ein Typ ist die Einheit einer Kategorie bzw. die Einheit […]

Ein Krankheitszeichen ist ein Zeichen einer Krankheit bzw. ein Zeichen einer gesundheitlichen Störung. Nachdem es körperliche Krankheiten gibt und psychische Krankheiten (psychische Störungen), gibt es Zeichen, die die Zeichen von körperlichen Krankheiten sind, und Zeichen die die Zeichen von psychischen Störungen sind. Man findet, dass ein Teil der körperlichen Krankheiten auf der Grundlage von körperlichen Zeichen diagnostisch […]

Eine Diagnose ist objektiv gültig, wenn sie sich auf körperliche Zeichen bezieht, die objektiv bestimmt werden können. (vgl. mit Kant Zitat 9) Eine Diagnose, die sich auf Zeichen gründet, die nur subjektiv gültig bestimmt werden können ist nicht objektiv. (vgl. mit Kant Zitat 7) Daher ist zum Beispiel eine syndromale Diagnose in der Medizin (z.B. die Diagnose Fibromyalgie) – nicht […]

psychisches Symptom

August 9th, 2010

Ein psychisches Symptom ist ein Symptom das die Psyche betrifft. Man kann auch sagen: ein psychisches Symptom ist ein Erlebnisinhalt in Bezug auf die Psyche der Person, der mehr oder weniger bewusst erlebt wird. Dabei unterscheidet man ein psychisches Symptom von einem psychischen Phänomen. In vielen Fällen wird ein psychisches Symptom ein typisches Merkmal einer psychischen […]

regulatives Prinzip

August 7th, 2010

Ein regulatives Prinzip ist ein Prinzip das den Zusammenhang von Erscheinungen nach einer Regel aufzeigt (vgl. mit Kant Zitat 26). Man kann auch sagen: Ein regulatives Prinzip ist ein Prinzip das den Zusammenhang von Erkenntnisobjekten, die uns nur als Gegenstand in der Idee gegeben sind, nach einer Regel aufzeigt. Man kann also den Sachverhalt durch dieses regulative Prinzip, weil dies eine systematischen Einheit (vgl. mit […]

regulativer Begriff

August 7th, 2010

Ein regulativer Begriff ist ein Begriff der den Zusammenhang gemäß einer Regel aufzeigt und dadurch – auf der „Ebene der Ideen“ – „regelt“. Man findet, dass ein regulativer Begriff den Zusammenhang der Erscheinungen/Eigenheiten/Merkmale durch diese transzendentale Einheit, die eine systematische Einheit ist, regelt. Dabei kann der regulative Begriff den Zusammenhang von sinnlich wahrnehmbaren Erscheinungen „regeln“ (der regulative Begriff […]

Ein körperliches Zeichen ist ein Zeichen (Merkmal) des Körpers bzw. der Körperlichkeit. In der Medizin kann ein körperliches Zeichen das Zeichen einer Krankheit (gesundheitlichen Störung) sein. Ein Teil der körperlichen Zeichen (Merkmale) kann in der Medizin objektiv gültig bestimmt werden. Andere Zeichen (Merkmale) können nur subjektiv gültig bestimmt werden. Ein körperliches Zeichen das objektiv gültig bestimmt werden kann, ist ein […]

Phänomen

August 6th, 2010

Ein Phänomen ist etwas das erscheint. (altgriechisch  φαινόμενον fainómenon – „ein Erscheinendes, ein sich Zeigendes“) Für uns Menschen ist ein Phänomen in Bezug auf das Erleben ein Inhalt, der im Bewusstsein als Erkenntnisobjekt erscheint. Dabei kann es sich bei diesem Erkenntnisobjekt um ein psychisches Phänomen handeln. Oder es handelt sich um ein Phänomen das sinnlich wahrnehmbar ist (Beispiel: ein Mensch erlebt zum ersten Mal in […]

Symptom

August 6th, 2010

Ein Symptom ist das Resultat der inneren Wahrnehmung. Es ist das Symptom also das Ergebnis das von der Person als Subjekt als Folge der inneren Wahrnehmung erlebt wird. Man kann auch sagen: ein Symptom ist ein Erlebnisinhalt der vom Individuum, als im eigenen Inneren auftretendes Phänomen subjektiv wahrgenommen/gespürt/registriert/erlebt/erlitten wird. Es handelt sich dabei also um einen […]

Antiloop GmbH / bechtold.at.